Katie Holmes Nie wieder bauchfrei


Dem amerikanischen "People"-Magazin verriet Katie Holmes, was beim Styling erlaubt ist und was nicht

Was Katie Holmes trägt, wird schnell zum Trend. Dabei ist es wichtig, die Augen offen zu halten und auch mal in fremden Kleiderschränken zu stöbern. Von ihrem Ehemann Tom Cruise lieh sie sich einst eine Jeans und kreierte mit der viel zu weiten Hose den lässigen "Boyfriend"-Look, dem noch immer viele nacheifern.

image

Für das "People"- Magazin fasste die 32-Jährige einige Stil-Regeln zusammen:

Hab keine Angst, Dir Looks zu leihen "Ich plündere die Schränke meiner Freunde. Ich bin immer von ihnen inspiriert. Ich sage dann immer: 'Hättest Du etwas dagegen, wenn ich Dich kopiere?'"

Beachte Deinen Figurtyp "Ich versuche immer, meine Taille zu betonen. Ich habe ein Gespür dafür, was mir steht und was nicht."

Gehe nicht nach Trends "Ich versuche keine 'MuuMuus' (Hawaiianische, weite Kleider) zu tragen, auch wenn sie total im Trend liegen. "

Ziehe bequeme Sachen an (fast immer!) "Ich mag die Bequemlichkeit von flachen Schuhen, aber ich liebe den Look eines Absatzes. Manchmal muss man eben Kompromisse machen."

Zieh Dich Deinem Alter entsprechend an "Ich trage keine kurzgeschnittenen T-Shirts mehr oder Sachen, die meinen Bauchnabel zeigen. Da war ich schon; Das kann man nur machen, wenn man jung ist!"

Frag nach Rat innerhalb der Familie "Suri hat einen tollen Geschmack. Ich fühle mich immer geehrt, wenn sie sagt 'Kann ich das haben, wenn ich einmal groß bin?'"

Zieh Dich dem Wetter entsprechend an "Ich bevorzuge einen Maxirock und ein Tank Top wenn es draußen warm ist."

Tipps, die eigentlich einleuchten. Doch eine würde bei Katie Holmes Stilregeln lauthals protestieren: Jennifer Lopez zelebriert derzeit den "Bauchfrei"-Trend so gut wie täglich. Und das mit 41 Jahren.

inu

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken