Herzogin Meghan: Die rührende Geschichte hinter dieser Pasta-Kette

Seit ihrer Ankunft in Australien werden Herzogin Meghan und Prinz Harry mit Geschenken überschüttet. Auch diese selbst gemachte Pasta-Kette gehört dazu – das Geschenk eines kleinen Jungen

Für ihren Style wird Herzogin Meghan von ihren Fans und Fashionistas weltweit bewundert. Sie lieben ihre stilvolle Art sich zu kleiden, ihr natürliches Make-up und den wunderschönen Schmuck, der die Frau von Prinz Harry so schön strahlen lässt.

Und gerade deshalb staunen royale Fans in Melbourne nicht schlecht, als Herzogin Meghan mit einer Pasta-Kette um den Hals die wartenden Besucher begrüßt. Ein einfaches Schmuckstück, das für seinen Macher, den sechsjährigen Gavin, eine ganz besondere Bedeutung hat.

Miley Cyrus

Sie überrascht mit Vokuhila-Revival

Miley Cyrus trägt jetzt Vokuhila
Der Haarschnitt von Mama überzeugt nicht ganz. Die Stylistin Sally Hershberger muss Mileys Frisur nochmal ausbessern!
©Gala

Eine Pasta-Kette für Herzogin Meghan

Auf ihrer gemeinsamen Australien-Reise stoppen Herzogin Meghan und Prinz Harry in Melbourne, wo sie ebenfalls von einer Vielzahl wartender Fans sehnlichst erwartet werden. Unter ihnen ist auch der kleine Gavin. Der Sechsjährige möchte die Herzogin unbedingt persönlich treffen und hat dafür sogar extra ein kleines Geschenk vorbereitet: Eine selbst gemachte Pasta-Kette aus goldfarbenen Nudeln, die er selbst angemalt und aufgezogen hat.

Und tatsächlich sieht Meghan ihren wartenden Mini-Fan und legt die Pasta-Kette direkt um ihren Hals. Während des ganzen Auftritts schmückt die Nudel-Kette die Herzogin von Sussex – ein größeres Geschenk konnte sie Gavin damit nicht machen. Der Schüler habe am Tag des Events mit den britischen Royals sogar einen schlimmen Husten vorgetäuscht, um nicht in die Schule müssen, wie "People" berichtet. 

Meghan liebt Schmuckstücke mit besonderer Bedeutung

Wie sehr Herzogin Meghan die besondere Bedeutung von Schmuckstücken liebt, beweist die erneut während der Australien-Reise. Gleich zu Beginn des Trips zeigt sie sich mit Diamant-Ohrringen, die der verstorbenen Prinzessin Diana gehörten. Die Mutter von Prinz Harry und Prinz William trug den Schmuck einst im Rahmen einer Kanada-Reise im Mai 1986. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Verspielte Muster trägt Herzogin Meghan selten, dafür aber gerne mal eine kräftige Farbe - wie bei der virtuell stattfindenden Konferenz "2020 Girl Up Leadership Summit". Im blauen, A-linienförmig geschnittenen Top des Luxus-Labels Adam Lippes hält sie eine leidenschaftliche Rede über die Gleichberechtigung von Frauen. Bei ihren - ebenfalls luxuriösen - Accessoires setzt Prinz Harrys Frau auf Altbewährtes ...
An ihrem linken Arm trägt Herzogin Meghan das "Ott Friendship Bracelet" von Monica Vinader für 230 Euro, das sie bereits öfter zu Terminen anhatte. Und auch ihr geliebtes Cartier-"Love Bracelet" aus 18 Karat Gelbgold, das sie seit Jahren besitzt, blinkt von ihrem Handgelenk. Es kostet um die 6000 Euro.
Als gebürtiges "California Girl" weiß Meghan sich auch an heißen Sommertagen in Los Angeles perfekt zu kleiden: In einem beigen asymmetrischen Leinenkleid des europäischen Labels "Magic Linen" ( Preis rund 70 Euro) macht sie eine tolle Figur. Dazu kombiniert sie einen Strohhut von Janessa Leoné für rund 260 Euro, die breite Krempe schützt sie nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor den neugierigen Blicken. Ballerinas von Chanel und eine große Sonnenbrille geben dem luftigen Look das glamouröse Etwas. Prinz Harry setzt indes auf sein altbewährtes graues Polo-Shirt und eine blaue Jeans. 
In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 

472

Verwendete Quellen: The Sydney Morning Herald, People Magazine, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr: