Herzogin Meghan: Ein Look mit ambivalenter Message

Für ihren ersten Auftritt nach der aufsehenerregenden Doku wählte Herzogin Meghan ein auffallendes lila Kleid. Sie versteckt sich nicht - oder etwa doch? 

Für ihren ersten öffentlichen Auftritt nach dem aufsehenerregenden Interview wählte Herzogin Meghan, 38, ein besonders auffallendes Outfit. Das lila Midi-Kleid (Babaton By Aritzia "Maxwell"), in dem sie am Dienstag im Rahmen der Eröffnungszeremonie des "One Young World"-Gipfels vor 2000 junge Führungskräfte aus über 190 Ländern trat, ist nicht neu. Sie hatte es schon einmal bei einer Veranstaltung im Januar getragen; damals war sie noch mit Baby Archie (5 Monate) schwanger.

Herzogin Meghan zurück in London: Schützender Vorhang

Diesmal kombinierte sie dunkelblaue Pumps dazu. Auffallend war auch ihr Styling für den Termin in der Londoner Royal Albert Hall. Denn sie hatte das lange dunkle Haar zu Beach Waves mit Mittelscheitel frisiert. Britische Medien interpretieren es als "schützenden Vorhang". 

Wie auf einem Video von dem Event zu sehen ist, das auf dem Instagram-Account von Herzogin Meghan und ihrem Ehemann, Prinz Harry, 35, geteilt wurde, scheint die gebürtige US-Amerikanerin und frühere Schauspielerin den Auftritt im Rampenlicht allerdings genossen zu haben. Und auch die knallige Farbe ihres Kleides spricht gegen ein Versteckspiel.  

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 
Das blaue Hemd stammt vom amerikanischen Label JCrew, das gerade erst Insolvenz anmeldete. Ob sie die Modemarke aus ihrer Heimat so retten kann? Auch der Name spricht Bände, das "Everyday Chambray"-Shirt ist ein leichtes Hemd für jeden Tag - normal und bodenständig. Mit einem Preis von rund 95 Euro gehört es auf jeden Fall zu Meghans erschwinglicheren Kleidungsstücken. 
Dazu kombiniert sie eine knappe helle Shorts und viele bunte Armbänder. Der Look eines echten California-Girls! Klein-Archie trägt indes nur einen weißen Body - bei den Temperaturen um die 30 Grad, die momentan in deren neuer Wahlheimat Los Angeles herrschen, keine ungewöhnliche Wahl! 
Da sind sie! Meghan und Harry werden in ihrer neuen Heimat Los Angeles von den Paparazzi erwischt. Sie verteilen im Rahmen einer Charity-Aktion Nahrungsmittel an Bedürftige. Meghan zeigt sich in khakifarbener Cargo-Hose und schwarzem Longsleeve. Die bequeme Sweatpants stammt von James Perse, kostet 282 Euro und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Dazu kombiniert sie weiße Stan-Smith-Sneaker von Adidas. Ein Look, in dem man sie in den Straßen Londons eher nicht gesehen hätte. Obwohl beide versuchen, sich mit Cap und Mundschutz vor neugierigen Blicken (und dem Virus) zu schützen, gelingt das nicht wirklich! 

471

Am Wochenende war die ITV-Doku "Harry & Meghan: An African Journey" ("Harry und Meghan: Eine afrikanische Reise") ausgestrahlt worden. Unter anderem erklärten Meghan und Harry in einem Interview mit dem Journalisten Tom Bradby, 52, wie schwer sie es mit der britischen Boulevardpresse haben.

Themen

Erfahren Sie mehr: