Herzogin Meghan : Warum eine weiße Bluse den Meilenstein für ihre Beziehung legte

Egal wo sich Herzogin Meghan zeigt, ihr Look zieht einfach immer alle Blicke auf sich. Doch neben den opulenten Kreationen ihrer Lieblingsdesigner, ist gerade eine weiße Bluse nicht aus Meghans Kleiderschrank wegzudenken. Wir verraten warum.  

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei den Invictus Games 2017 in Toronto

Stellen Sie sich einmal vor, Sie dürften sich auf den Weg nach London machen und bei einer Tasse Tee und einem Bananenbrot zusammen mit Herzogin Meghan, 38, einen Blick in ihren Kleiderschrank in Frogmore Cottage werfen. Was würden Sie da wohl alles entdecken?

Herzogin Meghan: Eine weiße Bluse darf bei ihr im Schrank nicht fehlen

Neben einer Reihe an opulenten Abendkleider von Meghans Lieblingsdesignern wie Stella McCartney, Jason Wu oder Roland Mouret, werden Sie auch einen Klassiker vorfinden, der Ihnen im ersten Moment vielleicht wie ein graues Mäuschen oder ein unbedeutendes Basic-Kleidungsstück vorkommen dürfte. Doch für Meghan gehört eine weiße, schlichte, gut sitzende Bluse, wie die ihrer neuen Capsule Collection, zu ihrer Rolle als Herzogin von Sussex einfach dazu. Schließlich hat sie damit – zumindest modisch gesehen – den Anfang ihres wohl glücklichsten Kapitels geschrieben. 

Herzogin Meghan nach dem Mutterschutz

Das verrät ihre Körpersprache über sie

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan ist zurück! Im Video sehen Sie, wie sie sich bei ihrem ersten offiziellen Auftritt nach dem Mutterschutz präsentiert - und was ihre Körpersprache über sie aussagt.
©Gala

Meghan: In einer weißen Bluse zeigt sie sich das erste Mal an Harrys Seite

In einer blauen Jeans und einer weißen, schlichten Bluse zeigt sie sich das erste Mal öffentlich als die neue Frau an Prinz Harrys Seite. Meghan Markle dürfte wohl mehr als aufgeregt gewesen sein, als sie am 25. September 2017 Harry zu den Invictus Games in Toronto begleitete. Alle Welt schaut sie an – und Meghan? In ihrer weißen Bluse strahlt sie Seriosität und Sicherheit aus, aber auch eine gute Portion Lässigkeit, mit den hochgekrempelten Armen und dem aufgeknöpften Kragen. Unkonventionell, aber schick und irgendwie auch ein bisschen magisch: Meghan hatte sich einen Namen als Stilikone gemacht. 

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei den Invictus Games 2017 in Toronto

Ob Red-Carpet oder Sport-Event: Meghan setzt auf eine weiße Bluse

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei den Endeavour Fund Awards in London

In den darauffolgenden Monaten zeigt sich Meghan zu den unterschiedlichsten Anlässen immer wieder mit einer weißen Bluse und stellt ihr modisches Gespür unter Beweis. Ob hochschwanger in einer Kombination aus schwarzem High-Waist-Rock und weißer Bluse des Labels Givenchy im Februar 2019 bei den Endeavour Fund Awards – oder während des Wimbledon-Finalspiels mit ihrer Schwägerin Herzogin Catherine in Kombination eines Midi-Rocks von Hugo Boss: Meghan zeigt, wie vielfältig kombinierbar eine weiße Bluse sein kann und macht das Teil zu einem unerlässlichen Basic in ihrem – und auch unserem – Kleiderschrank. 

Herzogin Catherine, Herzogin Meghan beim Wimbledon in London

Eine weiße Bluse ist auch Teil ihrer Capsule Collection

Kein Wunder also, dass die Bluse auch Teil Meghans aktueller Capsule Collection ist, die sie für einen wohltätigen Zweck gelauncht hat. Meghan versucht damit, Frauen zu helfen, sich besser in die Arbeitswelt zu integrieren, indem sie unter anderem angemessene Kleidung für Vorstellungsgespräche bereitstellt. 

Bei uns hat sich Meghan jedenfalls auch in einer weißen Bluse vorgestellt und sich damit in unser Fashion-Herz gebrannt. 

Verwendete Quellen: Eigene Recherche

Themen

Erfahren Sie mehr: