VG-Wort Pixel

Königin Letizia Ihre neue Fashionstrategie ist radikal, aber vorbildlich

Königin Letizia
© Dana Press
Die Coronakrise hat in Spanien verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft gehabt. Mit ein Grund dafür, dass Königin Letizia eine ganz neue Strategie bei ihrer Garderobe fährt. Ihr Ansatz ist dabei nicht nur radikal, sondern auch vorbildlich. 

Anfang September meldet sich Königin Letizia, 48, aus ihrem Sommerurlaub zurück, bei dem sie immer wieder mit erstaunlich preiswerten Outfits positiv auffiel. Auf ihren Reisen nach Mallorca, Ibiza und Menorca setzte die schöne Monarchin immer wieder auf spanische Labels als Zeichen der Solidarität gegenüber der angeschlagenen spanischen Wirtschaft. Dieser Schritt schien Königin Letizia nicht genug zu sein, im September fährt sie einen noch viel strengeren Sparkurs und verzichtet komplett auf neue Klamotten. 

Königin Letizia: Ihr Look wird immer nachhaltiger

Im September hat Königin Letizia keinen Cent in neue Kleider für öffentliche Auftritte investiert. Einen Monat lang greift die Frau von König Felipe bei Terminen ausschließlich auf Mode-Recycler zurück, ein Ansatz der nicht nur gut beim finanziell gebeutelten Land ankommen könnte, sondern in Sachen Nachhaltigkeit eine Vorbildfunktion einnimmt. Die Zeitschrift "Semana" schreibt, dass Letizia im September insgesamt elf Mode-Recycler neu inszeniert hat. Zwei Beispiele stechen dabei besonders hervor.  

Ein Style - zwei verschiedene Anlässe

Zur Eröffnung der Theater-Saison legt Königin Letizia im kurzen Kleid von Designerin Carolina Herrera einen Wow-Auftritt hin. Der rote Traum aus Spitze ist kein Unbekannter: Sie trug das Kleid bereits 2018 zu den Feierlichkeiten des "Prinzessin von Asturien Preis" sowie ein Jahr zuvor, zum 40. Jahrestag der "Wahl des 15. Juni 1977" im Parlament Madrid.  

Königin Letizia setzt auf einen Mode-Recycler beim Opernbesuch 2020. Das Kleid von Carolina Herrera trug sie bereits 2017. 
Königin Letizia setzt auf einen Mode-Recycler beim Opernbesuch 2020. Das Kleid von Carolina Herrera trug sie bereits 2017. 
© Dana Press

Aber nicht nur schicke Abendkleider werden bei der spanischen Monarchin recycelt. Der rosafarbene Hosenanzug von Hugo Boss ist ebenfalls ein Dauerbrenner und ein absolutes Fashion-Highlight in Letizias Kleiderschrank. 

Königin Letizia liebt ihren Hosenanzug von Hugo Boss. 
Königin Letizia liebt ihren Hosenanzug von Hugo Boss. 
© Dana Press

Ein wichtiges Signal setzt Königin Letizia am "World Cancer Research Day" als Ehrenpräsidentin der spanischen Vereinigung gegen Krebs (AECC) in ihrem rosafarbenen Hosenanzug von Hugo Boss. Mit der Farbwahl ihres Anzugs solidarisiert sie sich mit erkrankten Patientinnen und macht gleichzeitig auf die Problematik von Brustkrebserkrankungen aufmerksam. 

Zuvor konnte man den stylishen Zweiteiler im Dezember 2019, bei einer Kunstausstellung im Königspalast bewundern. Ihr Outfit ist identisch, nur die Haarfarbe von Königin Letizia hat sich inzwischen verändert. 

Verwendete Quellen: DANA Press, Semana

Gala

Special: Styletrends Herbst/ Winter


Mehr zum Thema


Gala entdecken