Jessica Mulroney: Sie wird die schwangere Meghan in Australien unterstützen

Jessica Mulroney ist die Frau hinter einem Großteil von Herzogin Meghans Outfits. Für die bevorstehende Australien-Reise wird sie ihre Freundin aber nicht nur in Sachen Styling unterstützen 

Jessica Mulroney steckt schon seit einigen Jahren hinter den Looks von Meghan Markle und ist eine gute Freundin aus Kanada. Nun kümmert sie sich auch um Meghans Styles während der Australien-Reise

Auch wenn - vielleicht aber auch gerade weil - Herzogin Meghan mit dem ein oder anderen Look gegen die Regeln der Queen verstößt und Schlagzeilen macht, reißen sich alle um den Style von Prinz Harrys Frau. 

Insbesondere für die bevorstehende Australien-Reise laufen bereits die Style-Spekulationen für Herzogin Meghan auf Hochtouren. Was wird sie tragen? 

Lena Gercke

Sie postet ihre eigene Modenschau auf Instagram

Lena Gercke
Lena Gercke präsentiert ihre neue Kollektion einfach von zu Hause aus.
©Gala

Jessica Mulrony wird Meghan auch während der Australien-Reise begleiten

Eine dürfte darüber ganz genau Bescheid wissen: Jessica Mulroney, Meghans inoffizielle Stylistin und Freundin aus Kanada. Sie wird Herzogin Meghan während ihrer Australien-Reise, die sie zusammen mit Prinz Harry angeht, begleiten. Berichten zufolge sollen Jessica und ihr Mann Ben jedoch selbst für die Reisekosten aufkommen. 

Bis zu drei Outfits pro Tag soll Herzogin Meghan tragen

Weiter heißt es, dass Herzogin Meghan sich während der zweieinhalb Wochen in Australien, Fidschi und Tongo bis zu drei mal täglich umziehen wird. Um da den Überblick zu behalten, soll Meghan von Jessica begleitet werden. Aber nicht nur in Sachen Styling wird Meghan auf den Rat von Jessica hören. Nach der Schwangerschaftsverkündung am Montag, den 15. Oktober 2018, wird sie auch die Unterstützung ihrer Freundin während ihrer ersten großen internationalen Tour seit der Hochzeit im Mai 2018 sehr zu schätzen wissen.

Jessica Mulroney kleidet Meghan Markle schon seit Jahren ein

Seit über sieben Jahren steckt sie nun hinter den Styles der Ex-Schauspielerin. Alles beginnt, als Meghan Markle in 2011 ihre Hauptrolle in der Serie "Suits" bekommt und sie sich nach einer Mode-Beraterin umguckt. Jessica scheint für den Job genau die Richtige zu sein, ist sie doch keine Unbekannte: Sie kleidet bereits die First Lady Kanadas ein und ist selber mit dem Sohn des ehemaligen Premiers, Brian Mulroney, verheiratet. Außerdem sieht sie Meghan verdammt ähnlich, hat einen ganz ähnlichen Stil und weiß somit am Besten, was der Amerikanerin steht und was nicht.

Genau wie ihre Klienten auch, stylt sich Jessica Mulroney gerne im Businesslook. Einen hellen Blazer scheint sie auch Meghan ans Herz gelegt zu haben. 

Sobald Meghan also das Haus in einem ihrer typischen Looks - à la Business meets Sex-Appeal - verlässt, kann man sich sicher sein: Hier hat Jessica ihre Finger im Spiel.

Selbst bei Meghans Brautkleid ist sie dabei

Das Vertrauen in ihren Modegeschmack geht allerdings noch weiter. Und zwar ganz bis zum Kleid aller Kleider, dem Brautkleid. Im Januar soll Jessica extra nach London geflogen sein, um mit Meghan den Wedding-Look zu besprechen und um bei den Anproben dabei zu sein.

Für die Kanadierin ist das kein neues Feld. Sie ist - wie es der Zufall so will - ebenfalls Hochzeits-Expertin und hat schon viele Bräute beraten. 

View this post on Instagram

Finishing touch with @maisonbirks

A post shared by Jessica Mulroney Weddings (@jessicamulroneyweddings) on

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan begeistert beim "Mountbatten Festival of Music" in London mit einem wahnsinnig glamourösen Look: Das knallrote Kleid von Safiyaa kommt Ihnen bekannt vor? Uns auch!
Immer wieder fasst Herzogin Meghan mit ihren Händen schützend an ihr wachsenden Babybäuchlein. In diesem Look sieht man ihn deutlicher als je zuvor. Doch nicht nur Meghan selbst strahlt, auch ihre Ohrringe bringen sie zum Funkeln. 
Die Herzogin von Sussex trägt eine bodenlange rote Robe im Stil eines Cape-Kleids von Safiyaa. Auch bei ihren Accessoires setzt Meghan auf Rot: So kombiniert sie Wildleder-Pumps von Aquazzura und eine Satin-Clutch von Manolo Blahnik zu ihrem Dress, die farblich allesamt perfekt aufeinander abgestimmt sind.
Für ihren letzten Solo-Auftritt als Senior Royal hat sich Herzogin Meghan die spektakuläre Kulisse des "1844 Zimmers" im Buckingham Palast ausgesucht. In einem dunkelblauen Kleid aus der Feder des australischen Designers Scanlan Theodore für rund 370 Euro posiert sie mit den 22 Studenten aus 11 Commonwealth-Ländern, die zu einem Gespräch mit der Frau von Prinz Harry eingeladen waren. Dazu kombiniert sie farblich passende Pumps von Aquazzura. 

467

Themen

Erfahren Sie mehr: