Herzogin Catherine: Ist Virginia Chadwyck-Healey ihre neue Stylistin?

Andere Designer, neue Schnitte - seit die eigentliche Stylistin von Catherine im Mutterschutz ist, brodelt die Gerüchteküche; eine ehemalige Modejournalistin soll der Herzogin mit Rat und Tat zur Seite stehen

Herzogin Catherine gilt als absolute Mode-Ikone. Das ist nicht nur ihrem eigenen Stilbewusstsein geschuldet, sondern auch der Hilfe einer Stylistin. Zum engsten Kreis von Kate gehört seit Jahren auch Natasha Archer.

Natasha Archer war jahrelang Stylistin von Herzogin Catherine

Sie ist verantwortlich für die perfekt gestylten Auftritte nach der Geburt ihrer Kinder, ist oft eine der ersten, die den royalen Nachwuchs kennenlernt. Natasha arrangiert Fittings, plant Outfits für Termine und Reisen, shoppt sogar online für die Herzogin von Cambridge.

Sie sehen aus wie Zwillinge

Selena Gomez mit Schwester Gracie im Partnerlook

Selena Gomez und Gracie Teefey
Selena Gomez nimmt ihre kleine Schwester mit zur "Frozen 2“ Premiere. Trotz Nervosität und Aufregung posiert Gracie wie ein Profi!
©Gala

Herzogin Catherine wird mutiger

Herzogin Catherine zeigt sich in Belfast in einem funkelnden Kleid von Missoni. 

Seit einigen Monaten ist Natascha jetzt jedoch im Mutterschutz und das sieht man Herzogin Catherine an. Während sie in den ersten Wochen ohne Stylistin oft auf Nummer sicher ging und alte Kleider und Mäntel ein zweites oder drittes Mal trug, scheint sie in letzter Zeit etwas mutiger geworden zu sein. 

Herzogin Catherine war dafür bekannt, seit Jahren auf die gleichen Modehäuser und Schnitte zu setzen. Designer wie Alexander McQueen, Erdem und Jenny Packham waren aus der royalen Garderobe nicht wegzudenken. Schlichte Eleganz und klare Schnitte dominierten die Looks der Dreifach-Mama. Bis jetzt. 

Ist Virginia Chadwyck-Healey Kates neue Stylistin?

Richard Eden schreibt in der britischen "Daily Mail" über die neue Kraft hinter Kates Looks: Virginia Chadwyck-Healey, eine ehemalige Vogue-Journalistin, zählt schon seit Jahren zum engeren Freundeskreis von Herzogin Catherine und Prinz William, war 2011 auch bei ihrer Hochzeit. Die 36-Jährige adeliger Herkunft soll der Dreifach-Mama seit einiger Zeit in Sachen Mode zur Seite stehen. Die beiden studierten zusammen Kunstgeschichte - auch Virginias Bruder Ollie und Prinz William kennen sich seit Jahren. 

"Ginnie ist Kates Geheimwaffe. Sie hat die Termin-Garderobe der Herzogin komplett umgekrempelt und ihr ein völlig neues Selbstbewusstsein gegeben. Catherine ist sehr beeindruckt und dankbar über ihre Hilfe", will Richard Eden aus royalen Kreisen wissen. 

Gucci, Dolce & Gabbana, Missoni - diese Labels trägt sie jetzt

In einem grau-schwarzen Ensemble von Dolce&Gabbana setzt Herzogin Catherine ihre schlanken Beine in Szene. 

Schon bei ihrem Besuch der "100 Women in Finance"-Gala vor einigen Wochen begeisterte Herzogin Catherine in einer Gucci-Robe mit tiefem Ausschnitt und aufregendem Farbverlauf. Kurze Zeit zuvor trug sie einen Anzug von Dolce&Gabbana. Während ihres kurzen Trips nach Belfast überraschte die Frau von Prinz William in einem mintfarbenen Kleid mit Lurexstreifen von Missoni für 1.620 Euro. 

Looks, die man vor einigen Monaten so nicht von Catherine erwartet hätte, die trotzdem gut ankommen. Das Cocktailkleid von Missoni ist trotz seines stolzen Preises bei Online-Shops wie Net-a-porter.com restlos ausverkauft. 

Natasha Archer & Chris Jackson bekamen im Dezember ihr erstes Kind

Natasha Archer brachte Ende letzten Jahres ihr erstes Kind zur Welt, sie ist mit Chris Jackson, Royal-Fotograf,  verheiratet. Außerdem wurde sie mit dem "Royal Victorian Order" geehrt, einem britischen Hausorden, der meist an Mitglieder des königlichen Haushalts und Hofstaates geht. 

Natasha Archer begleitet Herzogin Catherine überall hin und sorgt für ihren stets perfekten Look. Ihr Privatleben blieb dabei zum Glück nicht auf der Strecke.

Diese Ehre wird den Angestellten der Royal Family doch meist eher zum Ende ihrer Amtszeit zuteil. Ein Zeichen dafür, dass Natasha nicht wiederkommen wird? Seit über zehn Jahren ist sie Angestellte der Royal Family, vor vier Jahren wurde sie zu Kates Stylistin. 

Eine neue Stylistin wäre also eine echte Überraschung. Das amerikanische "People"-Magazin will aus Kreisen der Royals erfahren haben, dass Natasha auf jeden Fall zurückkehrt. Es kann also auch sein, dass Virginia nur übergangsweise einspringt und der Herzogin als Freundin hilft - und nicht als Angestellte. 

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Herzogin Catherine ist in Weihnachtsstimmung - und das sieht man! Für einen Nachmittag mit der Wohltätigkeitsorganisation "Family Action", dessen Schirmherrschaft sie nach 65 Jahren von der Queen übernimmt, tauscht sie Abendkleid und hohe Schuhe gegen Jeans und dicke Jacke. 
Unter der knallroten gesteppten Jacke trägt sie einen grünen Wollpullover. Ihr brünettes Haar hat sie in leichte Wellen gelegt. 
Dazu kombiniert sie eine enge blaue Jeans und robuste Schuhe. Besonderer Hingucker sind die grünen Socken. 
Herzogin Catherine: Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der 29 NATO-Länder am Dienstag (3. Dezember) im Buckingham Palast zeigt sich Herzogin Catherine in einem strahlenden, emeraldfarbenen Kleid von Emilia Wickstead, das die grüne Farbe ihrer Augen perfekt unterstreicht. Das Kleid namens "Autumn" scheint ein Neuzugang in der Garderobe der Frau von Prinz William zu sein. Dazu wählt sie Ohrringe, die den Farbton ebenfalls aufgreifen.

616

Themen

Erfahren Sie mehr: