Herzogin Meghan : Strahlend schöner Auftritt in Wimbledon

Gemeinsam mit ihrer Schwägerin, Herzogin Catherine, besucht Herzogin Meghan am 13. Juli das Damen-Finale in Wimbledon. Meghan zeigt sich gewohnt stilvoll und in einem selbstbewussten Look 

In einem Plissee-Rock und einer weißen Bluse zeigt sich Herzogin Meghan beim Damen-Finale 2019 in Wimbledon. Sie besucht das Tennis-Turnier gemeinsam mit ihrer Schwägerin Herzogin Catherine - jedoch kamen die beiden getrennt voneinander. 

Herzogin Catherine kam gemeinsam mit ihrer Schwester, Pippa Middleton, Herzogin Meghan erschien erst kurz vor Beginn des Matches. Während Kate und Pippa auf elegante Kleider setzen, trägt Meghan einen Plissee-Rock mit wildem Muster in Weiß-, Blau- und Schwarztönen. 

Lilly Becker + Alessandra Meyer-Wölden

Wiesn-Fitting für das teuerste Dirndl der Welt

Lilly Becker und Alessandra Meyer-Wölden mit Gala.de-Redakteurin Jolla
Alessandra Meyer-Wölden und Lilly Becker sind trotz des gleichen Ex-Partners Freundinnen geworden und teilen sich sogar die Liebe zu hochklassigen Dirndln.
©Gala

Meghan in Wimbledon: Ihr Look ist ungewöhnlich 

Der Midi-Rock stammt von Hugo Boss und ist für 400 Euro aktuell zu haben. Zu dem auffälligen Rock kombiniert Meghan eine weiße, schlichte Bluse von Givenchy - ein Klassiker, den sie schon länger in ihrem Kleiderschrank hat. Hingucker ist ihre helle Mini-Handtasche - die "Grace Clutch Bag" von Stella McCartney. Ein schöner, gekonnter Stilmix. Jedoch ist dieser Rock alles andere als ein typischer Look von Meghan Markle.

Ihr Outfit betont die schönen Rundungen der Herzogin perfekt. Nach der Geburt von Baby Archie hat Meghan noch ein paar Babypfunde und die stehen ihr wirklich gut! 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 
Das blaue Hemd stammt vom amerikanischen Label JCrew, das gerade erst Insolvenz anmeldete. Ob sie die Modemarke aus ihrer Heimat so retten kann? Auch der Name spricht Bände, das "Everyday Chambray"-Shirt ist ein leichtes Hemd für jeden Tag - normal und bodenständig. Mit einem Preis von rund 95 Euro gehört es auf jeden Fall zu Meghans erschwinglicheren Kleidungsstücken. 
Dazu kombiniert sie eine knappe helle Shorts und viele bunte Armbänder. Der Look eines echten California-Girls! Klein-Archie trägt indes nur einen weißen Body - bei den Temperaturen um die 30 Grad, die momentan in deren neuer Wahlheimat Los Angeles herrschen, keine ungewöhnliche Wahl! 
Da sind sie! Meghan und Harry werden in ihrer neuen Heimat Los Angeles von den Paparazzi erwischt. Sie verteilen im Rahmen einer Charity-Aktion Nahrungsmittel an Bedürftige. Meghan zeigt sich in khakifarbener Cargo-Hose und schwarzem Longsleeve. Die bequeme Sweatpants stammt von James Perse, kostet 282 Euro und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Dazu kombiniert sie weiße Stan-Smith-Sneaker von Adidas. Ein Look, in dem man sie in den Straßen Londons eher nicht gesehen hätte. Obwohl beide versuchen, sich mit Cap und Mundschutz vor neugierigen Blicken (und dem Virus) zu schützen, gelingt das nicht wirklich! 

471

Während ihre Schwägerin Kate auf ein kostspieliges Designerkleid von Dolce & Gabbana setzt, wählt Meghan einen Look im mittleren Preissegment. Ihre Haare trägt die junge Mutter zu einem strengen Pferdeschwanz gebunden - ein einfacher Trick, um ein Outfit noch eleganter wirken zu lassen. 

Quellen: meghanfashion.com, eigene Recherche 



Themen

Erfahren Sie mehr: