Königin Máxima: Die Geschichte ihrer extravaganten Juwelen

Königin Máxima der Niederlande strahlt nicht nur vor Lebensfreude, sondern auch durch ihre außergewöhnlichen royalen Schmuckstücke. Dabei variiert sie von traditionellem Schmuck aus unterschiedlichsten Kulturen bis hin zu großen Insektenbroschen ganz junger Schmucklabels ihrer Heimat

Die niederländische Königin Máxima ist nicht nur ein Sonnenschein, auch die Wahl ihrer Outfits lässt sich mit ähnlichen Worten beschreiben: klassisch-elegant, aber immer mit einem ganz außergewöhnlichen fröhlichen Hingucker. Dabei schafft es Máxima immer wieder, mit besonders fabelhaften Juwelen zu überraschen. Manchmal ist ihre Schmuckwahl geradezu exotisch - wie kürzlich beim Staatsbesuch in Frankreich, bei dem sie Juwelen-Ohrhänger aus Borneo getragen hat.

Königin Máxima hat einen fabelhaften Geschmack, wenn es um Juwelen und ausdrucksstarken Schmuck und Geschmeide geht. Hier trägt sie Stücke aus der Königlichen Juwelensammlung mit Diamanten im hindu-javanischen Stil, die ehemals in Form einer Tiara vom Juwelier "Van Arcken & Co" gearbeitet wurde.

Diese goldenen Schmuckstücke aus der Königlichen Juwelensammlung erinnern entfernt an die kolonialen Zeiten, als Indonesien noch zu den Niederlanden gehörte: Als Wilhelmina 1898 Königin wurde, schenkte der Sultan von Kutai (eine Landschaft im Nordosten der Insel Borneo) der neuen, jungen Königin eine goldene Tiara mit Diamanten im hindu-javanischen Stil, die vom Juwelier "Van Arcken & Co" angefertigt worden war.

Es ist unklar, ob das Diadem noch existiert. Wahrscheinlicher ist es, dass aus der Basis ein Armband angefertigt worden ist. Die Ornamente können abgenommen werden und werden auch jetzt noch ab und zu von Königin Máxima als Ohrhänger und Broschen benutzt. Máxima trug sie mehrmals - und auch Prinzessin Beatrix und Prinzessin Laurentien haben die märchenhaften Stücke schon mal getragen.

Royaler Schmuck

Königliche Hochkaräter

Prinzessin Beatrice hat am Freitag den 17. Juli ihren Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi geheiratet. Ihr Brautkleid, eine steinbesetze Vintage-Robe steht klar im Fokus des Brautlooks, aber auch das Hochzeitsdiadem hat eine ganz besondere Bedeutung. Zum feierlichen Anlass durfte sich Beatrice das "Queen Mary Fringe"-Diadem der Queen leihen, das einen ganz sentimentalen Wert für die Monarchin hat. 
Denn das gleiche Diadem, welches aus einer Kette von Queen Victoria gefertigt wurde und als "geborgter" Beitrag Glück bringen sollte, trug bereits Queen Elizabeth an ihrer Hochzeit 1947. 
An der Hochzeit ihrer Tochter, gibt die Queen ihr Hochzeitsdiadem an Prinzessin Anne weiter. Eine schöne Familientradition hat sich gefunden, die jetzt mit der Hochzeit von Prinzessin Beatrice weitergeführt wird. 
Prinzessin Margaret, † 72, sorgte zu ihren Lebzeiten für Aufsehen innerhalb der britischen Königsfamilie. Auch ihr liebstes Diadem ist ein Ausdruck ihrer "Ungehorsamkeit": Die sogenannte "Poltimore Tiara" ersteigerte Prinzessin Margaret laut der "Vogue" im Jahr 1959 für 5500 Pfund. Damit habe die damals 29-Jährige ein Zeichen gesetzt, da sie ebenso gut Kronjuwelen hätte tragen können, doch sie sich scheinbar mit etwas Eigenem schmücken wollte. Bei ihrer Hochzeit mit Antony Armstrong-Jones im Jahr 1960 krönte das wunderschöne Diadem, das 1870 von "House of Garrard" kreiert wurde, Margarets Haupt.

166

Manche fragen sich : Spinnt die Königin jetzt?

Fashion-Looks

Der Style von Königin Máxima

Pretty in Pink! Königin Máxima liebt Farbe - und die niederländische Königin kann sie auch tragen. Ob Senfgelb oder Knallpink: Wir bewundern Máximas Faible für Farbe. Die zart fallende Satin-Kombination des Labels Natan für zusammen rund 760 Euro schmeichelt der Dreifach-Mama einfach wunderbar. 
Ihren Ruf als "Royaler Sonnenschein" hat Königin Máxima beim Besuch im Klettergarten Klimbos Zeeuwse Helden mal wieder alle Ehre gemacht. In einem knallgelben Zara-Zweiteiler beweist sie nicht nur ein Gefühl für Style, sondern auch, wie gut Máxima die Balance zwischen günstigen und hochpreisigen Labels halten kann. Ihren Look runden Cartier Ohrringe und eine Tasche von Susan Gail ab. 
Königin Máxima hat auch Termine, die nicht so leicht sind: In Den Haag besucht sie ein Bestattungsinstitut, um über die Auswirkungen der Coronakrise auf die Branche zu sprechen. Statt wie üblich bunter Prints trägt die Königin hier ganz zurückgenommen einen Hosenanzug von Massimo Dutti.
Königin Máxima stellt in einer weit geschnittenen Jeans zum weißen Blusentop mit Statementschulter moderne Eleganz und Freude an Mode aus.

128

Königin Máximas überdimensional großen Insektenbroschen stellen ihre außergewöhnlichen Hüte und ihre farbenfrohen Kleider und Kostüme oft noch in den Schatten. Handelt es sich bei ihren Krabbler-Broschen um eine Geschmacksverirrung oder gar um eine Modesünde? Königin Máxima steht völlig selbstbewusst zu ihrem Faible.

Wirklich niemand mag so gerne Glitzer-Insekten wie Máxima, die Königin der Niederlande. Schon häufig hat sie große, auffällige Broschen in Form von Spinnen oder Käfern getragen. Die tiefschwarze Spinne und das silbrig-glitzernde Spinnenpaar sind zum Beispiel von der argentinischen Schmuckmarke "Celedonio", das sich für alle Exponate von der Natur inspirieren lässt.

Was krabbelt denn da?

Die Broschen der Königin sorgen regelmäßig für Aha-Effekte, denn sie mag es nicht nur hübsch natürlich, sondern steht auf ganz besonders große Krabbelkäfer und Spinnen. In dieser Hinsicht könnte man tatsächlich fragen, ob die Königin der Niederlande wohl manchmal spinnt? Aber die gebürtige Argentinierin hat zu den Insekten eine ganz innige Beziehung - Hauptsache sie sind mit Edelsteinen besetzt und so märchenhaft ausgestaltet wie zum Beispiel von dem Schmucklabel "Celedonio" aus ihrer Heimat.

So wird uns die Königin der Niederlande mit den argentinischen Wurzeln sicher noch oft mit ihrem fabelhaften Geschmack für royalen Schmuck überraschen und begeistern.

Themen

Erfahren Sie mehr: