VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Kriegt sie in Wimbledon wieder eins auf den Hut?

Herzogin Meghan
© Dana Press
Ganz überraschend taucht Herzogin Meghan in Wimbledon auf und bricht direkt eine royale Regel: Sie hatte Mut zum Hut. War das ein Fehltritt?

Im letzten Jahr noch hat Herzogin Meghan für ihren Auftritt in Wimbledon - im wahrsten Sinne des Wortes - auf den Deckel bekommen. Als sie mit einem Hut in der Royal Box erschien, waren alle empört. Das entspräche nicht der Etikette, hieß es von allen Seiten. Schließlich laute eine Regel, dass es Frauen in den exklusiven Rängen verboten ist, Hüte zu tragen und so die Sicht auf das Spielfeld zu versperren.

Ein No-Go: Mit Hut in die Royal Box

In der Hand hält sie eine dunkelblaue Handtasche von Altuzzara und einen hellen Strohhut, den sie jedoch nicht aufzusetzen scheint. Sie hält ihn die ganze Zeit in der Hand. 
In 2018 kommt Herzogin Meghan in einem tollen Outfit nach Wimbledon. Zur gestreiften Bluse kombiniert sie eine weite Hose und einen sommerlichen Strohhut. Diesen behält sie aber - wie auch ihre Tasche von Altuzarra - in der Hand.
© Dana Press

Um das Fass nicht vollends zum Überlaufen zu bringen, behielt Meghan ihr helles Modell von Maison Michel daher die meiste Zeit in der Hand und blickte es nur hin und wieder sehnsüchtig an. (Dabei hätte es wirklich fantastisch zu ihrem Look gepasst.)

Nun, ein Jahr später, ist die 37-Jährige zurück in der Royal Box. Am 4. Juli 2019 guckte sie sich das Spiel von Serena Williams an. Und siehe da: Das Accessoire aus Stroh landete dieses mal sogar auf dem Kopf. Muss Meghan jetzt etwa auf der Hut vor bösen Anschuldigungen sein?

Anscheinend nicht. Niemand beklagt sich darüber, dass hier ja eigentlich eine Regel gebrochen wurde. Alle sind schlichtweg begeistert, die frisch gebackene Mutter bei einem öffentlichen Event zu sehen. Es hagelt Komplimente statt Tadel. 

Durch Herzogin Meghan schwinden alte Regeln

Fast könnte man meinen, hier hätte ein Umdenken stattgefunden. Die uralten Regeln scheinen plötzlich nicht mehr so wichtig. Meghan scheint mit ihrem modernen Benehmen dafür gesorgt zu haben, dass selbst in einer historischen Konstitution wie der Royal Box frischer Wind einkehrt. Ein Wind, der überholte Verbote einfach entstaubt und herausfegt.

Das macht doch Lust auf noch mehr tolle Looks!

ter Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken