Herzogin Meghan: Blendender Auftritt in Blassrosa

Die Militärparade zu Ehren der Queen ist ein wahres Spektakel. Doch es war nicht die Monarchin, die mit ihrem Outfit für Aufsehen sorgte.

Eigentlich soll sich bei "Trooping the Colour", der alljährlichen Militärparade in Großbritannien, alles um Queen Elizabeth II. (92) und ihren bereits zurückliegenden Geburtstag drehen. Doch eine Dame stahl der Monarchin, die sich zur Feier des Tages in hellem Blau zeigte, dann doch ein wenig die Show: Neu-Royal Herzogin Meghan (36). Sie begeisterte die Zuschauer in Blassrosa.

Damit fällt sie aus der Reihe

Nicht nur die Queen wählte für ihren Auftritt die Farbe Blau. Auch Herzogin Kate (36) und Herzogin Camilla (70), die sich gemeinsam eine Kutsche teilten, waren in den zarten Himmelstönen gekleidet. Herzogin Meghan, die an der Seite von Prinz Harry (33) die Parade verfolgte, fiel also in ihrer rosafarbenen Robe der venezolanisch-amerikanischen Modedesignerin Carolina Herrera (79) auf. Nicht zuletzt, da die Schultern der ehemaligen "Suits"-Darstellerin durch einen raffinierten Carmen-Ausschnitt freilagen.

Lilly Becker + Alessandra Meyer-Wölden

Wiesn-Fitting für das teuerste Dirndl der Welt

Lilly Becker und Alessandra Meyer-Wölden mit Gala.de-Redakteurin Jolla
Alessandra Meyer-Wölden und Lilly Becker sind trotz des gleichen Ex-Partners Freundinnen geworden und teilen sich sogar die Liebe zu hochklassigen Dirndln.
©Gala

Für einen weiteren Hingucker sorgte die seitliche Knopfleiste der blassrosanen Robe. Dazu kombinierte die frischvermählte Royal-Dame, wie es sich für Mitglieder der Königsfamilie nun einmal gehört, einen farblich passenden Hut des irischen Haute-Couture-Schöpfers Philip Treacy (51). Eher ungewöhnlich war hingegen, dass sie ihre Haare darunter offen trug - nämlich in großen, glänzenden Wellen.

Themen

Erfahren Sie mehr: