Herzogin Meghan: Das steckt hinter ihrem Color-Blocking-Look

Als Herzogin Meghan gestern das Städtchen Birkenhead besuchte überraschte sie alle Anwesenden mit ihrem farbenfrohen Outfit. Die Wahl könnte aber nicht nur aus rein geschmacklichen Gründen getroffen worden sein

Herzogin Meghan zeigt sich in Birkenhead in einem farbenfrohen Outfit.

Bei ihrem Besuch in Birkenhead nahe Liverpool überraschte Herzogin Meghan, 37, alle mit der Wahl ihrer Garderobe. Mit ihrer Kombination aus rotem Mantel und lilafarbenem Kleid avancierte die Herzogin zu einem echten Hingucker. Meghans ungewöhnliche Farbwahl könnte aber nicht nur eine geschmackliche Wahl gewesen sein; mit ihrem Outfit passte sie sich dem Anlass des Besuchs hervorragend an.

Herzogin Meghan kleidet sich äußerst passend

Denn wer den Auftritt der Herzogin bei der Organisation "Tomorrow's Women Wirral" aufmerksam verfolgt hat, dem dürfte aufgefallen sein, dass sich Meghans Outfit bei ihrer Rede harmonisch in den Hintergrund der Veranstaltung einfügte. Der Grund dafür ist einfach: Meghan orientierte sich bei der Auswahl ihrer Garderobe an dem Logo des 2011 gegründeten Projekts. Die Organisation, die Frauen über 18 unterstützt, wählte eine Tulpe in den Farben Rot, Lila und Pink als Emblem. 

Wie die Mutter, so die Töchter

Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia überzeugen mit ihrem Modestil

Königin Letizia mit Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia
Königin Letizia gilt schon lange als Stilikone. Doch jetzt bekommt sie Konkurrenz von ihren eigenen Töchtern. Denn Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia fallen bei öffentlichen Terminen immer häufiger durch ihre schicken Outfits auf.
©Gala / Brigitte

Meghan steht hinter dem Projekt

Dank ihres auffälligen Outfits ist Herzogin Meghan überall gut zu sehen, auch die kleinsten Fans haben somit eine gute Sicht auf die Herzogin.

Ein Umstand, der Meghan in Sachen Kleiderwahl offensichtlich inspirierte und optisch verdeutlichte, dass die Herzogin hinter dem Projekt und der Idee - Frauen sollten sich gegenseitig unterstützen - steht. Damit zeigte die 37-Jährige einmal mehr, dass nicht nur ihre Reden und ihr Engagement, sondern auch ihre Mode eine Botschaft an die Menschen sein soll. Zudem sorgte das extreme Color-Blocking in Birkenhead für noch mehr Freude. Durch die intensiven Farben stellte Meghan sicher, dass alle anwesenden Fans einen Blick auf sie erhaschen konnten. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan begeistert beim "Mountbatten Festival of Music" in London mit einem wahnsinnig glamourösen Look: Das knallrote Kleid von Safiyaa kommt Ihnen bekannt vor? Uns auch!
Immer wieder fasst Herzogin Meghan mit ihren Händen schützend an ihr wachsenden Babybäuchlein. In diesem Look sieht man ihn deutlicher als je zuvor. Doch nicht nur Meghan selbst strahlt, auch ihre Ohrringe bringen sie zum Funkeln. 
Die Herzogin von Sussex trägt eine bodenlange rote Robe im Stil eines Cape-Kleids von Safiyaa. Auch bei ihren Accessoires setzt Meghan auf Rot: So kombiniert sie Wildleder-Pumps von Aquazzura und eine Satin-Clutch von Manolo Blahnik zu ihrem Dress, die farblich allesamt perfekt aufeinander abgestimmt sind.
Für ihren letzten Solo-Auftritt als Senior Royal hat sich Herzogin Meghan die spektakuläre Kulisse des "1844 Zimmers" im Buckingham Palast ausgesucht. In einem dunkelblauen Kleid aus der Feder des australischen Designers Scanlan Theodore für rund 370 Euro posiert sie mit den 22 Studenten aus 11 Commonwealth-Ländern, die zu einem Gespräch mit der Frau von Prinz Harry eingeladen waren. Dazu kombiniert sie farblich passende Pumps von Aquazzura. 

467

Verwendete Quellen: Eigene Recherche, Tomorrow's Women Wirral, Instagram, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr: