VG-Wort Pixel

Iskra Lawrence Kurviges Model zeigt Mut zur Ehrlichkeit

Iskra Lawrence
Iskra Lawrence
© Getty Images
Iskra Lawrence ist bekannt für ihre tollen Kurven, die sie jetzt auf einem Instagram-Schnappschuss zur Schau stellte: Ohne Photoshop , ohne Make-up und ohne Retusche

Iskra Lawrence ist dafür bekannt, retuschierte Fotos von sich auf Instagram zu verbieten. Das Model, das nicht unter dem in der Branche gängigen Begriff, "Plus Size Model" bekannt sein möchte, setzte jetzt erneut ein Zeichen gegen Bodyshaming. Sie teilte ein Bild von sich in lasziver Pose und einem knappen Badeanzug mit ihren über 3 Millionen Followern auf Instagram. 

Unter das Bild schreibt die 26-jährige Britin: "Kein Make-up, keine Retusche weil das echte sexy ist." Iskra trägt Kleidergröße 44, modelt für mehrere große Dessous-Labels und schreibt für verschiedene Magazine über das Thema Figur und Körpergröße. 

Auch Iskra kämpfte mit ihrem Körper

"Es war ein jahrelanger Kampf mit meinem Gewicht und meinem Körper, und als ich dann sah, dass Bilder von mir retuschiert wurden, bekam ich Probleme mit meinem Körper," erzählt sie im Interview mit der "This Morning"-Show im britischen Fernsehen.

"Ich habe Fotos von mir gesehen, auf denen meine Beine und Arme dünner aussahen und meine Haut glatter war, und dann fragte ich mich erst recht, ob mit meinem echten Körper etwas nicht stimmt."

Wir sind nicht auf die Welt gekommen und dachten, dass das Makel seien. Es ist der Druck der Gesellschaft und der sozialen Medien, der uns das einredet. Also möchte ich echte Bilder veröffentlichen, und vor allem die Mädels sehen lassen, dass wir alle echt sind.

Diese Ehrlichkeit kommt gut an; Iskra hat eine große Fangemeinde und viele Verehrer: "Du hast recht. Ich finde, du bist eine der schönsten Frauen der Welt", schreibt ein User unter das Bild. Er scheint mit dieser Meinung nicht allein zu sein, letztes Jahr erst wurde Iskra unter die "100 Women" der BBC gewählt, wo sie neben inspirierenden Frauen der ganzen Welt aufgeführt wird. 

lho

Mehr zum Thema


Gala entdecken