Herzogin Meghan: Umstandsmoden im Stil von Jacky Kennedy

Eigentlich ist Herzogin Meghan bereits in der Baby-Pause und will sich vor der Geburt ihres ersten Kindes Ende April schonen. Für die Taufe der kleinen Lena Tindall macht sie jedoch eine Ausnahme

Paparazzi tummeln sich vor der St. Nicholas Church in Cherington, um bei der Taufe der zehn Monate alten Lena Tindall einen Blick auf die royalen Gäste zu werfen. Auch Herzogin Meghan und Prinz Harry reisen extra zur Zeremonie an, denn der 34-Jährige wird Patenonkel der kleinen Lena.

Für Meghan bleibt also keine Zeit, die Füße hochzulegen und zu entspannen. Denn eigentlich hatte sich die Schwangere bereits in den Mutterschutz verabschiedet. Zu Lenas Taufe macht Herzogin Meghan jedoch eine Ausnahme und zeigt sich hochgeschlossen vor der Kirche.

Prinzessin Leonor von Spanien

Mit diesem Trick macht sie sich so groß wie ihre Schwester

4. August 2019  Prinzessin Sofía und Kronprinzessin Leonor tragen sommerliche Outfits. Ganz schön groß sind die beiden Schwestern geworden.
Prinzessin Leonor von Spanien hat mit ihren 13 Jahren schon so einige Modetricks auf Lager. Ob sie sich das von ihrer Mutter Königin Letizia abgeschaut hat?
©Gala

Herzogin Meghan: Vintage-Mantel versteckt Babybauch

Um sich vor den kalten Temperaturen und dem Regen in Cherington zu schützen, hüllt sich Meghan in einen burgunderfarbenen Mantel von Dior. Das Kleidungsstück aus dem Jahr 1960 ist somit Vintage und mit großen schwarzen Knöpfen versehen. Dazu kombiniert die 37-Jährige ein Barett in dunklem Blau und trägt ihre Haare offen. Ihre wichtigsten Dinge hat Herzogin Meghan an diesem Tag in der "Vanity Top"-Handtasche von Designerin Victoria Beckham für rund 1.660 Euro verstaut.

Meghans Look erinnert an Jacky Kennedy 

Meghans doppelreihiger Mantel erinnert an einen von Jacky Kennedys (28. Juli 1929 - 19. Mai 1994) berühmten Looks. Im November 1960 trug die Stil-Ikone im Rahmen des Wahlkampfes von Ehemann John F. Kennedy ein ganz ähnliches Modell. Die einstige First Lady war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Sohn John. F. Kennedy Jr. schwanger. Genau wie bei Meghan umschmeichelt der das zeitlose Modell gekonnt ihren Babybauch. 

Jacky Kennedy im November 1960 

Meghan ist bereits im Mutterschutz

Es dauert nur noch wenige Wochen, bis Herzogin Meghan zum ersten Mal Mutter wird. Ihren letzten öffentlichen Auftritt im Dienste der britischen Krone absolvierte die Frau von Prinz Harry am 11. März 2019: Da besuchte sie das Canada House, die kanadischen Auslandsvertretung in London, und später einen Gottesdienst in der Westminster Abbey anlässlich des Commonwealth Days.

In den Wochen zuvor hatte sich die Herzogin von Sussex jedoch nur wenig Erholung gegönnt: Nach ihrer Baby-Shower am 19. und 20. Februar in New York und einer anschließenden Marokko-Reise mit Prinz Harry war sie auch weiterhin zu diversen Terminen erschienen.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

So bodenständig kann ein Royal aussehen! Bei ihrem ersten Auftritt nach dem "Megxit" im Downtown Eastside Women's Centre in Vancouver beweist Herzogin Meghan in Jeans und Strickpullover Bodenständigkeit.
Back to Business: Gehüllt in einen marineblauen Wollmantel von Massimo Dutti wird Herzogin Meghan in London gesichtet. Für den Besuch des National Theaters wählt sie einen schicken Business-Look, der an ihre vergangene "Suits"-Zeit erinnert. Zu einem blauen, weit aufgeknöpften Hemd, das sie in ihre schwarze Anzughose gesteckt hat, trägt die Herzogin elegante Pumps. Außerdem hat sie ihre langen Haare ganz ladylike zu einer Hochsteckfrisur zusammengebunden.
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind zurück. In einem beigen Mantel und einer tollen Kombi aus braunem Satinrock von Massimo Dutti und braunem Rollkragenpullover zeigt sich eine strahlende Meghan bei ihrer Ankunft am Canada House in London. 
Dazu trägt sie ihr Haar offen. Selbst die Pumps sind farblich perfekt auf den Look abgestimmt - einzig die nackten Beine überraschen, herrschen in London doch noch winterliche Temperaturen. 

447

Themen

Erfahren Sie mehr: