Kendall Jenner: Sind ihre Model-Jobs gekauft?

Auch auf der Fashion Week Paris läuft Kendall Jenner wieder für die großen Designer. Nahezu jedes Luxuslabel will sie derzeit auf dem Laufsteg haben: Sie hat die Looks und die Social-Media-Fans. Jetzt wird allerdings auch über Finanzspritzen aus dem Hause Jenner spekuliert

Ihr Erfolg ist nicht mehr zu stoppen, die Luxusdesigner reißen sich um sie : Die 19-jährige Kendall Jenner hat innerhalb von zwei Jahren als Model unter dem Management von "The Society Management" einen extremen Aufstieg erfahren. Bei der Fashion Week New York lief sie kürzlich für Diane von Furstenberg, Michael Kors und Givenchy, auf der derzeitigen Fashion Week in Paris für Luxuslabels wie Balmain und Elie Saab. Und doch liegt ein Schatten über ihren Auftritten.

Neider stellen ihren Erfolg in Frage

In Modelkreisen ist der Sprössling der Patchworkfamilie Jenner-Kardashian bekanntermaßen nicht gerade beliebt. Von Konkurrentinnen wurde schon häufiger beklagt, dass Kendall eigentlich hauptsächlich durch ihren bekannten Namen und wegen ihres Medieneinflusses so groß geworden sei. Nun hat ein Brancheninsider gegenüber "Hollywood Life" verlauten lassen, dass Kendall eine Sonderbehandlung bekomme. Sie wäre aus dem Nichts gekommen und sei auf einmal die beste Freundin aller großen Designer. "Die anderen Mädchen sind deswegen extrem verbittert. Sie beklagen alle, dass sie ihre Karriere gekauft habe, dass sie gar kein gutes Model sei und so weiter.", so wird der Informant zitiert.

Premiere für Herzogin Catherine

Zum ersten Mal mit blauer Schärpe beim Staatsbankett

Herzogin Catherine +  Steven Mnuchin
Für Anlässe, wie z.B. ein Staatsbankett, gelten besondere Regeln - vor allem was die Farbe des Kleides, den Kopfschmuck und auch die Schärpe betrifft.
©Gala

Ist Geld im Spiel?

Neu ist also der Vorwurf, dass man ihre Publicity in der Branche nur benutze und Kris Jenner finanziell nachhelfen würde, um Kendall als Top-Laufstegmodel zu platzieren. Diese Gerüchte sind allerdings noch nicht bestätigt worden. Ihre Berühmtheit und ihr Einfluss in den sozialen Medien brachte den Jenner-Schwestern 2014 immerhin den Titel "einflussreichste Teenager des Jahre 2014" ein. Diese Strahlkraft kann für die Buchung der Modehäuser ein große Rolle spielen.

Fashion Week Paris

Vive la Fashion!

Strahlend schön wie eh und je: Topmodel Miranda Kerr in einem Komplettlook von Louis Vuitton.
Mit cooler Ponyfrisur und sichtlich gut gelaunt besucht LV-Testimonial Michelle Williams die Show des französischen Luxuslabels.
Louis Vuitton Frühjahr/Sommer 2016
Louis Vuitton Frühjahr/Sommer 2016

77

Wie die Buchungsdetails auch gelaufen sein mögen, eins zeichnet sich ab: In der Fashion-Welt hat in jedem Falle ein Wandel stattgefunden: Reality-TV-Darsteller hätten noch vor einigen Jahren niemals einen Platz in der Front Row großer Schauen bekommen, geschweige denn als Model Karriere machen können, doch die Zeiten haben sich geändert. Der einflussreiche Jenner-Kardashian-Clan ist seit einigen Saisons nun regelmäßig prominent in der ersten Reihe zu finden. So unterstützen sich Designer und (Social-Media)-Stars gewissermaßen gegenseitig, wenn der eine den anderen groß macht in der Berichterstattung.

Themen

Erfahren Sie mehr: