Kendall Jenner: Sie fehlte bei Kanye Wests Fashion Show

Nicht nur Kanye West fehlte bei seiner Fashion Show, auch Kendall Jenner ließ sich dort nicht blicken. Allerdings mit einer guten Ausrede.

Bei der Präsentation von Kanye Wests neuer "Yeezy"-Kollektion auf der New Yorker Fashion Week am Mittwoch fehlte nicht nur der Designer selbst, sondern auch noch ein anderes Familienmitglied des Kardashian-Clans. Kendall Jenner hatte aber eine gute Ausrede parat: Während "Vogue"-Chefin Anna Wintour, It-Girl Hailey Baldwin, Kylie Jenner samt Freund Tyga und Kim Kardashian in der Front Row saßen, lief die 21-Jährige bei der Fashion Show von Designerin Anna Sui über den Laufsteg.

Gesellschaft hatte Kendall Jenner auf dem Catwalk von zwei ihrer besten Freundinnen, denn Anna Sui hatte auch die Schwestern Gigi und Bella Hadid für ihre Modenschau auf der New York Fashion Week engagiert.

Ganz anders als Prinz Harry

Deshalb wirkte Herzogin Meghan so zurückhaltend

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan wirkte in London ungewöhnlich zurückhaltend. Während ihr Ehemann, Prinz Harry, den Fans zuwinkte, beließ Meghan es bei einem Lächeln in Richtung der Wartenden. Der Grund dafür ist aber verständlich: Meghan versuchte ihre 2.000 Euro Garderobe zu retten.
©Gala

Die Designer reißen sich um Kendall Jenner

Vor allem Bella Hadid und Kendall Jenner sind gefragte Models unter den Designern. Während die 20-Jährige Hadid unter anderem für Caroline Herrera, Oscar de la Renta und Ralph Lauren lief, war die ein Jahr ältere Kendall für das Lingerie-Label La Perla, Alexander Wang oder auch Michael Kors auf dem Laufsteg unterwegs.

Themen

Erfahren Sie mehr: