Herzogin Meghan: Erster Auftritt seit der Bekanntgabe ihres neuen Herzensprojekts

Herzogin Meghan ist neue Schirmherrin von "Smart Works". Ihr erster Auftritt im Jahr 2019 ist ein Besuch der Londoner Zentrale, wo sie ihr wachsendes Bäuchlein präsentiert

Herzogin Meghan
Letztes Video wiederholen
"Smart Works" ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die arbeitslosen und sozial schwachen Frauen hilft, einen Job zu finden. Und genau bei dieser Organisation absolvierte Meghan ihren ersten Termin im neuen Jahr.

Gerade erst hat der Palast bekannt gegeben, dass Herzogin Meghan Schirmherrin von vier Projekten wird.  Eine der wohltätigen Organisationen, "Smart Works", setzt sich für Frauen ein und erleichtert ihnen den (Wieder-)Einstieg in die Arbeitswelt. Für Meghan, die auch schon vor ihrer Zeit als Royal als Feministin galt, ein echtes Herzensprojekt.

Herzogin Meghan absolviert ersten Auftritt in 2019

Am Donnerstag (10. Januar) besucht die werdende Mutter nur wenige Minuten nach der Bekanntgabe ihrer Schirmherrschaft die Zentrale der Organisation im Westen Londons. Unter einem beigen Mantel von Oscar de la Renta, den sie offen lässt, trägt sie ein schwarzes Kleid des Umstandsmodenlabels Hatch. Dazu trägt sie schwarz-weiß gemusterte Heels und eine schwarze Tasche. Außerdem hält sie - passend zu den Londoner Wintertemperaturen - ein paar beige Wildlederhandschuhe in der Hand.

Meghan hilft bei der Kleiderwahl

Die Organisation unterstützt Frauen bei der Vorbereitung für Bewerbungsgespräche, auf ihrer Website schreibt sie: "Die Entscheidung der Herzogin, 'Smart Works' zu unterstützen, spiegelt ihre Leidenschaft sich für Frauen einzusetzen wider und ihr Engagement wird bedürftigen Frauen in ganz Großbritannien helfen." Während ihres Besuchs berät Meghan unter anderem Dionne und Patsy, und hilft ihnen bei der Kleiderwahl für wichtige Termine. Für Meghan, die als Stilikone gilt und für viele Frauen ein Vorbild in Sachen Mode ist, die perfekte Aufgabe! 

Royale Pflichten trotz fortgeschrittener Schwangerschaft

Es ist der erste Auftritt, den die Frau von Prinz Harry in diesem Jahr absolviert. Zuletzt hatte sie ihr wachsendes Babybäuchlein beim Gang zum Weihnachtsgottesdienst am 25. Dezember präsentiert. Das erste Kind von Prinz Harry und der ehemaligen Schauspielerin soll im Frühjahr zur Welt kommen. Der Babybauch der 37-Jährigen ist selbst unter dem weiten Trenchcoat nicht mehr zu übersehen. Immer wieder streichelt Meghan ihre Kugel. 

Ihrem strahlenden Gesicht nach zu urteilen scheint es der Herzogin von Sussex während ihrer ersten Schwangerschaft sehr gut zu gehen. Trotz der fortgeschrittenen Schwangerschaft möchte sie auf stylische Heels und nackte Beine dennoch nicht verzichten.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan erscheint mit Prinz Harry zu den "WellChild Awards", einer vielbeachteten Veranstaltung zur Würdigung schwerkranker Kinder und Jugendlicher und der Menschen, die versuchen, deren Leben zu verbessern. In einem figurbetonten smaragdgrünen Wollkleid von P.A.R.O.S.H., das sie bereits für ihre Verlobungsfotos getragen hat, betritt die 38-Jährige das Royal Lancaster Hotel in London. Über den Schultern drapiert sie ganz lässig einen eleganten camelfarbenen Mantel von Sentaler, den sie bereits bei ihrem ersten Weihnachtsgottesdienst auf Sandringham trug. Abgerundet wird ihr elegantes herbstliches Outfit durch hellbraune Wildleder-Heels von Manolo Blahnik.
Bei ihrem Auftritt bei den "WellChild Awards" setzen Herzogin Meghan und Prinz Harry auf gedeckte Farben und verstehen es dabei, zu strahlen. Während der in einen dunkelblauen Anzug gekleidete Herzog von Sussex mit einer hellblau-gemusterten Krawatte Akzente setzt, rückt seine Frau als Accessoire eine mit Plattschild besetzte Abendtasche in den Fokus. Witziges Detail: der "Henkel" des nützlichen Schmuckstücks ist ein mit Créme- und Blautönen verziertes Seidentuch.
Für Meghan steht an ihrem letzten Tag der Afrika-Reise ein weiteres offizielles Treffen an, zu dem sich ein weiteres Mal umzieht. Zum Treffen mit der Witwe von Nelson Mandela in Johannesburg wählt die Herzogin von Sussex ein Trenchcoat-Kleid, das uns sehr bekannt vorkommt ...
Ihre Kleiderwahl ist eine schöne Geste, wählte sie das Kleid damals im Juli 2018 ebenfalls beim Besuch der Nelson Mandela Centenary Exhibition. Das Modell stammt vom kanadischen Label Nonie und steht der 38-Jährigen ausgezeichnet. 

442

Themen

Erfahren Sie mehr: