Jay Z, Beyoncé + Co.: Superstars verklagen Modelabel

Die Pariser Trendmarke "Elevenparis" ist beim Vermarkten der Images von Jay Z, Beyoncé, Kanye West, Rihanna und Pharrell Williams auf Shirts, Caps und Handyhüllen zu lange zu weit gegangen. Jetzt schlagen die Megastars mit einer Klage zurück

Jay-Z, Beyoncé, Kanye West

Niemand sollte es wagen, sich mit Jay Z, Beyoncé, Kanye West, Rihanna und Pharrell Williams anzulegen! Und doch hat es das Pariser Trendlabel Elevenparis getan: die Modefirma hat T-Shirts und weitere Produkte mit dem Konterfei der Superstars und mit Sprüchen, die Bezug auf sie nehmen, verkauft. Jetzt hatten die fünf Megamusiker endgültig die Nase voll und haben am Dienstag (6. Oktober) beim Bundesgericht in New York eine Klage gegen Elevenparis eingereicht.

"Schamlose Vermarktung" der Stars

Vorwurf: Die schamlose Vermarktung ihrer Personen und Images mit Sprüchen wie "Kanye ist mein Homie" oder "Pharrell ist mein Bruder" sowie Songtexten von Beyoncé und Rihanna. Laut "telegraph.co.uk" habe die Firma die wiederholten Warnungen der Musiker einfach ignoriert und weiter die Produkte verkauft und damit die Urheberrechte komplett vernachlässigt.

Helene Fischer im Latex-Konflikt

Jetzt meldet sich das ZDF zu Wort

Helene Fischer während einem "Spürst du das?"-Konzert in Hamburg
Helene Fischer trug bei einem ihrer Auftritte ein enges Latex-Bustier. Ein Outfit, das der Moderatorin Maja Fischer so gar nicht gefiel - wie man ihren Twitter-Kommentaren entnehmen kann. Jetzt meldet sich das ZDF zu Wort.
©Gala / Brigitte

Von nicht wieder gut zu machenden Schäden war die Rede, denn natürlich betreibt jeder der Megastars eigene Merchandising-Kooperationen oder sogar eigene Kleidungslinien.

Die Megastars wollen selber verdienen

Promis in Fan-Shirts

Stars tragen Stars

Jennifer Lopez spaziert im derzeit wohl angesagtesten Pullover durch Miami: Das It-Piece von Coach (ca. 220 Euro) zeigt das Gesicht von Pop-Ikone Barbra Streisand.
Perfekt geschminkt, glänzende, gut frisierte Haare und dann das. Kim Kardashian trägt Snoop Dogg auf der Brust. Eine Hommage an den Rapper und Schauspieler oder einfach nur Schlabberlook? 
K.I.T.T. bitte kommen: Erneut stellt David Hasselhoff mit einem "Party Your Hasselhoff"-Shirt seinen Humor unter Beweis. Mit derber Lederjacke und dem auffälligen Gürtel sieht der Schauspieler fast aus wie in seinen besten "Knight Rider"-Zeiten.
Promi-Blogger Perez Hilton, der mittlerweile selbst als Star durchgeht, zollt seiner Fast-Namensvetterin Paris Hilton Tribut, in dem er sie mit Krone vor der Hollywoodkulisse auf der Brust trägt.

17

Rihanna ist inzwischen sogar Kreativdirektorin der Sportmarke Puma und hat gerade noch einmal für River Island designt, Pharrell Williams betreibt sein eigenes Label, den Billionaire Boys Club, sowie Kooperationen mit Adidas und Uniqulo, Beyoncé wird eine Koop mit Topshop lancieren , Ehemnann Jay Z hat Rocawear mitgegründet und Kanye West hat seine eigene Modelinie Yeezy und Adidas-Koops.

Mottoshirts

Diese Stars haben was zu sagen

Anna Ermakova ist mit ihren 19 Jahren bereits ein viel gefragtes Model und ein gern gesehener Gast auf den roten Teppichen dieser Welt. Doch dass die Tochter von Tennisstar Boris Becker auch immer noch ihre kindlichen Momente hat, beweist sie mit diesem lustigen Selfie auf Instagram: In einem Daisy-Duck-Shirt  und mit einem doppelten Haarknoten starten sie am liebsten in ihren Sonntag. 
Prinz Harry macht während seiner Reise nach Den Haag, wo er zum Start der Vorbereitung für die "Invictus Games" zu Besuch ist, auch auf dem Fahrrad eine tolle Figur. Besonderer Hingucker ist jedoch seine Jacke, die enthält nämlich eine kleine Message...
Auf seiner linken Brust prangen die Wörter "Invictus Family" und "Daddy", außerdem sind die Wörter "I am Daddy" (dt. "Ich bin Papa") in Gelb hervorgehoben. Ein niedliches Detail, das der stolze Vater nur vier Tage nach der Geburt seines ersten Sohnes präsentiert. 
Früh übt sich, wer Feministin sein will: Harlow Madden hat von ihrer Mutter Nicole Richie ganz viel "Girl Power" geerbt und lässt das alle mit ihrem Shirt wissen.

65

Die Verhandlungen würden schon über ein Jahr gehen, führt nun Elevenparis ins Feld und hofft immer noch auf eine gütliche Regelung. Doch 2014 ist Rihanna bereits mit einer Klage gegen Topshop durchgekommen, die das Unternehmen mehrere Millionen Pfund Entschädigung gekostet hat. Ein kleines Label könnte das in den Ruin stürzen.

Themen

Erfahren Sie mehr: