Jennifer Aniston Sie ist die schönste Frau der Welt

Die schönste Frau Hollywoods
© Getty Images
Hollywood-Beauty Jennifer Aniston wurde vom amerikanischen "People"-Magazin zur "schönsten Frau der Welt" des Jahres 2016 gewählt

Jennifer Aniston hat allen Grund zu strahlen: Das amerikanische "People"-Magazin kürte die 47-Jährige jetzt nämlich zur "schönsten Frau der Welt" des Jahres 2016. Über diese Auszeichnung habe sich der Hollywood-Star sehr gefreut, wie das Blatt berichtet. "Ich dachte, oh mein Gott - Da gab es diesen äußerst aufgeregten Teenager-Moment." Dabei achte sie heute nicht mehr so stark auf sich, wie noch zu Beginn ihrer Karriere, berichtet Aniston weiter.

Ihr Beauty-Geheimnis

Wie macht Jennifer Aniston das nur? Wie hält sie sich so fit? Das fragen sich bestimmt einige Frauen, wenn sie die Schauspielerin mal wieder im Kino oder Fernsehen sehen. Ihr Workout-Geheimnis hat der "Friends"-Star gegenüber der Zeitschrift "Well + Good" verraten.

Wenn sie an einem Film arbeite, stehe sie jeden Morgen um halb fünf Uhr auf, erzählt sie. Wenn sie nicht arbeite, dann eher zwischen acht und neun Uhr. Nach einem kurzen Aufenthalt im Bad, einem Schluck frischer, heißer Zitrone und einem Protein-Früchteshake, beginnt die 47-Jährige mit ihrem ersten Workout. Zuerst steht zusammen mit ihrer Trainerin eine halbe Stunde Spinning auf dem Programm. Danach machen die beiden noch 40 Minuten Yoga. Viele wären bereits jetzt für den Rest des Tages kaputt. Auch Aniston gibt zu: "Das ist ziemlich intensiv."

"Den Puls nach oben treiben"

Sportskanone: Gleich zwei Trainingseinheiten pro Tag stehen bei Jennifer Aniston auf dem Programm.
Sportskanone: Gleich zwei Trainingseinheiten pro Tag stehen bei Jennifer Aniston auf dem Programm.
© Reflex

Doch für Müdigkeit ist keine Zeit, denn es geht noch weiter. Für Jennifer scheint das lediglich eine Aufwärmübung gewesen zu sein. Denn es geht im Anschluss ins Fitnessstudio. Krafttraining oder Konditionsaufbau sind dann an der Reihe - das variiert von Tag zu Tag. Wenn sich die Schauspielerin für das Laufband entscheidet, setzt sie auf Intervall-Training: "Es ist wirklich gut, Sprints einzubauen, (...) weil es eintönig ist, nur ein Tempo zu laufen. Es ist gut, den Puls hochzutreiben und dann wieder zu verlangsamen."

Jennifers perfektes Frühstück

Drei unterschiedliche Frühstücks-Lieblinge kommen bei Fräulein Aniston auf den Tisch. Ein ausgewogenes, reichhaltiges Frühstück bildet für sie den Grundstein des ganzen Tages.

1. Der Früchte-Smoothie: aus Bananen, Kirschen, Proteinpulver, Mandeln, Kakaopulver, pflanzliches Antioxodantienpulver gemixt mit Mandelmilch.

2. Die Easy-Eier: Sie mixt Eier in einer Schüssel, gibt noch 1 bis 2 Eiweiß extra hinzu und macht daraus Rührei in der Pfanne. Dazu isst sie eine Scheibe Avocado-Toast mit ein paar Spritzern Olivenöl, Salz und Pfeffer.

3. Stärkender Haferbrei: In das warme Porridge rührt Jennifer kurz vorm Frühstück noch frisches Eiweiß hinzu.

Jennifer Aniston
Jennifer Aniston: Ihren Glow verdankt sie Star-Facialist Mila Moursi mit Studios in L. A. und New York und dessen exklusiver Pflegelinie auf Basis natürlicher Fruchtsäuren
© Getty Images
Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken