Kim Kardashian: Ihr neuer Duft sorgt für Millionen-Umsatz

Wahnsinn! Kim Kardashian hat am ersten Verkaufstag ihrer neuen Parfüm-Linie für einen Umsatz im zweistelligen Millionenbereich gesorgt.

Man kann von Kim Kardashian (37, "Keeping Up With the Kardashians") halten, was man will. Aber eines muss man ihr lassen: Sie weiß einfach ihren Namen zu verkaufen. Äußerst eindrucksvoll hat sie das nun mit ihrer neuen Parfüm-Linie unter Beweis gestellt. Am ersten Verkaufstag setzte sie damit weltweit unglaubliche zehn Millionen US-Dollar um, wie das in der Regel gut unterrichtete US-Klatschportal "TMZ" berichtet.

Nur 300.000 Flakons produziert

Heidi Klum im Brautfieber

Übt sie schon für ihren Auftritt in Weiß?

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz geben sich am 3. August auf der italienischen Insel Capri das Jawort. Ob Heidi in einem weißen Brautkleid heiraten wird? Die Vorzeichen dafür stehen gut, wie ihre Fotos auf Instagram verraten.
©Gala

Kims Parfüm hat am Mittwochmorgen die Online-Welt erobert. Die Kunden hatten die Wahl zwischen drei Duftnoten: Crystal Gardenia, Crystal Gardenia Oud und Crystal Gardenia Citrus. Nur 300.000 Flaschen wurden produziert und es wird erwartet, dass sie bis Donnerstagabend komplett ausverkauft sein werden. Der besondere Clou an der Duft-Reihe: Kim Kardashian bringt ihre ganz persönliche Geschichte in die kleinen Fläschchen mit ein. Denn nach dem dramatischen Raubüberfall vergangenes Jahr in Paris benutzte Kim Heilkristalle, um ihre Nerven zu beruhigen. Und dieser Kristall ist nun der Eckpfeiler ihrer Parfümserie.

Aber natürlich ist der Große Run auf das Parfüm nich zufällig passiert. Kim K. hat auf in den sozialen Medien ordentlich die Werbetrommel für ihre Düfte gerührt. Das hat sich ausgezahlt. Bereits in der ersten Stunde nach Verkaufsstart soll die Ein-Million-Dollar-Grenze durchbrochen worden sein. Wie es weiter heißt, leiht die Frau von Rapper Kanye West der Parfüm-Linie nicht nur ihren Namen, sondern war auch in jeden einzelnen Schritt bei der Entwicklung eingebunden. Und wenn dann am Donnerstagabend alle 300.000 Flakons verkauft sind, hat Kardashian 14 Millionen Dollar in eineinhalb Tagen umgesetzt.

Themen

Erfahren Sie mehr: