Hilary Rhoda: Von der eigenen Mutter beklaut

Unterwäsche-Model Hilary Rhoda wirft ihrer Mutter vor, Beträge in Millionenhöhe für ihre eigenen Zwecke von ihrem Konto abgezweigt zu haben. Marianne Rhoda hingegen behauptet, sie habe das Geld lediglich vor ihrem Schwiegersohn schützen wollen

Hilary Rhoda

Hilary Rhoda ist ein gut gebuchtes Topmodel. Laut "dailymail.co.uk" soll sie alleine im vergangenen Jahr rund 3,2 Millionen Euro verdient haben. Gegenüber ihrer Mutter und früheren Managerin Marianne erhebt sie nun schwerer Vorwürfe. Sie soll sich am Vermögen der eigenen Tochter bedient haben - dabei geht es um Beträge in Millionenhöhe.

Mama Marianne beklaute sie

Marianne soll die Unterschrift ihrer Tochter gefälscht haben, um wiederholt Beträge auf ihr Privatkonto umzuleiten. Angeblich soll sie mit den Geldern unter anderem ihren Pool und Scheidungsanwälte mit den Hilarys Gagen finanziert haben.

Melania Trump

Warum ihr dieses Kleid fast zum Verhängnis wird

Melania Trump
Melania Trump begeistert während ihrer fünftägigen Afrika-Reise mit ihrer herzlichen Art, doch bei ihrer Ankunft in Malawi wird der First Lady ihr Seidenkleid zum Verhängnis und alle Leichtigkeit ist vergessen
©Gala

Stil-Ikonen von früher

Das wurde aus den It-Girls

Das britische Model und It-Girl Twiggy, 1949 als Leslie Hornby geboren, ist bis heute einer der größten Ikonen, wenn es um die Swinging Sixties in London geht. Mit superdünner Figur, großen Puppenaugen und oft kurzen Haaren war sie auf unzähligen Covern zu sehen, auch auf dem des Magazins "Stern" (links oben). Aber wie sieht das "Zweiglein" heute aus?
Ihr süßes Lächeln und ihre sehr schlanke Figur hat sich Leslie "Twiggy" Lawson bis heute bewahrt. Und jetzt kann sie sogar mit dem britischen Titel Dame vor ihren Namen setzen.
Wenn man ein It-Girl und Model zur Mutter hat (Pandora Stevens), dann liegt es nahe, dass diese Gene und eine gewisse Lässigkeit auch bei den Kinder landen. Cara Delevingne legte ab 2010 eine steile Karriere als Model hin, wechselte dann ebenso erfolgreich ins Schauspielfach und gilt sowieso als eine der coolsten Frauen des Business.
Freude und Trauer vereint: Cara Delevingne führt das finale und hochemotionale Chanel-Defilee an.

33

Marianne Rhoda, Mutter und frühere Managerin des Topmodels, behauptet, sie habe das Geld bloß vor ihrem Schwiegersohn in Sicherheit bringen wollen. Hilarys Ehemann, der kanadische Eishockey-Spieler Sean Avery, habe nach seinem Ausscheiden aus der NHL-Liga im Jahre 2012 nur noch selten gearbeitet und Erfolgsaussichten auf einen neuen Job seien zudem "höchst spekulativ". Dies geht aus den von der "New York Times" zitierten Gerichtsunterlagen von 2014 hervor.

Sean Avery + Hilary Rhoda

Der Vorwurf scheint die Fronten zwischen Mutter und Tochter verhärtet zu haben. Sowohl Marianne als auch Hilarys Bruder Spencer waren nicht zur ihrer Hochzeit im vergangenen Oktober eingeladen, wie "dailymail.co.uk" weiter berichtet. Zudem wurden sie nicht in ihrer Heiratsanzeige in der "New York Times" erwähnt.

Themen

Erfahren Sie mehr: