Herzogin Catherine: Ist Virginia Chadwyck-Healey ihre neue Stylistin?

Andere Designer, neue Schnitte - seit die eigentliche Stylistin von Catherine im Mutterschutz ist, brodelt die Gerüchteküche; eine ehemalige Modejournalistin soll der Herzogin mit Rat und Tat zur Seite stehen

Herzogin Catherine gilt als absolute Mode-Ikone. Das ist nicht nur ihrem eigenen Stilbewusstsein geschuldet, sondern auch der Hilfe einer Stylistin. Zum engsten Kreis von Kate gehört seit Jahren auch Natasha Archer.

Natasha Archer war jahrelang Stylistin von Herzogin Catherine

Sie ist verantwortlich für die perfekt gestylten Auftritte nach der Geburt ihrer Kinder, ist oft eine der ersten, die den royalen Nachwuchs kennenlernt. Natasha arrangiert Fittings, plant Outfits für Termine und Reisen, shoppt sogar online für die Herzogin von Cambridge.

MTV Video Music Awards 2019

Die besten Looks vom Red Carpet

VMAs 2019
Auf dem roten Teppich der MTV Video Music Awards 2019 zeigten sich die Stars und Sternchen von ihrer besten Seite.
©Gala

Herzogin Catherine wird mutiger

Herzogin Catherine zeigt sich in Belfast in einem funkelnden Kleid von Missoni. 

Seit einigen Monaten ist Natascha jetzt jedoch im Mutterschutz und das sieht man Herzogin Catherine an. Während sie in den ersten Wochen ohne Stylistin oft auf Nummer sicher ging und alte Kleider und Mäntel ein zweites oder drittes Mal trug, scheint sie in letzter Zeit etwas mutiger geworden zu sein. 

Herzogin Catherine war dafür bekannt, seit Jahren auf die gleichen Modehäuser und Schnitte zu setzen. Designer wie Alexander McQueen, Erdem und Jenny Packham waren aus der royalen Garderobe nicht wegzudenken. Schlichte Eleganz und klare Schnitte dominierten die Looks der Dreifach-Mama. Bis jetzt. 

Ist Virginia Chadwyck-Healey Kates neue Stylistin?

Richard Eden schreibt in der britischen "Daily Mail" über die neue Kraft hinter Kates Looks: Virginia Chadwyck-Healey, eine ehemalige Vogue-Journalistin, zählt schon seit Jahren zum engeren Freundeskreis von Herzogin Catherine und Prinz William, war 2011 auch bei ihrer Hochzeit. Die 36-Jährige adeliger Herkunft soll der Dreifach-Mama seit einiger Zeit in Sachen Mode zur Seite stehen. Die beiden studierten zusammen Kunstgeschichte - auch Virginias Bruder Ollie und Prinz William kennen sich seit Jahren. 

"Ginnie ist Kates Geheimwaffe. Sie hat die Termin-Garderobe der Herzogin komplett umgekrempelt und ihr ein völlig neues Selbstbewusstsein gegeben. Catherine ist sehr beeindruckt und dankbar über ihre Hilfe", will Richard Eden aus royalen Kreisen wissen. 

Gucci, Dolce & Gabbana, Missoni - diese Labels trägt sie jetzt

In einem grau-schwarzen Ensemble von Dolce&Gabbana setzt Herzogin Catherine ihre schlanken Beine in Szene. 

Schon bei ihrem Besuch der "100 Women in Finance"-Gala vor einigen Wochen begeisterte Herzogin Catherine in einer Gucci-Robe mit tiefem Ausschnitt und aufregendem Farbverlauf. Kurze Zeit zuvor trug sie einen Anzug von Dolce&Gabbana. Während ihres kurzen Trips nach Belfast überraschte die Frau von Prinz William in einem mintfarbenen Kleid mit Lurexstreifen von Missoni für 1.620 Euro. 

Looks, die man vor einigen Monaten so nicht von Catherine erwartet hätte, die trotzdem gut ankommen. Das Cocktailkleid von Missoni ist trotz seines stolzen Preises bei Online-Shops wie Net-a-porter.com restlos ausverkauft. 

Natasha Archer & Chris Jackson bekamen im Dezember ihr erstes Kind

Natasha Archer brachte Ende letzten Jahres ihr erstes Kind zur Welt, sie ist mit Chris Jackson, Royal-Fotograf,  verheiratet. Außerdem wurde sie mit dem "Royal Victorian Order" geehrt, einem britischen Hausorden, der meist an Mitglieder des königlichen Haushalts und Hofstaates geht. 

Natasha Archer begleitet Herzogin Catherine überall hin und sorgt für ihren stets perfekten Look. Ihr Privatleben blieb dabei zum Glück nicht auf der Strecke.

Diese Ehre wird den Angestellten der Royal Family doch meist eher zum Ende ihrer Amtszeit zuteil. Ein Zeichen dafür, dass Natasha nicht wiederkommen wird? Seit über zehn Jahren ist sie Angestellte der Royal Family, vor vier Jahren wurde sie zu Kates Stylistin. 

Eine neue Stylistin wäre also eine echte Überraschung. Das amerikanische "People"-Magazin will aus Kreisen der Royals erfahren haben, dass Natasha auf jeden Fall zurückkehrt. Es kann also auch sein, dass Virginia nur übergangsweise einspringt und der Herzogin als Freundin hilft - und nicht als Angestellte. 

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Überraschungs-Auftritt von Herzogin Catherine. Kate besucht das Sunshine House Children and Young Peopleâs Health and Development Centre in London und punktet nicht nur mit ihrer einfühlsamen Art, sondern auch mit ihrem Outfit. Zu einer schwarzen, weit geschnittenen Hose kombiniert Kate eine schwarz-weiß gepunktete Bluse und schlichte, schwarze Pumps.
Ihr Haar trägt Herzogin Catherine zu sanften Wellen gestylt - goldfarbene, hängende Ohrringe runden ihren Look ab.
Herzogin Catherine lässt bei der Eröffnung eines Kinderspielplatzes Frühlingsgefühle aufkommen. In einem Midi-Kleid mit floralem Muster der Designerin Emilia Wickstead wirkt die 37-Jährige frischer denn je. Der integrierte Taillengürtel des Kleides zaubert der Dreifach-Mama eine wunderschöne Silhouette. Beigefarbene Wedges strecken die  1,75 Meter große Herzogin zusätzlich. 
Der erste Schultag von Prinzessin Charlotte ist auch für Herzogin Catherine etwas ganz besonderes - die Einschulung von Prinz George hat sie wegen schlimmer Morgenübelkeit verpasst. In einem geblümten Kleid von Michael Kors für rund 325 Euro macht die Dreifach-Mama eine tolle Figur. Sie trug es zuletzt vor gut einem Jahr am Abend vor der Hochzeit von Harry und Meghan. 

576

Themen

Erfahren Sie mehr: