VG-Wort Pixel

Interview: David Beckham "Du bist so peinlich, Papa!"

David Beckham
© XPosure
Gala.de traf Stilikone David Beckham in London und sprach mit ihm über seine Rolle als Vater und Eheman

Von Frauen vergöttert, von Männern verehrt: David Beckham gilt auch nach seiner aktiven Zeit als Fußballer als Stilikone und Sexsymbol vieler Generationen. Alle wollen ein bisschen was von David haben - und sei es nur einen Teil seiner Unterhosenkollektion. Auch riechen kann man wie der ehemalige Weltfußballer: In Großbritannien soll sein Duft "Instinct" das bestverkaufte Star-Parfüm aller Zeiten sein und feiert in diesem Jahr bereits sein 10-jährigens Jubiläum mit der Gold-Edition.

Draußen ist Beckham ganz klar ein Star der Superlative, doch wie sieht es mit seinem Image zuhause aus? Gala.de traf den charmanten Briten in London zum Interview.

Herr Beckham, gibt es einen Geruch, der in Ihnen etwas Besonderes auslöst?

Ein Duft, der für mich immer heraussticht ist einer von Givenchy, den meine Großmutter getragen hat.
Es ist wie Musik. Bestimmte Momente versetzen dich zurück. Mein Vater hörte immer Michael McDonald (Anm. der Redaktion: Amerikanischer Singer und Songwriter) als ich acht oder neun Jahre alt war. Immer wenn ich eines dieser Lieder höre, denke ich an die glücklichen Momentente meiner Kindheit. Düfte tun genau dasselbe.

Was haben Sie von Ihrem Vater mit auf den Weg bekommen?

Ganz sicher nicht Stil (lacht). Meine Eltern waren immer sehr streng und auf Moral bedacht. Sie haben mir die richtigen Ansichten mitgegeben und wie man Menschen behandelt.

Eine schrecklich stylische Familie: Auf der Fashion Week New York unterstützt David Beckham zusammen mit seinen Kindern Harper Seven, Romeo, Cruz und Brooklyn die Modenschau seiner Ehefrau Victoria, indem er zusammen mit ihnen im schwarzen Dresscode auf den Catwalk läuft.
Eine schrecklich stylische Familie: Auf der Fashion Week New York unterstützt David Beckham zusammen mit seinen Kindern Harper Seven, Romeo, Cruz und Brooklyn die Modenschau seiner Ehefrau Victoria, indem er zusammen mit ihnen im schwarzen Dresscode auf den Catwalk läuft.
© instagram/victoriabeckham

Haben Sie versucht, das auch an Ihre Kinder weiterzugeben?

Ja, schon mein Großvater und meine Eltern haben immer gesagt, dass Du jeden mit Respekt behandeln sollst und ein Gentleman sein solltest.
Ich denke, Frauen schätzen das sehr. Das habe ich meinen Jungs auch gesagt und sie halten sich zu 99 Prozent der Zeit daran (lacht).

Auf Instagram postet Brooklyn Beckham ganz stolz Bilder von sich in Papa Davids "Saint Laurent"-Lederhosen. An seinem 16. Geburtstag teilte er auch ein Foto von seinen neuen Kanye Sneakern, die ihm sein Vater geschenkt hat.
Auf Instagram postet Brooklyn Beckham ganz stolz Bilder von sich in Papa Davids "Saint Laurent"-Lederhosen. An seinem 16. Geburtstag teilte er auch ein Foto von seinen neuen Kanye Sneakern, die ihm sein Vater geschenkt hat.
© instagram/brooklybeckham

Was denken Ihre Jungs über Sie? Was finden Sie an Ihnen peinlich und was wiederum cool?

Meine zwei jüngeren Jungs denken, dass ich ein cooler Dad bin. Brooklyn nicht mehr so sehr. Ich muss ihn immer wieder daran erinnern, dass ich einer der cooleren Väter bin. Und manchmal ziehe ich mich ja auch ganz cool an (lacht). Aber jetzt, als 16-Jähriger, da gibt es Momente, wo er mich anschaut und sich denkt "Du bist so peinlich, Papa!". Zu seinem Geburtstag habe ich ihm ein Paar Kanye-Sneaker (von Adidas) geschenkt, da war ich dann für die nächsten fünf Stunden wieder cool.

Haben Ihre Jungs Ihnen schon einmal etwas aus dem Kleiderschrank geklaut?

Brooklyn. Jeden Tag. Ich hatte ein neues Paar "Saint Laurent"-Lederhosen, die ich noch nie getragen habe, weil es ja sehr gewagt ist. Brooklyn hat sie gefunden.

Ich habe erst vor kurzem ein Foto von Brooklyn in Lederhosen gesehen ...

Ja, das waren meine (lacht). Ich vermisse jeden Tag etwas aus meinem Kleiderschrank.

Also sind Sie doch nicht so peinlich.

Nein, so peinlich bin ich dann anscheinend nicht (lacht).

In den Medien werden Ihre Kinder bereits als Stilikonen gefeiert. Was davon ist deren eigener Geschmack und was kommt von Ihnen und Victoria?

Es kommt alles von ihnen. Sie können selbst entscheiden, was sie anziehen wollen. Natürlich geben wir ihnen manchmal kleine Hinweise (lacht).
Harper trägt jeden Tag Victorias Absatzschuhe und läuft damit im Haus herum. Sie steht mit ihren Ballerinas darauf. Das ist sehr witzig. Und sie trägt auch die Fußballschuhe der Jungs. Sie lebt in beiden Dimensionen. Es ist wichtig, dass Kinder ihr eigenes Verständnis für Mode haben und Individualität besitzen. image All unsere Jungs ziehen sich unterschiedlich an. Romeo ist in verschiedenen Aspekten anders und so sind es auch Brooklyn und Cruz. Harper ist bekannt dafür, was sie trägt , aber sie mag das. Sie ist ein lustiges, kleines Ding.

Sie waren in den ganzen Jahren ziemlich experimentierfreudig mit Ihrem Stil. Wann war eine gute Zeit und wann eine eher schlechte?

Ich bereue nichts. Das heißt nicht, dass ich nicht zurückblicke und denke "Was habe ich mir dabei nur gedacht?". Aber zu der Zeit damals war es toll oder besser gesagt, ich dachte das wäre es (lacht). So auch als Victoria und ich die aufeinander abgestimmten "Gucci"-Leder-Outfits getragen haben. Die Leute reden ständig darüber, aber ich finde, dass es großartig war.

Und was ist mit den goldenen Thronen als Sie in Irland geheiratet haben?

(Anm. der Redaktion: Das Ehepaar Beckham gab sich 1999 das Ja-Wort in einer gotischen Kirche außerhalb von Dublin. Victoria trug eine Krone und das Paar saß auf goldenen Thronen mit Söhnchen Brooklyns Krippe an der Seite)

Die Throne haben wir tatsächlich noch immer. Ob Sie es glauben oder nicht. Das ist definitiv eine Sache, wo wir zurückblicken und denken "Ach Du lieber Gott!".

Die Outfits sorgten bereits früher für viel Aufsehen: 1999 heiratet David Beckham das ehemalige Spice-Girl Victoria, die zur Trauung eine Krone trug.
Die Outfits sorgten bereits früher für viel Aufsehen: 1999 heiratet David Beckham das ehemalige Spice-Girl Victoria, die zur Trauung eine Krone trug.
© instagram/victoriabeckham

Wie bereiten Sie sich vor, wenn Sie mit Ihrer Frau Victoria auf ein Date gehen?

Unsere meiste Zeit verbringen wir eigentlich mit unseren vier Kindern und natürlich mit Arbeit. Wenn wir aber "Date-Night" haben, brauchen wir uns gegenseitig nicht mehr wirklich zu beeindrucken. Es ist immer wichtig, Zeit mit Deiner Ehefrau oder Deinem Partner zu verbringen. Es kann bei uns auch nur ein Spaziergang durch den Park sein oder ein Abendessen. Diese Momente sind besonders und es ist wichtig, dass man sich gegenseitig Aufmerksamkeit schenkt. Man muss das tun. Wir sind jetzt seit 15 Jahren verheiratet und sind seit 17 Jahren zusammen. Wir haben mit unseren Kindern und unserer Familie etwas erschaffen, was sehr besonders ist.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken