VG-Wort Pixel

Irina Shayk Verdammt, sieht die gut aus!

Irina Shayk
© Splashnews.com
Beinahe schon unverschämt schön besucht Irina Shayk die Jubiläumsparty der Sports Illustrated - mit einem perfekt abgestimmten Outfit und wunderschönem Make-up für den perfekten Glow

2011 war Irina Shayk auf dem Cover der Sports Illustrated und feierte gestern (16. Februar) zusammen mit anderen Models das Jubiläum des Magazins. Irina sah wieder umwerfend gut aus. In einem nudefarbenen Kleid mit farblich abgestimmten Acessoires zog sie alle Blicke auf sich. Das Make-up war zurückhaltend, denn die 30-Jährige braucht nicht viel für den perfekten Glow.

Klar, als Model hat es oberste Priorität, großartig auszusehen. Trotzdem hat es Irina Shayk geschafft, ganz besonders aus der Masse herauszustechen. Ob im Abendkleid oder Jogginganzug - die Russin ist einfach immer umwerfend schön.

Irina Shayk
Wow, was für ein Anblick! Irina Shayk ist wohl eines der schönsten Models der Welt.
© Splashnews.com

Von Ronaldo zu Bradley

Bekannt wurde die sie zwar erst durch ihre Beziehung zu Weltfußballer Cristiano Ronaldo (2010-2015), ihrem heutigen Ruhm tut das aber keinen Abbruch. Am Dienstag (26. Mai) verließ Irina in einem seidenen Traumkleid in Rosé das Chiltern Firehouse Hotel. Ihr Ziel: die Theateraufführung "The Elephant Man", in der ihr neuer Freund Bradley Cooper die Hauptrolle spielt.

Irina Shayk war einst bettelarm

Aus der bettelarmen, russischen Provinz bis in die erste Liga der Sport- und Filmstars: Die als Irina Shaykhlislamova geborene Schönheit hat einen weiten Weg hinter sich.

Mit ihren verführerischen Lippen - die Gerüchten zufolge einer Unterspritzung mit Eigenfett zu verdanken sind - und sinnlichen Kurven ist sie als Dessous- und Swimwear-Model erfolgreich. Auch einen kurzen Abstecher ins Filmbusiness hat sie bereits hinter sich: In "Hercules" spielte sie an der Seite von Dwayne "The Rock" Johnson die Ehefrau des antiken Helden.

Eigentlich müsste man Irina Shayk für ihr glamouröses Leben hassen, mindestens aber beneiden. Weil sie jedoch die Bodenhaftung nicht verloren zu haben scheint und ihre Heimat Russland in zahlreichen Charity-Projekten finanziell unterstützt, sei ihr das traumhafte Märchen vom armen Mädchen zum gefeierten Star gegönnt.

kst / Gala

Stil-Ikonen


Mehr zum Thema


Gala entdecken