Herzogin Meghan: In Tonga ehrt sie Lady Di (†) mit dieser besonderen Geste

Nicht nur Prinz William und Prinz Harry halten ihre verstorbene Mutter Lady Di in Ehren - ihre Ehefrauen tun es auch. Herzogin Meghan trägt als Erinnerung an Diana dieses besondere Erbstück

Obwohl Herzogin Meghan und Prinz Harry auf ihrer Überseereise 16.600 Kilometer von ihrer Heimat London entfernt sind, tragen sie bei ihren Staatsbesuchen ganz besondere Erinnerungsstücke bei sich.

Zum Beispiel einen Ring mit einem hellblauen Saphir, der der verstorbenen Mutter von Prinz William und Prinz Harry gehörte.

Lady Diana bei einem Wohltätigkeitsempfang in Sydney, 1996

Meghan trägt ein Schmuckstück zu Ehren von Lady Di

Während des Treffens mit dem König von Tonga funkelt ein Ring an Herzogin Meghans Hand, den Lady Di bereits vor über 20 Jahren an ihren Fingern - ebenfalls während eines Staatsbesuchs in Australien - trug. Nach Dianas Tod im Jahr 1997, erbten Prinz William und Prinz Harry einige ihrer Schmuckstücke, darunter auch den blauen Saphir-Ring, die sie an ihre zukünftigen Frauen weitergeben sollten.

Herzogin Meghan setzt bei ihrem Look den Ring in den Mittelpunkt

Den bedeutsamen Ring haben wir an Herzogin Meghans Finger an keinem geringeren Tag, als an der Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018, zum ersten Mal entdeckt. Dort trug sie den Klunker zusammen mit ihrem Party-Kleid von Stella McCartney. 

Nun sehen wir das Schmuckstück seit langer Zeit wieder an ihrer Hand. Es erhält an dem Abend einen besonderen Augenmerk, da Meghan ein schlichtes bodenlanges, weißes Kleid des Labels Theia Design wählt und neben Diamanten-Ohrringen von Birks, auf weiteren Schmuck verzichtet. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Ihr dunkles Haar fällt ihr offen über die Schultern. Als Meghan ins Kondolenzbuch schreibt, wird sichtbar, dass sie ihren Verlobungsring - wie auch beim letzten Auftritt - nicht mehr trägt. Das scheint jedoch nicht etwa mit Prinz Harry oder ihrer Beziehung zu tun zu haben, sondern ist wahrscheinlich den in der Schwangerschaft geschwollenen Fingern geschuldet. Ihren Ehering trägt die Frau von Prinz Harry trotzdem. 
Herzogin Meghan erscheint zusammen mit Prinz Harry am "New Zealand House" in London, wo sie Blumen ablegen und ins Kondolenzbuch schreiben. Sie trägt einen neuen, schwarzen Mantel mit funkelnden Knöpfen und weiten Ärmeln von Gucci. In der Hand hält sie eine schwarze Satin-Clutch, auch von Gucci. 
Rührendes Detail: Herzogin Meghan wählt an diesem Tag ein Paar goldene Ohrringe, das sie während ihrer Tour durch Neuseeland von der dortigen Premierministerin Jacinda Ardern geschenkt bekommen hat. 
Der Schnitt des Mantels betont ihren wachsenden Babybauch. Schwarze Pumps von Aquazzura setzen ihre schlanken Beine in Szene. 

384

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche