VG-Wort Pixel

Ivanka Trump Luxuslook beschert ihr einen Shitstorm

Ivanka Trump mit Ehemann Jared Kushner am 28. Februar im US-Kongress
Ivanka Trump mit Ehemann Jared Kushner am 28. Februar im US-Kongress
© Getty Images
Präsidententochter Ivanka Trump hat es dieser Tage nicht leicht. Bei einem Auftritt als Zuhörer im Kongress trug sie ein teures Designerkleid - und erntet dafür nun einen Shitstorm

Sie ist die wichtigste Frau im Leben von Donald Trump - wichtiger noch als Ehefrau Melania. Ivanka Trump steht ihrem Vater mit Rat und Tat zur Seite.

Bei ihrem jüngsten Auftritt im US-Kongress am Dienstag (28. Februar) strahlte die 35-Jährige an der Seite ihres Mannes Jared Kushner.

Das elegante, bordeauxrote Kleid der Unternehmerin stammt vom Designerlabel Roland Mouret und kostet stolze 2080 Euro. Doch nicht allen scheint das Outfit so gut zu gefallen wie Ivanka selbst.

Ivanka Trump in der Kritik

Während Donald Trump in seiner Rede den Grundsatz "Buy American, Hire American" ("Kaufen Sie amerikanisch, stellen Sie amerikanisch ein") vertrat, trug seine Tochter also ein französisches Designerkleid. Gefundenes Fressen für die Kritiker der Luxusfamilie, die nun im Weißen Haus die Macht übernommen hat.

Bereits in der Vergangenheit sorgten Vorwürfe um Schleichwerbung für Ivankas Modelinie sowie die Nachricht, dass diverse Kaufhausketten ihre Produkte aus dem Sortiment genommen haben, für Furore. Die Initiative "#GrabYourWallet" fordert Amerikaner dazu auf, keine Produkte der Präsidententochter zu kaufen.

Ihre Fans halten zu Ivanka

Doch auf Instagram wird Ivanka Trump von ihren Fans für den Luxuslook gefeiert. "Du bist toll, lass dich von den fiesen Kommentaren nicht unterkriegen", lautet etwa einer der Kommentare. Für Ivanka Trump und ihre Familie ist das politische Parkett und all die Gefahren, die darauf lauern, noch neu. Es bleibt abzuwarten, wie strategisch klug und tapfer sich die Milliardärstochter in der Zukunft schlagen wird.

kst Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken