Jessica Paszka ungewöhnlich schlank: Hat sie sich schlank geschummelt?

Dass Jessica Paszka eine Traumfigur hat und für diese regelmäßig im Fitnessstudio schwitzt, ist bekannt. Auf einem neuen Foto allerdings erscheint die Ex-"Bachelorette" etwas zu sehr in Form. 

Jessica Paszka

Eigenlicht wollte Jessica Paszka, 28, ihren Fans mit einem neuen Foto auf ihrem Instagram-Account eine Freunde machen. Doch nicht jedem gefällt, was er da sieht. 

Fans von Jessica Paszka wundern sich - und kritisieren 

Was auffällt: Die Figur von Pszka ist insgesamt sehr zierlich, die Taille sehr schmal. Auch das Gesicht wirkt erschlankt, der Kopf hingegen proportional etwas zu groß für den Körper. Vielleicht der Grund, warum es - neben viel Lob - Stimmen gibt, die sich mit dem Foto nicht anfreunden können. "Man kann auch übertreiben. Zu dünn bearbeitet! Wieso hat man sowas nötig? Hat mit Realität null zu tun! Sehr schade!", äußert sich eine Followerin enttäuscht. Andere schreiben "Wer ist das ? Nicht schön das Bild!" und "Man erkennt dich kaum wieder!". "Bisschen viel Photoshop... Du bist doch so ne Hübsche. Das muss doch nicht sein", liest sich eine weitere Äußerung. 

Kam Photoshop zum Einsatz?

Eigentlich hat Paszkas Körper keine digitale Nachbearbeitung nötig. Ob (und wenn ja, warum) bei dem besagten Foto Hand angelegt wurde - unklar. Ob fake oder echt, diese Userin wünscht sich so oder so Paszkas Kurven zurück: "Schade (...) ich mochte es das du nicht so 'abgemagert' warst. Ich hab deine Figur bei Bachelorette total gefeiert, da du einfach nicht das Ebenbild einer dünnen Frau warst, die die Medien immer als Vorteil sehen." Man darf gespannt sein, welche Fotos das TV-Sternchen als nächstes postet. 

Photoshop-Fails

Schön geschummelt

Eigentlich wollte Verona Pooth mit ihren Fans nur einen Schnappschuss von sich und Sohn San Diego beim Shoppen in Düsseldorf teilen. Doch einige ihrer Instagram-Fans haben nur Augen für Gesicht. "Wer ist die Frau, ich erkenne ihr Gesicht nicht ...", schreibt einer ihrer 475 Tausend Follower. "Ohje zu viel Filter", lautet ein anderer Kommentar. Zugegeben, ein bisschen übertrieben mit dem Weichzeichner scheint sie es schon zu haben. Das hast du doch gar nicht nötig, liebe Verona! 
"Da muss ich dich enttäuschen ... weder Photoshop, noch Filter!!!! Sorry" kontert Jenny Elvers auf den Kommentar einer ihrer Follower auf Instagram. Dieser wirft ihr vor dieses Spiegel-Selfie bearbeitet zu haben. "Bist also gewachsen" antwortet er auf die Reaktion der Blondine. Tatsächlich wirkt Jenny Elvers auf diesem Foto extrem groß - dabei misst sie eigentlich nur 1,75m. Entweder steht die Schauspielerin also vor einem magischen Spiegel oder sie hat eben doch etwas nachgeholfen.
Dieses Pärchenfoto von der Weihnachtsparty im Weißen Haus, am 13. Dezember, postete First Daughter Tiffany Trump erst jetzt auf Instagram. Mit dem Bild macht sie ihre Beziehung zu Michael Boulos Instagram official. Doch statt sie zu ihrer neuen Liebe zu beglückwünschen, kritisieren viele User das Gesicht der 25-Jährigen. Einige werfen ihr zu viel Einsatz von Photoshop vor, andere sogar eine Beauty-OP. 
Eigentlich haben die Kardashian-Jenner-Schwestern ohnehin schon ein beneidenswertes Äußeres. Doch selbst Kendall Jenner und Khloe und Kourtney Kardashian sehen ab und zu offenbar noch Optimierungsbedarf. So auch auf diesem Foto, wenn es nach ihren Followern geht. Im Fokus steht das sehr schlanke Bein von Khloe Kardashian. "Das Bein sieht winzig aus. Das wurde eindeutig gephotoshoppt", mutmaßt ein User unter dem Kardashian-Foto - und bekommt viel Zustimmung. "Wo ist dein Bein", scherzt ein anderer Fan. Tatsächlich sieht das Bein der Blondine, das auf dem schwarzen Flügel liegt, sehr dünn aus. Für andere Fans ist die Sache klar: Hier war kein Photoshop am Werk, Kendall Jenners Arm verdeckt einfach ein Großteil des Beines. 

101

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche