VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Ihre Lieblingsdesignerin verrät pikantes Detail über ihre Kleider

Herzogin Catherine
Herzogin Catherine
© Chris Jackson / Getty Images
Klassisch, elegant und eine Spur verspielt: Eine Designerin, die mit ihren Looks bei Herzogin Catherine komplett ins Schwarze trifft, ist Alessandra Rich. Ein Ritterschlag? Darüber spricht die Designerin jetzt – und verrät ein pikantes Detail über Kates Kleider. 

Pünktchen-Muster, Puff-Ärmel, Bubi-Kragen und feminine Schnitte: Alessandra Richs Designs sind Unikate. Die vor allem eine Royal besonders ins Herz geschlossen hat: Herzogin Catherine, 40. Die Dreifach-Mama zeigt sich regelmäßig in den außergewöhnlichen Kleidern, setzte zuletzt auf einige Pünktchen-Kreationen der Designerin. Keine Frage, dass das der Bekanntheit des Labels einen Boost gegeben hat. Nun äußert sich die Designerin selbst zu ihrer treuen Kundin Herzogin Catherine.

Herzogin Catherine: Das sagt ihre Lieblingsdesignerin über sie

Kaum zu glauben, aber die italienische Designerin hat Kate noch nie persönlich gesprochen oder gesehen, wie sie jetzt gegenüber "Telegraph" erzählt. "Es war eine große Überraschung für mich", sagt Rich. "Wir wissen nur, dass sie eines der Kleider trägt, wenn wir sie darin sehen – uns wird nie etwas im Voraus gesagt. Wir fragen nicht, und sie sagen es uns nicht." 

"Ich bin sehr dankbar"

Alessandra Rich kann sich allerdings sicher sein, zu welcher ihrer Looks Kate am ehesten greift. Denn die Frau von Prinz William setzt vor allem auf die Kleider, die den Ansprüchen öffentlicher Auftritte gerecht werden. Der erforderliche Dresscode: elegant, langärmlig, feminin. Aber nicht alle Designs von Alessandra Rich entsprechen diesen meist klassischen Kriterien. 

Auf die Frage, ob die Designerin es schade findet, dass die breite Öffentlichkeit demnach nur einen Bruchteil ihrer Kreationen kenne – vor allem den etwas "biederen" – findet sie folgende Worte: "Ich bin sehr dankbar. Die Käufer wissen, dass die Kollektion größer ist, also ist es in Ordnung, dass die Öffentlichkeit hauptsächlich die konservativeren Stücke kennt. Die Herzogin von Cambridge ist eine solche Stilikone! Ich kann nicht sagen, dass ich nicht begeistert bin, dass ihr meine Kleider gefallen."

Konservative Kleider? Die meisten Looks von Kate haben ein pikantes Detail

Doch wenn man etwas genauer hinschaut, scheinen die Looks von Kate nicht durch und durch konservativ. Fast immer findet sich an den Outfits ein pikanteres Detail, wie beispielsweise ein Beinschlitz. "Alle meine Stücke sind so – sie bedecken die Arme oder die Beine, aber es gibt immer irgendwo einen Schlitz oder eine Körperkette darunter. Es ist gut, ein bisschen frech zu sein," sagt die Designerin. 

Herzogin Catherine trug bei ihrem Besuch im Bletchley Park ein Dress von Alessandra Rich mit Beinschlitz. 
Herzogin Catherine trug bei ihrem Besuch im Bletchley Park ein Dress von Alessandra Rich mit Beinschlitz. 
© SOPA Images / Getty Images

Alessandra Rich: Welches Design ihr am besten an Herzogin Catherine gefiel

Von allen Kleidern von Alessandra Rich, in denen die Herzogin von Cambridge in diesem Jahr fotografiert wurde, ist das creme- und kaffeefarbene Kleid, das sie in Royal Ascot mit einem braunen Hut und einer Clutch-Tasche trug, der Favorit der Designerin. Gegenüber "Telegraph" sagt sie: "Sie sah so wunderschön aus. Es war aus Crêpe de Chine, mit einem asymmetrischen Saum – sie sah fantastisch aus. Es war die perfekte Wahl für dieses unglaubliche Ereignis. In Italien gibt es so etwas wie Ascot nicht, deshalb ist es für mich wunderbar, Frauen wie die Herzogin zu sehen, die sich hier herausputzen."

Herzogin Catherine
Herzogin Catherine
© Chris Jackson / Getty Images
jku Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken