Herzogin Meghan: Sie macht ihren Designer-Freund glücklich

In einem Kleid von Roland Mouret zeigte sich Herzogin Meghan heute in Irland. Kein Zufall: Sie soll mit dem Designer befreundet sein

Für einen Besuch beim irischen Präsidenten wählt die Frau von Prinz Harry ein Kleid von Roland Mouret. Dazu kombiniert sie eine Tasche von Fendi und schwarze Pumps.

Das Hochzeitskleid durfte er nicht entwerfen, aber Roland Mouret (56) gehört offensichtlich zu Herzogin Meghans (36) liebsten Designern. Die Ehefrau von Prinz Harry (33) legte einmal mehr einen Glamour-Auftritt hin, als das royale Paar am zweiten Tag in Dublin dem Präsidenten von Irland, Michael D Higgins (77), einen Besuch abstattete.

Termin-Marathon in Dublin

Die Looks von Herzogin Meghan sind genau durchdacht

Herzogin Meghan

Die Kleiderwahl von Herzogin Meghan ist kein Zufall

Für einen Besuch beim irischen Präsidenten wählt die Frau von Prinz Harry ein Kleid von Roland Mouret. Dazu kombiniert sie eine Tasche von Fendi und schwarze Pumps.

Dass Meghan zu diesem Anlass ein Kleid des französischen Modeschöpfers wählte, ist wohl kein Zufall. Die Herzogin von Sussex soll mit Mouret befreundet sein. Seine Outfits präsentierte die ehemalige Schauspielerin bereits auf dem roten Teppich, auch auf ihrem inzwischen stillgelegten Instagram-Account drückte sie immer wieder ihre Vorliebe für Mourets Kleidungsstücke aus.

Prinzessin Charlotte

Diesem süßen Hype kann sie nicht widerstehen

Geschafft: Jetzt kann für Prinzessin Charlotte der erste Schultag beginnen. 
Prinzessin Charlotte hat ein Faible für Einhörner: Immer wieder sieht man die kleine Prinzessin mit einem Accessoire in Form des Fabelwesens.
©Gala

Auch die Frisur ist perfekt durchdacht

In Irland trug sie nun ein graues Midikleid mit langen Ärmeln und U-Boot-Ausschnitt. Dazu kombinierte sie schwarze, spitze Pumps und eine große schwarze Lederhandtasche von Fendi, die umgerechnet etwa 4.500 Euro kostet. Ihre Haare hatte Herzogin Meghan nach hinten zu einem großen Dutt frisiert. So kamen auch die kleinen Diamant-Ohrringe zur Geltung, die sie trug.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan zeigt sich mit einem XL-Hut beim "Remembrance Sunday"
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Im Rahmen der Feierlichkeiten des Remembrance Days zeigt sich Herzogin Meghan stilsicher und wählt einen Look in Dunkelblau. Mit einem Kleidungsstück aus ihrem früheren Leben begeistert sie ihre Fans ganz besonders.
Bei ihrer Ankunft an der Westminster Abbey trägt sie einen feinen Teddy-Mantel von Sentaler für rund 1.600 Euro, den sie mithilfe eines schwarzen, schmalen Gürtels stylisch zusammenhält. Ein Kleidungsstück, das bereits seit 2015 zur Kollektion gehört und damit schon vor dem Beginn der Liebesgeschichte von Meghan und Harry. Ein schwarzes Kleid sowie schwarze Lederstiefel von Tamara Mellon ergänzen ihr Outfit perfekt und halten die Herzogin an diesem kühlen Herbsttag warm.

442

Themen

Erfahren Sie mehr: