Herzogin Meghan : Zum Weihnachts-Lunch trägt sie ein Kleid aus ihrem früheren Leben

Die Weihnachtsfeierlichkeiten bei den Royals haben begonnen. Zum Lunch bei Queen Elizabeth im Buckingham Palace erscheint Herzogin Meghan in einem Kleid, das uns ziemlich bekannt vorkommt - jedoch aus einer Zeit vor Prinz Harry 

Zum alljährlichen vorweihnachtlichen Lunch hieß Queen Elizabeth am Mittwoch, den 19. Dezember, ihre royale Verwandtschaft im Buckingham Palast willkommen. Natürlich waren auch Herzogin Catherine und Prinz William, sowie Herzogin Meghan und Prinz Harry mit von der Partie. 

Für diesen Anlass wählte Meghan ein halbtransparentes Kleid des Labels Erdem, das mit Prints in Gelb-, Blau- und Grüntönen versehen ist. Das Modell ist langärmlig und wirkt dank eines Rüschenkragens ein wenig verspielt. 

Meghan recycelt drei Jahre altes Kleid

Dieser hübsche Designer-Look befindet sich jedoch schon länger in dem Kleiderschrank der ehemaligen "Suits"-Darstellerin. Meghan trug das Kleid bereits im Januar 2016 in der "Today-Show". Dort war sie damals in ihrer Rolle als Schauspielerin und Lifestyle-Bloggerin als Expertin zu Gast. 

Im Januar 2016 zeigt sich Meghan zum ersten Mal in dem Kleid von Erdem in der "Today Show".

Nun, knapp drei Jahre nach diesem Auftritt, holt Herzogin Meghan dieses Kleid wieder hervor. In dieser Zwischenzeit ist einiges passiert. Meghan lernte Prinz Harry kennen, sie verliebten sich, verlobten sich und krönten ihre junge Liebe im Mai 2018 mit einer royalen Hochzeit der Extraklasse. Nun erwarten sie ihr erstes Kind.

Diese Looks stammen aus ihrer Zeit vor Prinz Harry

Warum Meghan zum Weihnachtslunch bei der Queen ausgerechnet diesen Look aus ihrem früheren Leben wählte, lässt sich nur vermuten. Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass die Frau von Prinz Harry ein Outfit aus ihrer Zeit als Schauspielerin recycelt. 

Bereits Mitte November zeigt sich Herzogin Meghan in einem schwarzen, eleganten Bandeau-Kleid beim Dinner der Annual Royal Foundation. In diesem Kleid war Meghan schon in der Serie "Suits" zu sehen. Vermutlich hat es ihr so gut gefallen, dass sie es direkt vom Set mitgenommen hat. 

Sicher ist, dass auch eine Herzogin offenbar an ihren Kleidungsstücken hängt und gerne mal ein drei Jahre altes Kleid wieder aus dem Schrank holt. Umso mehr freuen wir uns auf die kommenden Festtage und die Looks, die Meghan an diesen Tage tragen wird. Fünf Mal muss sich die 37-Jährige am Weihnachtstag (in England der 25. Dezember) umziehen. Vielleicht greift Herzogin Meghan ja auch an diesem Tag zu einem Look aus ihrem früheren Leben. 

Verwendete Quellen: Today Show, eigene Recherche, Hello Magazine

Palast- vs. Red-Carpet-Looks

Der royale Style-Wandel von Herzogin Meghan

Bei der Verleihung der "Coach Core Awards" wird Herzogin Meghan selber aktiv und greift kurzerhand zum Ball. So richtig mitspielen kann sie auf ihren Heels von Aquazzura jedoch nicht. Und auch ihre Wickelbluse von Oscar de la Renta (ca. 1.900 Euro) ist nicht gerade die beste Sportswear.
Ganz anders sieht Meghans Look noch vor vier Jahren aus, als sie am Celebrity Beach Bowl teilnimmt. Als TV-Sternchen kann sie noch im Trikot und Sportleggings zu einem öffentlichen Termin. Als Herzogin undenkbar...
Bei einem Charity-Event in London erscheint Herzogin Meghan in einem Style-Trio - bestehend aus Blazer, Anzughose und trägerlosem Seidenoberteil. Unterwegs ist sie auf spitzen Pumps.
Ein ganz ähnliches Outfit hat Meghan bereits drei Jahre zuvor an. In 2015 ist es jedoch kein Trio, sondern ein Duo. Die Hose und das Bandeau-Oberteil bleiben gleich, nur das Sakko lässt sie damals noch weg. Zu diesem muss sie in royalen Zeiten jedoch greifen. Schließlich muss das Outfit schick und seriös sein. Freie Schultern wären da weniger angebracht!

34






Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche