Herzogin Meghan: Tragen bald unzählige Frauen ihren Ehering?

Herzogin Meghan setzt Trends - das ist nichts Neues. In Sachen Mode und Beauty eifern tausende Frauen ihr nach, jetzt gibt es sogar die Möglichkeit, ihren Ehering nachzukaufen 

Als am 19. Mai seiner Meghan den Ring über den Finger schiebt, schaut die ganze Welt zu. Der Tag der royalen Hochzeit in Windsor geht in die Geschichte ein und wird zum absoluten Publikumsliebling. Mit ihrer natürlichen Art und Stilsicherheit begeistert sie Frauen weltweit - was sie trägt, ist binnen kürzester Zeit ausverkauft. 

Mittlerweile trägt die Herzogin von Sussex ihren Ehering zusammen mit dem Verlobungsring am linken Ringfinger. 

Jeder kann Meghans Ehering nachkaufen

So könnte es jetzt auch mit ihrem Ehering passieren. Das Band ihrer Liebe ist ein schlichter, goldener Ring, der einer 95-Jahre-alten royalen Tradition folgt: Der filigrane Ring wurde aus walisischem Gold geformt, das in nur zwei verschiedenen Gebieten von Wales natürlich vorkommt, und genau wegen dieser Knappheit und Herkunft als sehr exklusiv gilt. 

Walisisches Gold von der Queen ist rar

Prinz Harry schiebt seiner Meghan den filigranen Goldring über den Finger und macht sie so zur Herzogin von Sussex. 

Die Ringe vom Herzogenpaar von Sussex wurden aus einem Stück Gold geformt, welches ein Geschenk der Queen war. Das Gold wurde aus der Clogau St Davids Mine gewonnen, die 1911 geschlossen wurde. Der gleichnamige Juwelier Clogau garantiert Anteile dieses walisischen Golds in einigen seiner Schmuckstücke. 

Ringmodell "Windsor" orientiert sich an Meghans Ehering

Das Model "Windsor" erinnert stark an den Ring am Finger der Herzogin. Der zwei Millimeter breite Ring mit neun Karat Gold begeistert durch sein schlichtes Design und eine Inschrift, die das walisische Wort "Cariad" enthält, was so viel heißt wie "Liebling". 

Das Modell "Windsor" ist in verschiedenen Größen und Goldtönen erhältlich

Das Schmuckstück sieht nicht nur an den Ringfingern von vergebenen Frauen gut aus - jeder kann das Unisex-Modell tragen. Zudem ist es mit einem Preis von 230 Pfund (umgerechnet rund 255 Euro) wahrscheinlich sehr viel erschwinglicher, als der Ring an Meghans Finger. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Die royale Hochzeit des Jahres

21. Mai 2018  Das offizielle Hochzeitsbild von Harry und Meghan ist da! Das frisch vermählte Pärchen lacht zufrieden in die Kamera des bekannten englischen Fotografen Alexi Lubomirski. Für die offiziellen Porträts wählt Alexi Lubomirski einen Hintergrund im Schloss Windsor. Königlicher geht es nicht.
21. Mai 2018  Auf dem offiziellen Pärchenfoto lachen Herzogin Meghan und Prinz Harry erleichtert in die Kamera des britischen Star-Fotografen Alexi Lubomirski.
GALA-Sonderausgabe zur Hochzeit in England: GALA Royal 01/2018  Die Hochzeit des Jahres  Plus Die schönsten royalen Hochzeiten aller Zeiten  Máxima & Willem-Alexander der Niederlande   Prinzessin Diana & Prinz Charles  Victoria & Daniel von Schweden  + Diademe, Braut-Looks, Festmenü
21. Mai 2018  Einige Blumen, die zu dem schlichten Strauß gebunden wurden, hat Prinz Harry für seine Braut im Palastgarten gepflückt.

132


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche