Herzogin Meghan: Recycelbares Reise-Outfit signalisiert Bodenständigkeit

Es sind diese neuen Bilder von Prinz Harry und Herzogin Meghan, die für Aufsehen sorgen: Sie zeigen das fröhliche Paar am Flughafen in Kanada – und das mit einer Outfit-Wahl, die Bände spricht.

Nach den turbulenten Zeiten der letzten Wochen und ihrem royalen Rücktritt werden Prinz Harry und Herzogin Meghan am Valentinstag von Paparazzi am Victoria Flughafen in Kanada abgelichtet – erstmals gemeinsam nach dem "Megxit".

Mit lächelnden Gesichtern steigen sie aus einem Ferienflieger, der sie aus den USA zurück in ihr neues Zuhause auf Vancouver Island bringt. Doch nicht nur die Fröhlichkeit des Paares fällt auf: Auf den Fotos, die Daily Mail exklusiv vorliegen, setzt Meghan mit der Wahl ihres Reise-Outfits ein umweltpolitisches Statement.

Tipps und Tricks

Das können Sie tun, damit Ihr Pullover nicht mehr kratzt

Mädchen mit Pullover
Mit diesen einfachen Tricks bekommen Sie Ihren Pullover flauschig.
©Gala

Herzogin Meghan: Ihr Reise-Look ist recycelbar

Auf den ersten Blick scheint das Reise-Outfit der Herzogin, bestehend aus einer Jeans und einer Bluse, nicht besonders auffällig zu sein. Doch schaut man sich die Labels der It-Pieces genauer an, könnte diese Kombi kaum cleverer gewählt werden. So trägt Meghan schwarze Ballerinas von Rothy's: Die Flats werden aus veganem Leder hergestellt sowie aus nachhaltigen Materialien, die das Label aus recycelten Plastikwasserflaschen gewinnt. Kostenpunkt: rund 180 Euro.

Doch nicht nur ihre Ballerinas sind aus Wiederverwertetem hergestellt. In ihrer Hand hält die Herzogin eine Reisetasche von Prada aus recyceltem Nylon für etwa 1.400 Euro. Das nachhaltige Material wird aus Nylonabfällen, gesammelt von Deponien und aus den Weltmeeren, in das regenerierte Nylon umgewandelt, das immer wieder recycelt, neu geschaffen und neu geformt werden kann. Ein modisches Statement, mit dem Meghan nach den vergangenen nervenaufreibenden Wochen demonstrativ auf Bodenständigkeit setzt, sich natürlich und volksnah zeigt.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan begeistert beim "Mountbatten Festival of Music" in London mit einem wahnsinnig glamourösen Look: Das knallrote Kleid von Safiyaa kommt Ihnen bekannt vor? Uns auch!
Immer wieder fasst Herzogin Meghan mit ihren Händen schützend an ihr wachsenden Babybäuchlein. In diesem Look sieht man ihn deutlicher als je zuvor. Doch nicht nur Meghan selbst strahlt, auch ihre Ohrringe bringen sie zum Funkeln. 
Die Herzogin von Sussex trägt eine bodenlange rote Robe im Stil eines Cape-Kleids von Safiyaa. Auch bei ihren Accessoires setzt Meghan auf Rot: So kombiniert sie Wildleder-Pumps von Aquazzura und eine Satin-Clutch von Manolo Blahnik zu ihrem Dress, die farblich allesamt perfekt aufeinander abgestimmt sind.
Für ihren letzten Solo-Auftritt als Senior Royal hat sich Herzogin Meghan die spektakuläre Kulisse des "1844 Zimmers" im Buckingham Palast ausgesucht. In einem dunkelblauen Kleid aus der Feder des australischen Designers Scanlan Theodore für rund 370 Euro posiert sie mit den 22 Studenten aus 11 Commonwealth-Ländern, die zu einem Gespräch mit der Frau von Prinz Harry eingeladen waren. Dazu kombiniert sie farblich passende Pumps von Aquazzura. 

467

Bequem + schick: Meghans Style-Formel für Reisen

Als erfahrene Reisende hat Herzogin Meghan ihren Travel-Look bereits bestens perfektioniert. So schwört sie auf einen Mix aus bequemer und dennoch schicker Kleidung. Am Victoria Flughafen in Kanada wird sie mit einer schwarzen Skinny Jeans abgelichtet, zu der sie ihre nachhaltigen Rothy's-Ballerinas kombiniert – perfekt für lange Laufwege am Airport.

Dazu trägt sie ihr ein besonders Lieblingsstück aus ihrem Kleiderschrank: Das Husband-Shirt von Designerin und Freundin Misha Nonoo, das ihr dank seiner weißblauen Streifen einen Hauch von Business-Feeling verleiht. Darüber hüllt sich Meghan in einen langen Cardigan von Cuyana aus kuscheliger Merino-Wolle. Ein stylishes Layering, das sie vor der kühlen Luft an Bord des Flugzeugs schützt und sich ebenso leicht an wärmere Temperaturen anpassen lässt.

Herzogin Meghan: Sie unterstützt nachhaltige Labels

In Sachen Mode setzt Herzogin Meghan schon längst auf nachhaltige Marken. So trägt sie beispielsweise Kreationen von Stella McCartney, die für ihre ethische Haltung zur Mode bekannt ist und auch Meghans Brautkleid für die abendliche Feier designte. Aber auch Labels wie Gabriela Hearst, Outland Denim, Veja, Kimai und Rothy's sind in ihrem Kleiderschrank zu finden und setzen vermehrt auf nachhaltige Materialien. Ein Trend, der auch zukünftig an Wichtigkeit gewinnen wird. 

Verwendete Quellen: Daily Mail, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche