Herzogin Meghan: Die rührende Geschichte hinter dieser Pasta-Kette

Seit ihrer Ankunft in Australien werden Herzogin Meghan und Prinz Harry mit Geschenken überschüttet. Auch diese selbst gemachte Pasta-Kette gehört dazu – das Geschenk eines kleinen Jungen

Für ihren Style wird Herzogin Meghan von ihren Fans und Fashionistas weltweit bewundert. Sie lieben ihre stilvolle Art sich zu kleiden, ihr natürliches Make-up und den wunderschönen Schmuck, der die Frau von Prinz Harry so schön strahlen lässt.

Und gerade deshalb staunen royale Fans in Melbourne nicht schlecht, als Herzogin Meghan mit einer Pasta-Kette um den Hals die wartenden Besucher begrüßt. Ein einfaches Schmuckstück, das für seinen Macher, den sechsjährigen Gavin, eine ganz besondere Bedeutung hat.

Eine Pasta-Kette für Herzogin Meghan

Auf ihrer gemeinsamen Australien-Reise stoppen Herzogin Meghan und Prinz Harry in Melbourne, wo sie ebenfalls von einer Vielzahl wartender Fans sehnlichst erwartet werden. Unter ihnen ist auch der kleine Gavin. Der Sechsjährige möchte die Herzogin unbedingt persönlich treffen und hat dafür sogar extra ein kleines Geschenk vorbereitet: Eine selbst gemachte Pasta-Kette aus goldfarbenen Nudeln, die er selbst angemalt und aufgezogen hat.

Und tatsächlich sieht Meghan ihren wartenden Mini-Fan und legt die Pasta-Kette direkt um ihren Hals. Während des ganzen Auftritts schmückt die Nudel-Kette die Herzogin von Sussex – ein größeres Geschenk konnte sie Gavin damit nicht machen. Der Schüler habe am Tag des Events mit den britischen Royals sogar einen schlimmen Husten vorgetäuscht, um nicht in die Schule müssen, wie "People" berichtet. 

Meghan liebt Schmuckstücke mit besonderer Bedeutung

Wie sehr Herzogin Meghan die besondere Bedeutung von Schmuckstücken liebt, beweist die erneut während der Australien-Reise. Gleich zu Beginn des Trips zeigt sie sich mit Diamant-Ohrringen, die der verstorbenen Prinzessin Diana gehörten. Die Mutter von Prinz Harry und Prinz William trug den Schmuck einst im Rahmen einer Kanada-Reise im Mai 1986. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Zum Gottesdienst am "Commonwealth Day" in London zeigen sich Herzogin Meghan und Prinz Harry Seite an Seite. Mit ihrem Komplett-Look von Victoria Beckham wählt sie an diesem Tag bereits den zweiten Designer-Look, der gerade vom Runway kommt. 
Zu ihrem weißen Kleid mit grünem Kettenmuster kombiniert sie eine farblich passende Satin-Clutch. Für die nächsten Monate sind offiziell keine Auftritte geplant - kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich Meghan bald in den Mutterschutz verabschiedet. 
Die Frau von Prinz Harry macht an diesem Nachmittag vor allem mit ihrem weißen Hut von sich reden. Ihr dunkles Haar hat sie zu einem schicken Dutt im Nacken zusammengeknotet. Ein natürliches Make-up lässt sie strahlen. 
Für einen Besuch des "Canada House" am Commonwealth Day trägt Herzogin Meghan einen dunkelgrünen Mantel mit schwarzen Glitzerapplikationen von Erdem. Dazu kombiniert sie ihre altbekannten, schwarzen Pumps von Aquazzura. Der Look aus der Feder des kanadischen Designers Erdem Moralioğlu ist für diesen Anlass die perfekte Wahl und zudem eine rührende Hommage an ihre Mutter Doria. 

380

Verwendete Quellen: The Sydney Morning Herald, People Magazine, Twitter

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche