VG-Wort Pixel

Kanye West Bekommt er jetzt seine große Chance?

Kanye West bei einem Konzert am 13. Dezember 2021. 
Kanye West bei einem Konzert am 13. Dezember 2021. 
© MediaPunch / imago images
Nach dem überraschenden Tod des Designers Virgil Abloh wird der Rapper Kanye West als Kandidat für einen der begehrtesten Posten der Mode-Welt gehandelt.

Eine feierliche Stimmung legt sich über das Gelände, als der rote Heißluftballon mit dem LV-Logo vor der Skyline von Miami zum Himmel steigt. Nicht die Männermode von Louis Vuitton steht jetzt im Vordergrund. Die 1500 Gäste sind in Gedanken bei jenem Mann, der zwei Tage zuvor überraschend gestorben war, aber bis zur letzten Minute noch diese Inszenierung geplant hatte: der Designer Virgil Abloh, 41. 

Kanye West und Virgil Abloh verbindet eine tiefe Beziehung

Ganz vorn in der ersten Reihe sitzt Kanye West, 44, mit seiner Ex-Frau Kim Kardashian, 41, und ihrer gemeinsamen Tochter North West, 8. Der Rapper war eng befreundet mit dem Designer, der als erster Afroamerikaner die künstlerische Leitung einer französischen Luxusmarke übernahm. Virgil Abloh und Kanye West hatten sich 2009 bei einem Praktikum bei Fendi kennen, später ebnete der Musik-Megastar West den Karriereweg des studierten Architekten Abloh. 

Als er dann vor drei Jahren seine erste Show für Louis Vuitton zeigte, und zum neuen "Superstar der Mode" ernannt wurde, lagen sich die Männer gerührt in den Armen. Und nun wird Kanye West als Nachfolger für Ablohs Position des Kreativdirektors der Männermode von Louis Vuitton gehandelt. 

Klamotten statt Songs?

Klingt überraschend, aber nicht unmöglich. Aus Kreisen des Luxuskonzerns heißt es, dass Abloh umgehend nach seiner Krebsdiagnose vor zwei Jahren die Firmenleitung informiert habe. So verschaffte er dem Konzern Zeit, seine Nachfolge zu planen – für den Fall aller Fälle, der jetzt eingetreten ist. Ein Insider erklärt das so: "Die Arbeit gab Virgil Energie. Er wollte der Welt etwas hinterlassen und organisierte bis zum Schluss alles." Möglicherweise also auch seine Nachfolge.

Kann Kanye West Designer?

Kanye West hat sogar bereits für Louis Vuitton – Teil des Luxuskonzern LVMH – gearbeitet. Er entwarf für die Marke den Sneaker "Jasper", der mittlerweile für mehr als 20000 Euro gehandelt wird. 

Kanye West und Kim Kardashian liegen sich lachend in den Armen
Kanye West (hier mit Ex-Frau Kim Kardashian) hat nicht nur für Louis Vuitton Sneaker entworfen, sondern auch für Adidas.  
© MediaPunch / imago images

"Kanye ist wie Virgil bei Teenagern ein Idol. Und exakt diese Zielgruppe spricht Louis Vuitton mittlerweile an", sagt ein Luxuskenner. "Außerdem liebt LVMH-Chef Bernard Arnault Designer mit Star-Image. Das könnte passen." Freunde aus Virgil Ablohs Umfeld sind dagegen skeptisch. "Ich glaube, das stimmt nicht", sagt Szene-Kenner David Fischer, Chef des Online-Portals Highsnobiety, zu GALA. Und fügt schnell hinzu: "Aber man weiß natürlich nie ...!" 

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken