Kim Kardashian: Sie ersteigert die Uhr von Jackie Kennedy für rund 340 Tausend Euro

Nach dem schlimmen Raubüberfall in Paris beteuerte Reality-Star Kim Kardashian, sie wolle nicht mehr materialistisch sein. Jetzt ersteigerte sie für rund 340 Tausend Euro eine Uhr, die der verstorbenen Jackie Kennedy gehörte - passt das zusammen?

Kim Kardashian

Nachdem Kim Kardashian bei einem Raubüberfall im Oktober letzten Jahres Schmuck im Wert von über fünf Millionen Dollar geklaut wurde, beteuerte sie, nicht mehr so materialistisch sein zu wollen.

Zurück zu Protz und Prunk?

Lange Zeit ließ sie ihre über 100 Millionen Abonnenten auf ihren sozialen Kanälen an ihrem Reichtum teilhaben. Ob Taschen, Autos, Urlaube oder eben Schmuck - die zweifache Mutter machte kein Geheimnis aus ihrem privilegierten Leben. Diese Umstände sollen es den Dieben leichter gemacht haben, den Überfall auf ihr Pariser Apartment zu planen und auszuführen

Kim Kardashian ersteigert Uhr von Jackie Kennedy

Jackie Kennedy trug die klassische Uhr während ihrer Zeit als First Lady. Das Modell "Tank" von Cartier war ein Geschenk von Jackies Schwager Prinz Stanislaw "Stas" Radziwill, der mit ihrer Schwester Lee verheiratet war. 

 Seit dem Überfall sieht man Kim selten mit Schmuck. Wenn sie welchen trägt, dann ist es nicht mehr ein teurer vier-Millionen-Euro-Ring, sondern Modeschmuck.

Umso überraschender ist es jetzt, dass sie bei einer Auktion eine Uhr ersteigert hat, die einst der First Lady der USA, Jackie Kennedy Onassis, gehörte. Stolze 379 Tausend Dollar (umgerechnet rund 340 Tausend Euro) soll sie dafür hingeblättert haben. 

Diese immense Summe passt eigentlich nicht in das neue Image, das Kim Kardashian sich nach dem Überfall zugelegt hat. Zudem könnten der Stil von Jackie Kennedy und Kim Kardashian nicht unterschiedlicher sein. Die Uhr selbst sieht alles andere als protzig aus: Das Modell "Tank" von Cartier, mit einem schwarzen Lederarmband und einem von 18-karätigem-Gold umfassten Zifferblatt mit römischen Zahlen. 

Schwarze Bluse, weiße Hose: Jackie Kennedy wusste genau, wie simple Eleganz funktioniert. Zu dem Outfit trägt sie die Uhr von Cartier und eine Perlenkette

Preis sehr viel höher als gedacht

Das Auktionshaus "Christie's" rechnete laut Website mit einem Preis von 60 bis 120 Tausend US-Dollar; dass Kim Kardashian die glückliche, neue Besitzerin der Uhr ist, wurde erst im Nachhinein von "TMZ" verkündet. Die Ehefrau von Kanye West selbst hat sich noch nicht zu ihrem neuen Besitztum geäußert, laut "TMZ" plant sie jedoch, die Uhr zu tragen. Ob sie jetzt wirklich zurück in alte Muster verfällt, oder für dieses klassische Stück eine Ausnahme macht, wird sich zeigen. 

Fashion-Looks

Der Style von Kim Kardashian

Ungewöhnlicher Reise-Look: Kim Kardashian liebt es außergewöhnlich - nicht nur was ihre Art zu reisen angeht. Doch wirklich bequem sieht dieses Outfit nicht aus. Kim reist in einem superknappen Mini-Kleid und extravaganten Sandaletten. Bei diesem kurzen Röckchen muss sie aufpassen, dass sie nicht zu viel zeigt - wobei: Sie reist ja im Privat-Jet.
Wieso sollte man Geld für Kleidung ausgeben, wenn man die Banknoten auch einfach in Form eines Mantels tragen kann? Kim Kardashian beweist mit diesem Outfit auf jeden Fall mal wieder ihre Vorliebe für ausgefallene Looks. Hier handelt es sich natürlich nicht um echte Geldscheine, sondern eine Vintage-Kreation von Designer Jeremy Scott, kombiniert mit Dollar-Overknees von Balenciaga. 
Die "What Goes Around Comes Around"-Party in L.A. feiert Kim Kardashian in Pink, und das knappe Latex-Kleid von Atsuko Kudo für ca. 220 Euro ist so eng, dass selbst die Stützunterwäsche noch hervorquillt. Richtig teuer ist aber erst ihre ganz persönliche Portion Pommes.
Die glitzernde "Rainbow French Fries"-Clutch von Judith Leiber rundet Kims Zuckerwatte-Look ab und ist für schlappe 5720 Euro zu erstehen. Glatt ein Schnäppchen!

111

 Videoempfehlung zum Thema: 

Kim Kardashian

Lebenszeichen nach drei Monaten

Kim Kardashian
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr: