VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Nachhaltige Details machen ihren Look perfekt

Herzogin Catherine
Herzogin Catherine
© Dana Press
Herzogin Catherine und Herzogin Camilla unterstützen ihre Männer beim Cop26-Gipfel. Mit ihrem Besuch beweisen sie nicht nur, dass ihnen Umweltschutz am Herzen liegt, sie lassen ihren Worten auch Taten folgen und setzen bereits bei ihren Outfits auf Nachhaltigkeit. 

Die Königsfamilie unterstützt den Cop26-Gipfel in Glasgow, bei dem Regierungsvertreter und Fachleute aus ca. 200 Staaten zwei Wochen lang beraten, wie die Erderwärmung weiter eingedämmt werden kann. Herzogin Catherine, 39, und Prinz William, 39, sind bereits vor dem Treffen mit den Regierungschefs in Schottland angereist – natürlich mit dem Zug und wurden mit einem elektronisch betriebenen Jaguar zu den Pfadfindern im Alexandra Park gebracht, bei denen sie sich über die #PromiseToThePlanet-Kampagne informieren lassen wollen. Es ist ein Termin, der besonders Kate als Präsidentin der britischen Pfadfindervereinigung am Herzen liegt.

Herzogin Catherine nimmt das Thema Nachhaltigkeit ernst 

Seit den "Friday's for Future"-Demonstrationen ist klar: Die Jugend fordert strengere Klima-Maßnahmen und zwar jetzt. Eigentlich ist es nicht üblich, dass sich Royals zu politischen Themen äußern, doch wenn es um den Umweltschutz geht, bezieht das britische Königshaus schon länger Stellung. So hat Prinz William dieses Jahr erstmals den Earthshot-Preis für Engagement im Umweltschutz verliehen und auch seine Frau ist bei ihrer Garderobe sehr nachhaltig. 

Anstatt wie sonst auf klassische Mode-Recycler zurückzugreifen, entscheidet sich die 39-Jährige auch bei den Materialien für Nachhaltigkeit. Ihre Weste von Ganni ist aus recyceltem Polyester und auch die Ohrringe der britischen Marke Daniella Draper sind aus recycelten Materialien – in diesem Fall Gold. Auch wenn es nur kleine Details sind, die Herzogin ist sich ihres Einflusses bewusst und weiß, dass kleinste Veränderungen und Statements bei ihren Outfits  Menschen zum Umdenken bringen können. 

Herzogin Camilla setzt ebenfalls auf Nachhaltigkeit

Herzogin Camilla,74, ist ebenfalls nach Glasgow gereist und nimmt an der Seite von Prinz Charles, 72, am Abendempfang des Cop26-Gipfel teil. Ihr petrolfarbenes Mantelkleid passt nicht nur farblich zum Event, die Statement-Knöpfe stammen ursprünglich von einem anderen Kleidungsstück und wurden für das Bruce-Oldfiel-Kleid recycelt – ein elegantes und nachhaltiges Update. 

Herzogin Camilla trägt ein Kleid mit recycelten Knöpfen. 
Herzogin Camilla trägt ein Kleid mit recycelten Knöpfen. 
© Dana Press

Königin Letizia ist ebenfalls ein großer Fan davon, alte Lieblingslooks mehrfach anzuziehen. Vor allem in Krisenzeiten zahlt sich das modische Feingefühl aus, denn ständig wechselnde Luxusroben könnten als Affront empfunden werden. 

Verwendete Quellen: dailymail.com.uk, instagram.com

ibo

Mehr zum Thema

Gala entdecken