Insider-Tipps: Worauf es beim Posten wirklich ankommt

Die Hamburgerin Leonie Hanne hat mit ihrem Blog @ohcouture erreicht, wovon viele träumen: Als Influencerin ist sie so erfolgreich, dass sie ihren Job (Strategieberaterin) kündigen konnte. Hier verrät sie worauf es wirklich ankommt

Leonie Hanne

Dos

  • Sei authentisch und poste nur solchen Content, mit dem du dich identifizieren kannst! Es muss dir schließlich Freude bereiten.
  • Verwende einen einheitlichen Filter und eine stimmige Farbwelt! Dein "Look & Feel" soll ja wiedererkennbar sein.
  • Engagiere dich! Instagram ist eine tolle Möglichkeit, sich zu vernetzen. Ich mag es, dass ich so Menschen kennenlernen kann, die ähnliche Interessen haben wie ich. Ich nehme mir immer möglichst viel Zeit zum Liken und Kommentieren.
  • Sei originell! Probiere öfter mal neue Outfits, Posen oder Hintergründe aus!
  • Sei positiv! Statt negative Inhalte zu teilen – lieber inspirieren.

Don'ts

  • Bloß nicht abheben! Mach deine Follower nicht neidisch, sondern lade Sie auf eine schöne Reise ein.
  • Ignoriere unbedingt den Spruch "Fake it ’til you make it!". Gekaufte Likes und Follower sind ziemlich leicht zu durchschauen. Nur Interaktion und ehrliches Wachstum zahlen sich langfristig aus.
  • Bitte nie vergessen: Eigene Ideen sind besser als Kopien!
  • Halte dich mit Verlosungen zurück! Viele Influencer machen ständig solche Aktionen, weil das kurzfristig Follower bringt. Aber dann bekommt es den typischen Spam-Charakter und das Interesse am Account geht verloren.
  • Versuche nicht, der Super-Entertainer zu sein! Manchmal ist weniger mehr.

Star-Blogger reden Klartext

So ist das Leben als Influencer wirklich

Milena Karl (Milena Le Secret), Farina Opoku (NovaLanaLove), Laura Noltemeyer (designdschungel) und Xenia Overdose.
Farina Opoku (NovaLanaLove), Milena Karl (Milena Le Secret), Xenia Overdose und Laura Noltemeyer (designdschungel) reden Klartext.


Themen

Erfahren Sie mehr: