VG-Wort Pixel

Kim Kardashian Dieses besondere Accessoire gab ihr Kraft

Kim Kardashian
© Getty Images
Im Interview mit der amerikanischen Vogue verrät Kim Kardashian, welches besondere Accessoire ihr für das Treffen mit Donald Trump Kraft gab

Zum ersten Mal ziert Kim Kardashian in diesem Monat alleine das Cover der US-amerikanischen Vogue. Nachdem sie vor fünf Jahren zusammen mit Ehemann Kanye West auf dem Titelblatt der "Modebibel" zu sehen war, folgt jetzt ihre eigene Coverstory und die sorgt für Furore.

Kim Kardashian erzählt im Vogue-Interview, dass sie Anwältin werden will 

Vor allem ihre Aussage, Anwältin werden zu wollen, überraschte. Außerdem erzählte sie, welches Accessoire sie bei dem Treffen, dass sie zu dieser Entscheidung brachte, stärkte.

Es handelt sich um ein Treffen mit dem amerikanischen Präsidenten im Mai des letzten Jahres. "Ich habe eine Uhr von Jackie Kennedy Onassis bei einer Auktion gekauft. Die habe ich getragen, als ich ins Weiße Haus geladen war. Es gab mir eine Art Kraft: Lass uns da reingehen und das schaffen!" 

Uhr von Jackie Kennedy gibt Kim Kraft

Neben ihrem Treffen mit Donald Trump erregte auch das teure Accessoire viel Aufsehen. Kim setzte sich für die Entlassung von Alice Marie Johnson ein, die seit über 20 Jahren wegen eines Drogenvergehens in Haft ist. Die Dreifach-Mama soll beim Auktionshaus "Christie's" fast 350 Tausend Euro für die Uhr bezahlt haben. Die schlichte goldene Uhr, das Modell "Tank" von Cartier, hat ein schwarzes Lederarmband und ein von 18-karätigem Gold umfasstes Zifferblatt mit römischen Zahlen. 

lho Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken