VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Prinz William Hier geben die Frauen den Ton an

Kate + Meghan mit Harry
Kate + Meghan mit Harry
© Dana Press
Commonwealth Day in London, die Bedeutung und die Details der Outfits: +++ Es ist der letzte offizielle Auftritt von Prinz Harry und seiner Frau als "Senior Royals", Meghan erscheint in der Farbe der Hoffnung. +++ Die Prinzen passen sich ihren Frauen farblich an. 
  • Am Montag, den 9. März, besucht ein Großteil der königlichen Familie einen Gottesdienst anlässlich des "Commonwealth Day" in der Westminster Abbey
  • Es ist der letzte offizielle Auftritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan als "Senior Royals" 
  • Modische Harmonie? Beide Paare sind farblich aufeinander abgestimmt, die einzelnen Looks der Herzoginnen könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein

9. März 2020

Harry und William richten sich nach ihren Frauen

Der Tag ist gekommen: Kurz nacheinander treffen die Herzogspaare von Cambridge und Sussex am Commonwealth Day an der Westminster Abbey ein. Während Herzogin Meghan für ihren letzten offiziellen Auftritt als Senior Royal auf ein knalliges Grün setzt, erscheint Herzogin Catherine in einem eher bedeckten Bordeaux-Rot.

Ein kleines grünes Täschchen von Gabriela Hearst rundet den Look ab. Ein weiteres, perfektes Detail: Das Innere von Harrys Sakko ist farblich auf den Look seiner Frau abgestimmt! 
Ein weiteres, perfektes Detail: Das Innere von Harrys Sakko ist farblich auf den Look seiner Frau abgestimmt! 
© Getty Images

Sowohl Prinz Harry als auch Prinz William haben sich farblich mit ihren Frauen abgestimmt: Als ein kleines Lüftchen das Sakko von Prinz Harry anhebt, kommt das knallig grüne Innenfutter zum Vorschein! Es passt perfekt zur Farbe der Emilia-Wickstead-Robe seiner Frau. Auch sein älterer Bruder richtet sich nach seiner Frau. Seine dunkelrote Krawatte ist das perfekte Pendant zum burgunderroten Mantelkleid von Herzogin Catherine. 

Auch bei Kate und William herrscht modische Harmonie: Die Krawatte des Thronfolgers ist farblich perfekt auf den Mantel seiner Frau abgestimmt. 
Auch bei Kate und William herrscht modische Harmonie: Die Krawatte des Thronfolgers ist farblich perfekt auf den Mantel seiner Frau abgestimmt. 
© Getty Images

Commonwealth Day 2020: Meghan in knalligem Grün, Kate eher bedeckt

Die Looks der Herzoginnen könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein: Meghan trägt ein neues hochgeschlossenes Kleid mit Cape, es stammt aus der Feder von Emilia Wickstead, einer der Lieblingsdesignerinnen von Herzogin Catherine. Dazu kombiniert sie beige Pumps von Aquazzura und eine kleine Tasche von Gabriela Hearst. Ihre farblich abgestimmte Kopfbedeckung mit Netzschleier ist vom schottischen Hutmacher William Chambers.

Kate setzt indes auf Altbewährtes: Sie trägt ein dunkelrotes Mantelkleid von Catherine Walker, welches wir zuletzt an Weihnachten im Jahr 2018 an ihr gesehen haben. Dazu wählt sie eine opulente Kopfbedeckung von Sally Ann Provan und ihre dunkelroten Gianvito-Rossi-Pumps. In der Hand hält sie eine farblich abgestimmte Clutch von Prada.  

Die Outfits der Herzoginnen und ihre Bedeutung

Sowohl Kate als auch Meghan sind sich dem Einfluss und der Bedeutung ihrer Outfits bewusst. Jedes noch so kleine Detail wird von der Öffentlichkeit bemerkt und analysiert. So fiel zum Beispiel auf, dass Herzogin Meghan nach ihrer Rückkehr aus Kanada die Farben Rot, Blau und Weiß für ihre Outfits aussuchte, die Farben der Flagge Großbritanniens. Kate trug während ihrer Irland-Reise letzte Woche die Farben Grün, Weiß und Orange, ebenfalls die Töne, die auf der irischen Flagge zu sehen sind. Auch bei der Wahl der Designer gaben sich beide diplomatisch, die Frau von Prinz William trug in Irland Kreationen englischer und irischer Modemacher, Meghan wählte in den drei letzten Tagen Kleider von acht verschiedenen englischen Designerinnen und zollte ihrer ehemaligen Heimat so Tribut. Auch am diesjährigen Commonwealth Day wird die Kleiderwahl der beiden 38-Jährigen genau unter die Lupe genommen. 

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan zeigt sich in Weiß, Blau und Rot - den Farben des Union Jack, der Flagge Großbritanniens. 
© Getty Images

Die "fantastischen Vier": Solche Bilder wird es in diesem Jahr nicht geben

Bei ihrem letzten offiziellen Termin als "Senior Royals" werden Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht - so wie hier im Jahr 2019 - Teil der königlichen Parade durch die Westminster Abbey sein. 
Bei ihrem letzten offiziellen Termin als "Senior Royals" werden Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht - so wie hier im Jahr 2019 - Teil der königlichen Parade durch die Westminster Abbey sein. 
© Getty Images

Natürlich sind an diesem Tag alle Augen auf die "Fantastic Four" der königlichen Familie gerichtet: Prinz William, Herzogin Catherine, Prinz Harry und Herzogin Meghan. In den letzten zwei Jahren erschienen die beiden Brüder und ihre Ehefrauen gemeinsam an der Westminster Abbey, um dann als Teil der royalen Prozession hinter der Queen durch die Kirche zu ihren Plätzen zu schreiten. Bilder, die begeisterten - und viel Raum für Spekulation boten. Den scheint die Royal Family dieses Jahr nicht bieten zu wollen; kurz vor Beginn des Gottesdienstes wurde von royalen Reportern bestätigt, dass "der Herzog und die Herzogin von Sussex nicht Teil der königlichen Parade sein werden". Fast ironisch, wenn man bedenkt, dass es das letzte Mal gewesen wäre, da am Ende des Monats der "Megxit" bevor steht. 

8. März 2020

Herzogin Meghan hat ein paar spektakuläre Tage hinter sich

In den Tagen seit ihrer Rückkehr war Herzogin Meghan schwer beschäftigt: Neben zwei angekündigten Terminen bei den "Endeavour Fund Awards" am Donnerstagabend und dem "Mountbatten Festival of Music" am Samstagabend, zeigte sie sich noch bei diversen anderen Engagements. So besuchte sie am Donnerstag das "National Theatre", dessen Schirmherrschaft sie Anfang 2019 von der Queen übernommen hatte.

In einem komplett weißen Ensemble bestehend aus sommerlicher Bluse und engem Bleistiftrock zog die Frau von Prinz Harry alle Blicke auf sich. Außerdem stattete sie einer Schule in Dagenham einen überraschenden Besuch ab und sprach vor den freudigen Jugendlichen zu einem ihrer Lieblingsthemen: Frauen und ihre Rechte. Die eindrucksvollen Bilder wurden dann am Sonntag, 8. März, passend zum Weltfrauentag veröffentlicht. 

lho Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken