Katie Holmes: Absage an Fashion Week?

Wie eine Liste der teilnehmenden Modelabels zeigt, scheint Katie Holmes nicht mit von der Partie, wenn in New York die nächste Fashion Week über die Bühne geht

Wie das Onlinemagazin "The Cut" berichtete, ist das Luxus-Label "Holmes & Yang", für das die Schauspielerin ("Dawson's Creek") gemeinsam mit Geschäftspartnerin und Stylistin Jeanne Yang Mode designt, nicht unter den Namen der Modelabels zu finden, die an der New York Fashion Week im Februar teilnehmen. Die Darstellerin, die sich im letzten Jahr von Filmstar Tom Cruise (50, "Rock of Ages") scheiden ließ, trat bei der Fashion Week der letzten Saison erstmals mit ihrem Label auf der prestigeträchtigen Modewoche auf. Seit der Trennung von Cruise lebt die aufstrebende Designerin mit Tochter Suri in New York, wo sie zuletzt für das Theaterstück '"Dead Accounts" auf der Bühne stand. Da dieses erst am 6. Januar endete, kann vermutet werden, dass die berufstätige Mutter bisweilen schlichtweg zu beschäftigt war, um sich um ihr Modelabel und die Vorbereitung zur New York Fashion Week zu kümmern.

Darüber hinaus stand die brünette Schönheit gerade erst für ein Fotoshooting für '"Bobbi Brown Cosmetics" vor der Kamera. Für das Make-up-Unternehmen agiert Katie Holmes seit Kurzem als erstes Promi-Werbegesicht überhaupt. Die Kampagne, in der der Hollywoodstar mit Smokey Eyes, pfirsichfarbenem Rouge und rosa-pinkem Lipgloss verführerisch in die Kamera blickt, wurde Anfang der Woche veröffentlicht.

Jude Law

Seine Tochter stiehlt ihm die Show

Jude Law
Wenn einer Jude Law die Show stehlen kann, dann ist es seine Tochter Iris Law. Das bewies sie bei seiner Film-Premiere "Phantastische Tierwesen 2" in London.
©Gala

Holmes' Fashion-Week-Debüt im September des letzten Jahres erntete gemischte Bewertungen, zog aber dafür ein großes Medieninteresse auf sich. Bei der Show im prestigeträchtigen Lincoln Center wirkte Katie Holmes mit schwarzen Skinny-Jeans, einer flatternden weißen Bluse zu einer taffen Lederjacke jedenfalls superschick.

COVER Media

Themen

Erfahren Sie mehr: