Herzogin Meghan: Dieser Schmuck zeigt ihre Kanada-Liebe

Fast all die schönen Schmuckstücke, die Herzogin Megan trägt, haben eine besondere Bedeutung für sie. Darunter auch ihr neuestes Goldstück, das ganz offen ihre große Verbundenheit zu Kanada symbolisiert.

Nach der überraschenden Meldung ihres Rücktritts als Senior-Royal Anfang Januar 2020 zog sich Herzogin Meghan vorerst nach Kanada zurück. Dort verbrachte sie bereits das Weihnachtsfest 2019 mit ihrer kleinen Familie rund um Baby Archie und Prinz Harry.

Ein Land, in dem sie sich bereits zu "Suits"-Zeiten äußerst wohl fühlte und das ihr – anders als Windsor – eine zweite Heimat geworden ist. Eine große Liebe, die Meghan symbolisch nah an ihrem Herzen trägt und der Öffentlichkeit ganz offen zeigt.

Herzogin Meghan: Walflossen-Kette als exklusives Geschenk

Für ein Erinnerungsfoto nach ihrem Besuch bei der kanadischen Organisation "Justice for Girls" posiert Herzogin Meghan lächelnd und Arm in Arm mit einigen der Mitarbeiterinnen. Neben ihrem legeren Look mit Strickpulli, Jeans und flachen Stiefeln fällt vor allem ihr glänzendes Accessoire an ihrem Hals auf.

Es ist eine Kette mit einem Anhänger in Form einer Walflosse, in die auf der rechten Seite ein funkelnder Diamant eingelassen ist. Das Schmuckstück aus 18 Karat Gold hat einen Wert von rund 1.500 Euro und wurde von Hollie Bartlett gefertigt. Die Designerin, deren Wurzeln die Ureinwohner Nordamerikas sind, habe den Anhänger höchstpersönlich als Geschenk für die Herzogin von Sussex ausgewählt, wie es in dem Instagram-Post des Juweliers heißt. Die Walflosse symbolisiere nicht nur das Zuhause viele Wale vor Kanadas Küste, sondern gehöre außerdem zum Wappen der Familie Bartlett, wie das Magazin "People" herausgefunden haben will.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Verspielte Muster trägt Herzogin Meghan selten, dafür aber gerne mal eine kräftige Farbe - wie bei der virtuell stattfindenden Konferenz "2020 Girl Up Leadership Summit". Im blauen, A-linienförmig geschnittenen Top des Luxus-Labels Adam Lippes hält sie eine leidenschaftliche Rede über die Gleichberechtigung von Frauen. Bei ihren - ebenfalls luxuriösen - Accessoires setzt Prinz Harrys Frau auf Altbewährtes ...
An ihrem linken Arm trägt Herzogin Meghan das "Ott Friendship Bracelet" von Monica Vinader für 230 Euro, das sie bereits öfter zu Terminen anhatte. Und auch ihr geliebtes Cartier-"Love Bracelet" aus 18 Karat Gelbgold, das sie seit Jahren besitzt, blinkt von ihrem Handgelenk. Es kostet um die 6000 Euro.
Als gebürtiges "California Girl" weiß Meghan sich auch an heißen Sommertagen in Los Angeles perfekt zu kleiden: In einem beigen asymmetrischen Leinenkleid des europäischen Labels "Magic Linen" ( Preis rund 70 Euro) macht sie eine tolle Figur. Dazu kombiniert sie einen Strohhut von Janessa Leoné für rund 260 Euro, die breite Krempe schützt sie nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor den neugierigen Blicken. Ballerinas von Chanel und eine große Sonnenbrille geben dem luftigen Look das glamouröse Etwas. Prinz Harry setzt indes auf sein altbewährtes graues Polo-Shirt und eine blaue Jeans. 
In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 

472

Lokale Designer werden von Meghan unterstützt

Es ist nicht das erste Mal, dass Herzogin Meghan die besonderen Kreationen kleinerer, lokaler Designer trägt. Während ihrer royalen Reisen nach Afrika, Neuseeland & Co. zeigte sie sich immer wieder in Kleidung oder mit Accessoires, die aus ihrer Besucherregion stammten. Viele dieser Unikate wurden fair und aus nachhaltigen Materialien produziert, sodass Meghan die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit geschickt und unaufdringlich auf diese Unternehmen lenken konnte. Etwas, das sie nun auch während ihres Aufenthalts in Kanada umsetzt und mit ihrer Walflossen-Kette unter Beweis stellt.

Verwendete Quellen: Instagram, Douglas Reynolds Gallery, Justice for Girls, People

Themen

Erfahren Sie mehr: