Herzogin Meghan: Diese drei Kleidungsstücke könnten wir in Zukunft an ihr sehen

In Sachen Mode vertraut Herzogin Meghan vor allem ihrer besten Freundin Jessica Mulroney. Die Stylistin berät die Herzogin in allen Lebenslagen. Nun lieferte Jessica den Beweis für ihren modischen Einfluss auf Meghan

Mit Weihnachten steht eine ganz besonders festliche Saison vor der Tür. Auch modisch kann man sich schon jetzt auf diese Zeit einstimmen. Der Meinung ist auch Stylistin Jessica Mulroney, 38, die maßgeblich an den Outfits von Herzogin Meghan, 37, beteiligt ist. Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte sie nun ihre drei liebsten Kleidungsstücke für die kommenden Wochen. 

Jessica Mulroney berät Herzogin Meghan und Sophie Grégoire Trudeau

Jessica Mulroney hat sich als Stylistin und Modeexpertin einen Namen gemacht, kleidet mittlerweile neben Herzogin Meghan auch Kanadas First Lady Sophie Grégoire Trudeau, 43, ein. Per Instagram gab Mulroney nun bekannt, welche drei Kleidungsstücke ihre berühmten Kundinnen in der kommenden Zeit tragen werden. Denn die 38-Jährige veröffentlichte in einem Post ihre aktuellen Lieblingsteile, die ein vollständiges Outfit ergeben. Mulroney fungiert dabei selbst als Model und zeigt sich in ihrem Post in ihrem liebsten Büro-Outfit.

Hilarie Burton

Sie zeigt ihr wunderschönes Brautkleid

Hilarie Burton und Jeffrey Dean Morgan
Hilarie Burton zeigt ihr wundervolles Hochzeitskleid auf Instagram.
©Gala

"Monday Office Look. Ich bekomme so viele Nachrichten bezüglich meiner Kleiderschrank Must Haves. Hier sind drei für diese Saison: ein rotes Kleid, ein Kamelmantel und ein paar Leoparden-Absatzschuhe", so ihr Kommentar unter dem Foto. Obwohl die drei besagten Kleidungsstücke ganz aktuell zu ihren Lieblingsteilen avancierten, scheint die Stylistin schon länger auf diese Stücke zu setzen. 

In Tonga zeigte sich Herzogin Meghan in einem knallroten Kleid. Offenbar ein Styling-Tipp ihrer Freundin Jessica Mulroney. 

Stylischer Einfluss auf die Herzogin

Der beste Beweis? Natürlich Herzogin Meghan. Auch die Ehefrau von Prinz Harry, 34, hat die drei von Mulroney auserkorenen Trendteile im Schrank. Ein rotes Kleid sah man zuletzt während ihrer großen Übersee-Reise an der Herzogin. In einem Kleid der Marke self-portrait stieg Meghan in Tonga aus dem Flugzeug. Was Jessica bei ihrer Auswahl sicher nicht eingeplant hatte: Meghan vergaß das Etikett aus dem Kleid zu schneiden und sorgte so für einen kleinen Fashion-Fauxpas. 

Mantel für das erste Weihnachten mit der Queen

Einen kamelfarbenen Mantel trug Herzogin Meghan vor gut einem Jahr. Anlässlich des Weihnachtsgottesdienstes in der Kirche St. Mary Magdalene im britischen Sandringham zeigten sich die Royals festlich gekleidet. Meghan setzte dabei auf einen Mantel der Marke Sentaler. 

Im Jahre 2017 durfte Herzogin Meghan, damals noch Meghan Markle, zum ersten Mal an den Weihnachtsfeierlichkeiten der königlichen Familie teilnehmen. Für den Gottesdienst wählte sie einen kamelfarbenen Mantel.

Dieses Must Have könnte schwierig werden

Fast genau zwei Jahre vorher ist Meghan in New York noch in Leo-Pumps unterwegs. Diese sind am königlichen Hof aber nicht gern gesehen.

Das dritte Must Have, Leoparden-Heels, trug Meghan vor ihrer Zeit in der britischen Königsfamilie. Im Jahre 2016 sah man die ehemalige Schauspielerin in Heels der Marke Sarah Flint durch New York laufen.Heute ist ein Kleidungsstück mit Leo-Muster für Herzogin Meghan in der Öffentlichkeit eher undenkbar. Auch ihre Schwägerin, Herzogin Catherine, 36, sah man bislang noch nie in Kleidung mit tierischem Design. Ob Meghan auch diese königliche Vorgabe bricht? Trotz ihres royalen Status macht sie immer wieder mit modischen Regelbrüchen auf sich aufmerksam

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan erscheint mit Prinz Harry zu den "WellChild Awards", einer vielbeachteten Veranstaltung zur Würdigung schwerkranker Kinder und Jugendlicher und der Menschen, die versuchen, deren Leben zu verbessern. In einem figurbetonten smaragdgrünen Wollkleid von P.A.R.O.S.H., das sie bereits für ihre Verlobungsfotos getragen hat, betritt die 38-Jährige das Royal Lancaster Hotel in London. Über den Schultern drapiert sie ganz lässig einen eleganten camelfarbenen Mantel von Sentaler, den sie bereits bei ihrem ersten Weihnachtsgottesdienst auf Sandringham trug. Abgerundet wird ihr elegantes herbstliches Outfit durch hellbraune Wildleder-Heels von Manolo Blahnik.
Bei ihrem Auftritt bei den "WellChild Awards" setzen Herzogin Meghan und Prinz Harry auf gedeckte Farben und verstehen es dabei, zu strahlen. Während der in einen dunkelblauen Anzug gekleidete Herzog von Sussex mit einer hellblau-gemusterten Krawatte Akzente setzt, rückt seine Frau als Accessoire eine mit Plattschild besetzte Abendtasche in den Fokus. Witziges Detail: der "Henkel" des nützlichen Schmuckstücks ist ein mit Créme- und Blautönen verziertes Seidentuch.
Für Meghan steht an ihrem letzten Tag der Afrika-Reise ein weiteres offizielles Treffen an, zu dem sich ein weiteres Mal umzieht. Zum Treffen mit der Witwe von Nelson Mandela in Johannesburg wählt die Herzogin von Sussex ein Trenchcoat-Kleid, das uns sehr bekannt vorkommt ...
Ihre Kleiderwahl ist eine schöne Geste, wählte sie das Kleid damals im Juli 2018 ebenfalls beim Besuch der Nelson Mandela Centenary Exhibition. Das Modell stammt vom kanadischen Label Nonie und steht der 38-Jährigen ausgezeichnet. 

442

Themen

Erfahren Sie mehr: