Forbes-Liste : Das sind die Top-Verdiener der Models 2018

Diese Frauen verdienen mit ihrem Aussehen Millionen. Wer in diesem Jahr das bestverdienende Model ist, lesen Sie hier 

Rosie Huntington-Whitely, Kendall Jenner + Cara Delevingne 

Kendall Jenner , 23, hat ihre Kolleginnen finanziell ausgestochen: Laut einer jetzt veröffentlichten Liste des US-Magazins "Forbes" ist sie das bestverdienende Model 2018. Demnach räumte sie rund 22,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 20 Mio. Euro) vor allem dank ihrer Model-Deals mit Estée Lauder, Adidas und Calvin Klein ab. Auf Platz zwei folgt schon mit großem Abstand Karlie Kloss , 26, mit immerhin noch 13 Millionen US-Dollar (ca. 11,5 Mio. Euro).

Kendall Jenner hat 20 Millionen Euro verdient 

Kloss machte in diesem Jahr ebenfalls mit dem Sportartikelhersteller Adidas gemeinsame Sache und arbeitete außerdem mit Swarovski und Away zusammen. Rang drei teilen sich Chrissy Teigen , 33, und Rosie Huntington-Whiteley , 31, mit jeweils 11,5 Millionen Dollar (ca. 10 Mio. Euro). Auf dem geteilten fünften Platz nehmen 2018 Gisele Bündchen , 38,  und Cara Delevingne , 26,  mit 10 Millionen Dollar (ca. 9 Mio. Euro) Gesamteinahmen Platz.

"Ich bin die verrückteste Braut"

Sophia Vegas zeigt ihr Last-Minute-Brautkleid

Sophia Vegas
Sophia Vegas heiratet in wenigen Tagen. Im Interview mit RTL spricht sie über die Last-Minute-Vorbereitungen und zeigt sogar ihr Brautkleid.
©RTL

Ikonen der Neunziger

Das machen die Supermodels heute

Die Anwaltstochter aus Rheinberg am Niederrhein hat es bis ganz nach oben geschafft: Mit dem Sexappeal einer Brigitte Bardot, blonder Mähne und perfekten Proportionen eroberte Claudia Schiffer die Modebranche im Sturm. Einer ihrer größten Verehrer: Superdesigner Karl Lagerfeld.
Drei Kinder, einen Produzentenehemann und mehr als 25 Jahre Modelkarriere hat "La Schiffer" heute vorzuweisen. Sie lebt mit ihrer Familie in England und gibt selten Einblicke in ihr Privatleben. Auf großen Werbeplakaten sehen wir sie aber auch in 2019 noch. Gerade erst hat sie für "Bash" eine riesige Kampagne geschossen.
Die Rotzgöre aus London konnte, durfte und machte alles: Kate Moss war schon zu Beginn ihrer Karriere das Enfant Terrible unter den sonst so perfekten Supermodels. Rauchend, trinkend, koksend und knutschen feierte das Aushängeschild des "Heroin-Chics" wilde Parties. Gebucht wurde sie dennoch von absolut allen namhaften Labels.
In 2019 ist es wesentlich ruhiger um Kate Moss geworden, die nun Mitte 40 ist und sich einen viel eleganteren Style - und auch gesitteteren Freund - zugelegt hat. Beliebt ist sie bei den Modemarken allerdings noch immer. 

30

Auch die Hadid-Schwestern schaffen es in die Top Ten

Auf den weiteren Plätzen folgen die beiden Schwestern Gigi, 23, (ca. 8,4 Mio. Euro) und Bella Hadid , 22, (ca. 7,5 Mio. Euro) sowie Joan Smalls ,30, (ca. 7,5 Mio. Euro) und Doutzen Kroes , 33, (ca. 7,1 Mio. Euro)

Themen

Erfahren Sie mehr: