Herzogin Meghan: Ein Look mit ambivalenter Message

Für ihren ersten Auftritt nach der aufsehenerregenden Doku wählte Herzogin Meghan ein auffallendes lila Kleid. Sie versteckt sich nicht - oder etwa doch? 

Für ihren ersten öffentlichen Auftritt nach dem aufsehenerregenden Interview wählte Herzogin Meghan, 38, ein besonders auffallendes Outfit. Das lila Midi-Kleid (Babaton By Aritzia "Maxwell"), in dem sie am Dienstag im Rahmen der Eröffnungszeremonie des "One Young World"-Gipfels vor 2000 junge Führungskräfte aus über 190 Ländern trat, ist nicht neu. Sie hatte es schon einmal bei einer Veranstaltung im Januar getragen; damals war sie noch mit Baby Archie (5 Monate) schwanger.

Herzogin Meghan zurück in London: Schützender Vorhang

Diesmal kombinierte sie dunkelblaue Pumps dazu. Auffallend war auch ihr Styling für den Termin in der Londoner Royal Albert Hall. Denn sie hatte das lange dunkle Haar zu Beach Waves mit Mittelscheitel frisiert. Britische Medien interpretieren es als "schützenden Vorhang". 

Wie auf einem Video von dem Event zu sehen ist, das auf dem Instagram-Account von Herzogin Meghan und ihrem Ehemann, Prinz Harry, 35, geteilt wurde, scheint die gebürtige US-Amerikanerin und frühere Schauspielerin den Auftritt im Rampenlicht allerdings genossen zu haben. Und auch die knallige Farbe ihres Kleides spricht gegen ein Versteckspiel.  

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan zeigt sich mit einem XL-Hut beim "Remembrance Sunday"
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Im Rahmen der Feierlichkeiten des Remembrance Days zeigt sich Herzogin Meghan stilsicher und wählt einen Look in Dunkelblau. Mit einem Kleidungsstück aus ihrem früheren Leben begeistert sie ihre Fans ganz besonders.
Bei ihrer Ankunft an der Westminster Abbey trägt sie einen feinen Teddy-Mantel von Sentaler für rund 1.600 Euro, den sie mithilfe eines schwarzen, schmalen Gürtels stylisch zusammenhält. Ein Kleidungsstück, das bereits seit 2015 zur Kollektion gehört und damit schon vor dem Beginn der Liebesgeschichte von Meghan und Harry. Ein schwarzes Kleid sowie schwarze Lederstiefel von Tamara Mellon ergänzen ihr Outfit perfekt und halten die Herzogin an diesem kühlen Herbsttag warm.

442

Am Wochenende war die ITV-Doku "Harry & Meghan: An African Journey" ("Harry und Meghan: Eine afrikanische Reise") ausgestrahlt worden. Unter anderem erklärten Meghan und Harry in einem Interview mit dem Journalisten Tom Bradby, 52, wie schwer sie es mit der britischen Boulevardpresse haben.

Themen

Erfahren Sie mehr: