VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine So überzeugt sie die Queen

Herzogin Kate
Herzogin Kate
© Getty Images
Herzogin Catherine hat einige Tricks, damit ihre Designer-Kleider auch der Queen gefallen

Es sah aber auch zu gut aus. Kate, 37, gefiel das figur-umschmeichelnde grüne Kleid, das ihre Stylistin Natasha Archer beim allwöchentlichen Jour Fixe präsentierte, sofort. Dass es an Brust und Beinen durchsichtig schimmerte? Kein Problem. Genau wie alle Designer ändert auch das Label Temperley London die Laufsteg-Looks für die speziellen Bedürfnisse der Kundinnen ab. Und während das meist bedeutet, dass ordentlich geweitet werden muss, lautet die Order bei Kate stets: Züchtiger, bitte! "Das Prozedere funktioniert ganz einfach: Die Herzogin und Natasha fragen sich, wie die Queen das Outfit wohl fände. Und aus welchen Gründen es in der Öffentlichkeit durchfallen könnte“, sagt ein Mitarbeiter aus dem Kensington-Palast zu GALA. "Dann wird entschieden, was geändert wird.“

Für Herzogin Catherine wurde der Ausschnitt und die Farbe des Jenny-Packham-Dresses angepasst.
Für Herzogin Catherine wurde der Ausschnitt und die Farbe des Jenny-Packham-Dresses angepasst.
© Getty Images

Herzogin Catherine perfektioniert Kleiderwahl

Herzogin Catherine trägt ein Tweed-Dress von Erdem. Bei dieser Version rückt ein Gürtel die Taille ins Visier. Im Original ziert ein Cut-out die Taille. Auch die Schulterpartie liegt im Gegensatz zum Originalkleid weniger frei
Herzogin Catherine trägt ein Tweed-Dress von Erdem. Bei dieser Version rückt ein Gürtel die Taille ins Visier. Im Original ziert ein Cut-out die Taille. Auch die Schulterpartie liegt im Gegensatz zum Originalkleid weniger frei
© Getty Images

Dieses Teamwork klappt gut: Anders als ihre Schwägerin Meghan wird Kate, 37, so gut wie nie für ihre Kleiderwahlkritisiert. Und noch etwas hat sie perfektioniert. In den Anfangsjahren an Wil- liams Seite trug sie oft unauffällige Farben wie Blau oder Beige. Heute beweist Kate Mut zur Farbe. Die Queen höchstpersönlich, sagt der Palast-Informant, ermunterte sie dazu. Bekanntlich liebt die Regentin selbst quietschbunte Looks, zeigt sich gerne in Orange, Gelb und Türkis. Die kräftigen Nuancen lenken vorteilhaft von weißem Haar und blassem Teint ab – und machen außerdem die Fotografen glücklich. Von der Queen lernen heißt eben von der Besten lernen. 

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken