Kate Hudson: Umweltfreundliche Mode aus Plastikflaschen

Schauspielerin und Geschäftsfrau Kate Hudson bringt ihre umweltfreundliche Mode nach Europa.

Kate Hudson, 40, ist nicht zu stoppen. Immer seltener sieht man die blonde Schönheit im Film aber immer mehr als erfolgreiche Geschäftsfrau. Seit einigen Jahren ist sie sehr erfolgreich mit ihrer Sportbekleidungsfirma “Fabletics”. Seit April bereits gibt es in den USA ihre neue Modekollektion. Romantische Kleider, Blusen, T-Shirts, Jeans und vieles mehr,  alles sehr kalifornisch. Die Kollektion heißt “Happy x Nature” und gibt es ab sofort weltweit.

Kate Hudson: Verspielte Mode aus umweltfreundlichen Materialien

Die Produkte wirken verspielt, natürlich und fröhlich, ein bisschen wie Kate Hudson selbst. Auf der Website der Firma steht folgende Beschreibung: “Es ist eine wahre Liebesgeschichte. Eine Liebe zur Natur und zu allen natürlichen Dingen. Wir lieben es, wie die Natur die Schönheit so einfach und mühelos aussehen lässt. Und das war unsere Inspiration für unsere Mode und unser Engagement für die Umwelt.”

Auf einem aktuellen Video des „Happy x Nature“ Instagram-Accounts, sieht man Kate im „Muse“ Maxikleid. „Fühle dich gut, indem was du trägst! Das Muse Maxikleid wird aus 100 % recycelten Materialien hergestellt,“ steht in der Beschreibung des Videos. Es wird viel recyceltes Material sowie Garn aus Plastikflaschen verwendet. Kate Hudson ist besonders stolz, dass es ihre neue Kollektion, durch den Vertrieb des Londoner Kaufhauses “Selfridges", jetzt auch weltwit gibt.

Budgetfreundliche Preise

"Zugängliche Preise sind wirklich wichtig", erklärt sie in einem aktuellen Interview, "aber ich finde, dass der Versuch, verantwortungsvoll hergestellte Materialien zu verwenden, Kleidung sehr teuer macht.“ Die Preise liegen bei 150 Euro für ein Maxikleid, Jeans ab 88 Euro und T-Shirts ab 43 Euro. Das Umweltbewusstsein zeigt sich auch an andere Stelle, die Sachen werden nicht in Plastik verschickt, selbst die Etiketten sind aus umweltfreundlichen Material hergestellt. Die Mama von drei Kindern, Ryder, 15,  Bingham, 8, und  Rani, 10 Monate hat jede Menge zu tun. Wie sie all das Geschäftliche regelt und trotzdem nicht mega gestresst ist? “Ich wünschte, es gäbe eine perfekte Ausgeglichenheit", erzählt sie im Interview.

"Ich muss mich geistig und körperlich wohlfühlen"

„Die Wahrheit ist, dass es keine gibt. Ich nehme es Tag für Tag“, erzählt Kate weiter in dem Interview. „Dafür zu sorgen, dass ich mich gesund fühle, dass ich mir ein etwas Zeit nehme, um sicherzustellen, dass ich mich geistig und körperlich gut fühle, das ist wirklich wichtig", so Kate weiter. Ihre großes Vorbild in Sachen Mode und Business ist übrigens Diane von Fürstenberg, 72. Bei „Selfridges“ gibt es im Moment 31 Teile aus der Kollektion.

Verwendete Quellen: Grazia UK, BusinessWire, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche