VG-Wort Pixel

So Sue Kendall Jenners Commercial-Fiasko

Kenadall Jenner
Kenadall Jenner
© instagram.com/kendalljenner
Der neue Werbespot von Pepsi, in dem Kendall Jenner als erstes Model seit Cindy Crawford 1992 zu sehen ist, zog schon kurz nach Erscheinen einen heftigen Shitstorm nach sich. Unsere Kolumnistin Sue verteidigt den Kardashian-Spross

Millionen Menschen sind Anhänger des Kardashian-Hypes. Kendall Jenner ist eigentlich das Vorzeige-Modell der Familie, läuft für "Victoria's Secret" und ist der Liebling der Streetstyle-Paparazzi. Jetzt ist Kendall verzweifelt, weil sie sich mit einem Pepsi-Werbespot in die Nesseln gesetzt hat und löste im Netz einen Shitstorm aus. Der Vorwurf: Kendall würde die amerikanische Protestbewegung in den Dreck ziehen. Der Clip zeigt die Laufsteg-Beauty, wie sie einem Polizisten eine Cola-Dose in die Hand drückt, als die Masse auf eine Gruppe von Beamten zu läuft...

Kendall x Pepsi

 

Am 4. April wurde der Spot gerade mal einen Tag ausgestrahlt, bevor er wieder aus dem Programm genommen wurde. Nun ist Kendall am Boden zerstört – zweifelt sogar an ihrer Karriere...

Leider sind auch Superstars nicht vor falschen Entscheidungen gefeit – und nicht immer sollten sie sich blind auf ihren Tross an PR-Teams, Anwälten und Stylisten verlassen. Da tröstet auch kein Millionenschwerer Paycheck, wenn die Karriere wegen schlechtem Image vorerst aufs Eis gelegt werden muss.

Wem stehts besser? 

Ich habe neulich so ein tolles Foto von Kendall im Netz entdeckt und hoffe, dass ich mit meinem lustigen Nachstyling ein wenig Druck aus dem „badmouthing“ für die 21-jährige US-Amerikanerin nehmen kann. Sie ist und bleibt eine Stil-Ikone. Typ: Schneewittchen. Und ich finde, jeder hat eine zweite und dritte Chance verdient. Es sind doch gerade die Fehler und schlechten Erfahrungen im Leben, die uns wieder wach und aufmerksam werden lassen. Meine Bitte: seid nicht so streng zu Kendall – sie ist und bleibt ein tolles Mädchen mit einmaligem Stilgefühl.

Stay tuned,

eure Sue

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

 

 

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken