VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan So macht der Royal-Job Spaß


Herzogin Meghan hat eine Ausstellung eröffnet. Bei ihrem ersten Auftritt, den sie als Royal allein absolvierte, hatte sie viel Spaß.

Herzogin Meghan (37) schien bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt, den sie allein für die Royals absolvierte, eine Menge Spaß zu haben. Unter anderem zeigte sie den traditionellen Maori-Gruß, als sie einige Anwesende bei der Eröffnung der "Oceania"-Ausstellung in der Royal Academy of Arts begrüßte. Beim "Hongi", einem Begrüßungsritual der Maori in Neuseeland, werden die Nasen aneinandergedrückt, was sich auch Meghan nicht nehmen ließ.

Zu ihrem Auftritt bei der Eröffnung der Ausstellung wählte die Herzogin das Label, von dem bereits ihr Hochzeitskleid kam: Givenchy. Das elegante, schwarze Kleid, in dem sie nun erschien, kostet umgerechnet etwa 3.000 Euro. Die langen Ärmel der Robe sind aus hauchdünnem, durchsichtigem Stoff gefertigt, am Ausschnitt besticht das wadenlange Designerstück durch einen Samteinsatz, im Rockteil durch einen hohen Schlitz. Dazu kombinierte Prinz Harrys (34) Ehefrau eine schwarze Clutch, ebenfalls von Givenchy, im Wert von etwa 1.600 Euro, und schwarze Aquazzura-Stilettos für 500 Euro. Ihre Haare trug Herzogin Meghan offen und glatt frisiert.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken