Herzogin Catherine: Nicht ohne meine Nude-Pumps

Mit farbenfrohen, modernen Outfits hat sich Herzogin Catherine zur Stil-Ikone entwickelt. Einem Accessoire bleibt die 32-Jährige dennoch gerne treu: ihren nude-farbenen Pumps mit kleinem Plateau

Der weibliche Hang zu schönem Schuhwerk ist hinlänglich bekannt. Dass auch royale Damen einen ausgewachsenen Schuh-Tick haben, stellen Maximá, Mary und Co. immer wieder gerne unter Beweis. Herzogin Catherine dagegen zeigt sich in Sachen Schuhe ungewohnt beständig: Sie trägt am liebsten ein knapp drei Jahre altes Paar Nude-Pumps der britischen Marke LK Bennett.

Die "Sledge"-Pumps von LK Bennett kosten etwa 225 Euro und gehören seit 2011 zu Kates Favoriten.

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Business as usual! Eine strahlende Herzogin Catherine zeigt sich beim ersten offiziellen Termin seit der Megxit-Krise. Auch ihr Outfit schreit: "Unser Leben geht ganz normal weiter!" Sie trägt einen langen dunkelgrünen Mantel von Alexander McQueen - einem ihrer absoluten Lieblingslabels. Auffällig ist nur, dass sich die sonst so protokoll-bewusste Frau von Prinz William an diesem Tag gegen eine Strumpfhose entscheidet. 
Die schwarze Handtasche von Aspinal of London passt bestens zu den schwarzen Pumps von Gianvito Rossi. Das perfekt geföhnte Haar weht leicht im Wind und gibt den Blick auf ihre Ohrringe von Zeen frei. Ein wahrhaft perfekt-normaler Auftritt in diesen stürmischen Zeiten. 
Unter dem Designermantel trägt Catherine ein grau-kariertes Kleid von Zara. Der schienbeinlange, plissierte Rock, die leicht gepufften Ärmel und die Schleife unterstreichen ihre Feminität und die schlanke Figur der Dreifachmama. Dazu ist es ein echtes Schnäppchen, kostet reduziert nur 18 Euro! 
Herzogin Catherine

626

Seit aus der britischen Studentin Kate Middleton die Herzogin von Cambridge wurde, sieht man sie wöchentlich in immer neuen, eleganten Outfits. Doch auch wenn die Kleider wechseln, scheint die Herzogin sich nicht von ihren Lackleder-Pumps mit kleinem Plateau trennen zu können. Selbst während der Schwangerschaft trug die 32-Jährige die bequemen und gleichzeitig vielfältig kombinierbaren Pumps zu offiziellen Events.

Für umgerechnet knapp 225 Euro gibt es das Modell "Sledge" zu kaufen. Der besondere Vorteil der Nude-Pumps: Sie passen zu absolut jedem Outfit und verlängern die Beine optisch. Durch das kleine Plateau wird der Tragekomfort zudem erhöht.

Laut "dailymail.co.uk" macht sich der "Kate-Effekt" nun auch in Australien bemerkbar, wo das Thronfolgerpaar sich samt Baby George derzeit aufhält. Beim australischen Shop "George at Asda" soll sich der Absatz von Nude-Pumps seit Catherines Ankunft in "Down Under" um stolze 126 Prozent gesteigert haben.

Themen

Erfahren Sie mehr: