VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine bei "James Bond"-Premiere Die schönsten royalen Red-Carpet-Looks

Bei der Premiere von "Bond: Spectre"
Bei der Premiere von "Bond: Spectre"
© Getty Images
Herzogin Catherine wird bei der Premiere von "James Bond: Keine Zeit zu sterben" in London dabei sein. Sie wird am 28. September 2021 an der Seite ihres Mannes Prinz William, dessen Vater Prinz Charles und dessen Frau Herzogin Camilla über den Red Carpet laufen. Wir haben ihre schönsten Red-Carpet-Looks zusammengetragen.

Alexander McQueen, Jenny Packham oder Temperley London? Herzogin Catherine, 39, hat klare Favoriten unter den Designern. Bodenlange Roben sind ihr Spezialgebiet, dabei darf es durchaus auch mal etwas gewagter zugehen. Wenn am 28. September 2021 in der britischen Hauptstadt die Premiere von "James Bond: Keine Zeit zu sterben" über die Bühne gehen wird, wird auch Kate dabei sein. Wie unter anderem "People" berichtet, wird sie gemeinsam mit Prinz William, 39, Prinz Charles, 72, und Herzogin Camilla, 74, der Erstaufführung des kultigen Agentenfilms beiwohnen. Eine Frage, die sich viele Royal-Fans schon jetzt stellen: In welchem Look wird Kate über den roten Teppich laufen?

Herzogin Catherine auf dem Red Carpet

Ob Filmpremieren, Award-Verleihungen oder Konzerte – Catherine und ihr Mann sind Auftritte auf roten Teppichen gewohnt. Die Herzogin zeigt sich dabei stets von ihrer eleganten, Seite, wagt sich aber mitunter mehr als bei offiziellen Auftritten in royalen Kreisen. Zwar gilt auch hier eine gewisse Kleiderordnung, doch zeigt Kate hier auch mal etwas mehr Dekolleté, Schulter oder Bein – unvergessen ist ihr transparentes Kleid, das sie 2015 zur "Bond: Spectre"-Premiere trug. Man konnte deutlich erkennen, dass Kate keinen BH trägt – mehr als gewagt für einen Royal. 

Bei der Premiere von "Bond: Spectre"
Bei der Premiere von "Bond: Spectre"
© Getty Images

Kate hat ein Händchen für elegante Roben, kombiniert dazu gerne Schmuck aus dem royalen Fundus. 

Kates schönste Red Carpet-Looks

Unvergessen ist Herzogin Catherines Look, den sie 2013 bei der Premiere von "Mandela: Long Walk to Freedom" trug. Das cremefarbene Roland-Mouret-Dress mit abgesetzten Schultern und seitlichem Beinschlitz harmonierte perfekt mit der schmalen Silhouette der Herzogin. Die schwere, mehrgliedrige Statement-Kette komplettierte den Look. 

Kate in Roland Mouret
Kate in Roland Mouret
© Getty Images

Bei den BAFTA Awards 2019 begeisterte Kate in einem weißen One-Shoulder-Dress mit Blumenapplikation von Alexander McQueen. Dazu kombinierte sie Perlenohrringe ihrer verstorbenen Schwiegermutter Prinzessin Diana, sowie ein Armband von Queen Elizabeth

One-Shoulder steht Kate auch hervorragend
One-Shoulder steht Kate auch hervorragend
© Getty Images

Wow! Bei der Verleihung der "Tusk Conservation Awards 2013" trug Catherine einen ihrer schärfsten Looks! Das über und über glitzernde, eng geschnittene Dress stammt aus der Feder ihrer Lieblingsdesignerin Jenny Packham. 

Kate im Diskokugel-Look von Jenny Packham
Kate im Diskokugel-Look von Jenny Packham
© Getty Images

Auch in Spitze sieht Herzogin Catherine einfach entzückend aus. Bei der UK-Premiere von "War Horse" 2012 erschien sie in einem Kleid von Temperley London, das ihre zarte Figur besonders betonte. 

Kate in schwarzer Spitze von Temperley London
Kate in schwarzer Spitze von Temperley London
© Getty Images

Kate wagt sich was! Bei den 70. "EE British Academy Film Awards" zeigte die Frau von Prinz William Schulter. In dem schwarzen Alexander-McQueen-Dress mit Blumenmuster sah man deutlich mehr Haut als man es sonst von der 39-Jährigen gewohnt ist. 

Herzogin Catherine in Alexander McQueen
© Getty Images

Welchen Look Kate am 28. September tragen wird, bleibt abzuwarten. Wir tippen auf Alexander McQueen oder Jenny Packham ...

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken