VG-Wort Pixel

Irina Shayk Kopiert sie Herzogin Catherines Verlobungsring?

Irina Shayk hat sich bei ihrem Verlobungsring an Herzogin Kate orientiert
Irina Shayk hat sich bei ihrem Verlobungsring an Herzogin Kate orientiert
© Getty Images / Backgrid
Irina Shayk hat sich bei ihrem Verlobungsring an Herzogin Kate orientiert und geht dem derzeitigen Trend nach

image

Irina Shayk scheint sich bei ihrem Verlobungsring, den sie von ihrem Lebensgefährten Bradley Cooper bekommen hat, wohl an Herzogin Catherines gutem Schmuckstück orientiert zu haben.

Irina Shayk mag es lieber grün statt blau

Ja, wer hätte sich damals nicht den 12-karätigen Saphir mit 18-karätigem Weißgold und 14 kleinen Diamanten gewünscht. Der Ring der verstorbenen Prinzessin Diana war in aller Munde bzw. gefühlt an jeder Hand - zumindest in der Modeschmuck-Version. Eine Nachbildung des Original-Stücks können sich nur die Wenigsten leisten. Irina Shayk bzw. Bradley Cooper können es, denn wenn man sich ihren Ring so ansieht, fällt auf: Irgendwie ähneln sich die beiden Stücke schon extrem. Gut, die Farbe ist anders. Herzogin Catherines Ring, ein Saphir, ist demnach blau, Irina hingegen trägt einen Smaragd, also einen grünen Stein. Ansonsten sehen die beiden Ringe gleich aus. Der ovale Stein in der Mitte, außen die 14 Diamanten.

Sie folgt dem Trend

"Seit den letzten Jahren gibt es einen Trend bei farbigen Verlobungsringen und ich glaube, dass Kates Verlobungsring eine große Rolle in diesem Trend spielte. Wir machen viele gelbe und rosafarbene Diamantringe", so Schmuckexperte Bobby White gegenüber Daily Mail. "Auch maßgeschneiderte Ringe mit Saphiren und Smaragden wachsen in der Populartiät von Jahr zu Jahr." Tja, und es scheint ganz so, als habe sich Irina diesem Trend angeschlossen.

Irina Shayk: Kopiert sie Herzogin Catherines Verlobungsring?
jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken