VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Einer ihrer Lieblingsdesigner macht jetzt Mode für Kate

Herzogin Meghan 
© imago images
Roland Mouret, Modemacher und Freund von Herzogin Meghan, spricht jetzt in einem Interview über die Person, an die er beim Entwerfen seiner neuesten Kollektion gedacht hat: Herzogin Catherine. 

Am Tag vor ihrer großen Hochzeit mit Prinz Harry, 38, im Mai 2018 trug Herzogin Meghan, 41, ein dunkelblaues Kleid von Roland Mouret, 61. Alle Kameras waren auf sie gerichtet, als sie in dem eleganten figurbetonten Dress mit gerafften Details am Rock und einem U-Boot-Ausschnitt (ähnlich wie der ihres Hochzeitskleides) am Cliveden House Hotel in Berkshire ankommt.

Herzogin Meghan kommt mit ihrer Mutter Doria am Cliveden House Hotel in Berkshire an, wo sie die Nacht vor der Hochzeit verbringt. 
Herzogin Meghan kommt mit ihrer Mutter Doria am Cliveden House Hotel in Berkshire an, wo sie die Nacht vor der Hochzeit verbringt. 
© Steve Parsons / Getty Images

Meghan liebt die Mode von Roland Mouret 

Wenige Monate später trägt sie das gleiche Kleid in einem melierten Grau für ihr Treffen mit Irlands Präsident Michael D. Higgins. Die Mode des aus Frankreich stammenden Designers trifft genau ihren Geschmack; klassisch und elegant mit einem modernen Twist. Auch vor ihrer Zeit als Royal trug sie schon seine Kreationen, er gilt sogar als Freund von der Herzogin von Sussex.

Natürlich zählt Meghan Markle 2016 zu den Gästen eines privaten Dinners zu Ehren von Roland Mouret (links) in Toronto. 
Natürlich zählt Meghan Markle 2016 zu den Gästen eines privaten Dinners zu Ehren von Roland Mouret (links) in Toronto. 
© George Pimentel / Getty Images

Roland Mouret schwärmt von Herzogin Catherine und nicht von Meghan 

Dass er jetzt ausgerechnet von Herzogin Catherine, 40, schwärmt, als er im Interview mit der "The Sunday Times" über seine neue Kollektion spricht, dürfte sie also enttäuschen. "Sie repräsentiert die Art und Weise, wie eine Frau wächst, wie sie nicht hinter ihrem Mann, sondern neben ihm steht. [...] Sie ist mächtig", sagt er über die Princess of Wales

Kate trug seine Designs schon auf dem roten Teppich

Kate trug erst im Mai dieses Jahres ein Kleid aus seiner Feder. In einem schwarzen Dress mit einem weißen Off-Shoulder-Ausschnitt aus seiner diesjährigen Kollektion schritt sie bei der Premiere von Top Gun neben Ehemann William und Stars wie Tom Cruise und Miles Teller über den Red Carpet. Sie hatte das Kleid vorher leicht abändern lassen, ließ den Reißverschluss am Rücken entfernen, zog aber trotzdem alle Blicke auf sich. 

Bei der Premiere von "Top Gun Maverick" zeigt sich Herzogin Catherine in einer bodenlangen Robe von Roland Mouret. 
Bei der Premiere von "Top Gun Maverick" zeigt sich Herzogin Catherine in einer bodenlangen Robe von Roland Mouret. 
© Dan Kitwood / Getty Images

Designer möchte die Frau von Prinz William mit seiner Mode beschützen

Auch in seiner neuesten Kollektion gibt es ein Kleid – orange und mit kurzen Ärmeln, das er galant als "Kate Dress" bezeichnet, beschreibt sie als seine Inspiration. 

Ich entwerfe und denke dabei an sie. Es macht mich stolz, ihr helfen zu können, Kleider zu schaffen, in denen sie sich beschützt fühlt – in diesem Moment, in dem die ganze Welt auf sie schaut. 

Dass sich Kate in seiner Mode wohlfühlt, konnten am Abend der Premiere alle bewundern. Ob sie sich auch seine neue Kollektion anschauen und anziehen wird? Vielleicht zeigt sich auch Herzogin Meghan mal wieder in einem Roland-Mouret-Kleid, Meghan im "Kate Dress" – das wäre doch fast ein Versöhnungsangebot ... 

lho Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken