Herzogin Catherine: Zweiter Glanz-Auftritt in Wimbledon

Auch am Sonntag nahm Herzogin Kate auf der Wimbledon-Tribüne Platz. Beim Männer-Finale glänzte sie in einem gelben Dolce & Gabbana-Dress

Auch Prinz William scheint sich über seine gutaussehende Begleitung zu freuen. 

Am Samstag jubelte Herzogin Kate (36) in Wimbledon noch an der Seite ihrer Schwägerin Meghan, Herzogin von Sussex (36). Zum großen Finale der Männer wurde sie am Sonntag dann von Gatte Prinz William (36) zu ihrem Sitzplatz in der Royal Box begleitet. Und schon auf dem Weg dorthin wurde deutlich: Die dreifache Mutter überstrahlte in ihrem sonnengelben Etuikleid einfach alle.

Herzogin Catherine begeistert in Dolce&Gabbana

Das knielange Dress der italienischen Designermarke Dolce & Gabbana passte der 36-Jährigen wie angegossen und unterstrich ihre schmale Silhouette. Kurze Flügelärmel verliehen dem Look zusätzliche Verspieltheit. Dazu kombinierte Herzogin Kate dezenten Goldschmuck an Hals, Ohren und Fingern sowie eine Uhr. Nudefarbene Stiletto-Pumps rundeten das sommerliche Outfit ab. Ihre Haare trug die Royal-Dame offen in großen Locken.

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Gut gelaunt kommen Herzogin Kate und Prinz William zum Gottesdienst am Ostersonntag. Die 37-Jährige trägt einen eng anliegenden Mantel von Alexander McQueen, den sie bereits im Jahr 2014 ausführt. Dazu kombiniert sie einen Hut von Jane Taylor und ihre Hochzeitsohrringe.
Graue High Heels aus Wildleder betonen Kates schlanke Beine. Dazu passend trägt die Herzogin eine elegante Clutch Emmy London – ebenfalls aus grauem Wildleder – und sieht einfach umwerfend aus!
So bodenständig gekleidet, haben wir Herzogin Catherine lange nicht mehr gesehen. Für ihren Besuch der Organisation "UK Scouting" in Essex wählt die 37-Jährige einen warmen weinroten Rollkragenpullover des Labels J.Crew, den sie mit einem gestreiften Tuch kombiniert.
Ihre schmalen Beine hüllt Herzogin Kate in schwarze Skinny-Jeans von Zara und stapft in Boots von Chloe über das Gelände. Auch ihre Jacke von Barbour passt perfekt zu ihrem "Wander-Look".

524

Star-Auflauf auf der Tribüne

Herzogin Kate und Prinz William, der sich für ein blaues Jacket mit Karo-Muster und schwarze Krawatte entschieden hatte, waren aber nicht die einzigen hochkarätigen Zuschauer am Rand des Center Courts. Neben der britischen Premierministerin Theresa May (61) schaute sich auch so mancher Hollywood-Star das Endspiel zwischen dem Serben Novak Djokovic (31) und dem Südafrikaner Kevin Anderson (32) an.

So erschien unter anderem Hugh Grant (57) mit seiner frisch angetrauten Ehefrau Anna, Schauspieler Eddie Redmayne (36, "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") brachte Gattin Hannah mit. Benedict Cumberbatch und Tom Hiddleston sollen ebenfalls auf der Tribüne gesehen worden sein.

Ganz großes Mode-Tennis

Die Wimbledon-Looks der Stars

Herzogin Catherine in einem knielangen Dress der italienischen Designermarke Dolce & Gabbana passt der schönen Ehefrau von Prinz William wie angegossen und unterstreicht ihre schmale Silhouette. Kurze Flügelärmel verleihen dem Look zusätzliche Verspieltheit. Dazu kombiniert sie dezenten Goldschmuck an Hals, Ohren und Fingern sowie eine Uhr.
Die schwangere Pippa Middleton zeigt ihren süßen Babybauch in einem maßgeschneiderten Kleid mit Flügelärmeln von der Designerin Anna Mason. 
Emma Watson bringt etwas Urban-Farming-Feeling mit auf die Ränge im Wimbledon-Stadion. Zu dem Finale zwischen Kevin Anderson und Novak Djokovic greift sie zu einer Kombi aus Leinenkleid und Hut, die sie mit einer Buch-Clutch von Olympia le Tan abrundet. Das passt, geht es in der Novelle doch auch um Ernte.
Kate Winslet kommt total downdressed zum großen Finale. Ihr kleines Schwarzes ist sportlich, ihre Brille ziemlich cool.

64

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche