Herzogin Meghan: Sie macht ihren Designer-Freund glücklich

In einem Kleid von Roland Mouret zeigte sich Herzogin Meghan heute in Irland. Kein Zufall: Sie soll mit dem Designer befreundet sein

Für einen Besuch beim irischen Präsidenten wählt die Frau von Prinz Harry ein Kleid von Roland Mouret. Dazu kombiniert sie eine Tasche von Fendi und schwarze Pumps.

Das Hochzeitskleid durfte er nicht entwerfen, aber Roland Mouret (56) gehört offensichtlich zu Herzogin Meghans (36) liebsten Designern. Die Ehefrau von Prinz Harry (33) legte einmal mehr einen Glamour-Auftritt hin, als das royale Paar am zweiten Tag in Dublin dem Präsidenten von Irland, Michael D Higgins (77), einen Besuch abstattete.

Termin-Marathon in Dublin

Die Looks von Herzogin Meghan sind genau durchdacht

Herzogin Meghan

Die Kleiderwahl von Herzogin Meghan ist kein Zufall

Für einen Besuch beim irischen Präsidenten wählt die Frau von Prinz Harry ein Kleid von Roland Mouret. Dazu kombiniert sie eine Tasche von Fendi und schwarze Pumps.

Dass Meghan zu diesem Anlass ein Kleid des französischen Modeschöpfers wählte, ist wohl kein Zufall. Die Herzogin von Sussex soll mit Mouret befreundet sein. Seine Outfits präsentierte die ehemalige Schauspielerin bereits auf dem roten Teppich, auch auf ihrem inzwischen stillgelegten Instagram-Account drückte sie immer wieder ihre Vorliebe für Mourets Kleidungsstücke aus.

Im sexy Minikleid

Ana Ivanovic präsentiert auf Instagram ihren After-Baby-Body

Ana Ivanovic
Weg ist der Bauch: Ana Ivanovic präsentiert drei Monate nach der Geburt ihren After-Baby-Body im Minikleid.
©Gala

Auch die Frisur ist perfekt durchdacht

In Irland trug sie nun ein graues Midikleid mit langen Ärmeln und U-Boot-Ausschnitt. Dazu kombinierte sie schwarze, spitze Pumps und eine große schwarze Lederhandtasche von Fendi, die umgerechnet etwa 4.500 Euro kostet. Ihre Haare hatte Herzogin Meghan nach hinten zu einem großen Dutt frisiert. So kamen auch die kleinen Diamant-Ohrringe zur Geltung, die sie trug.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

So bodenständig kann ein Royal aussehen! Bei ihrem ersten Auftritt nach dem "Megxit" im Downtown Eastside Women's Centre in Vancouver beweist Herzogin Meghan in Jeans und Strickpullover Bodenständigkeit.
Back to Business: Gehüllt in einen marineblauen Wollmantel von Massimo Dutti wird Herzogin Meghan in London gesichtet. Für den Besuch des National Theaters wählt sie einen schicken Business-Look, der an ihre vergangene "Suits"-Zeit erinnert. Zu einem blauen, weit aufgeknöpften Hemd, das sie in ihre schwarze Anzughose gesteckt hat, trägt die Herzogin elegante Pumps. Außerdem hat sie ihre langen Haare ganz ladylike zu einer Hochsteckfrisur zusammengebunden.
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind zurück. In einem beigen Mantel und einer tollen Kombi aus braunem Satinrock von Massimo Dutti und braunem Rollkragenpullover zeigt sich eine strahlende Meghan bei ihrer Ankunft am Canada House in London. 
Dazu trägt sie ihr Haar offen. Selbst die Pumps sind farblich perfekt auf den Look abgestimmt - einzig die nackten Beine überraschen, herrschen in London doch noch winterliche Temperaturen. 

447

Themen

Erfahren Sie mehr: